Sonnenaufgang in herbstlicher Natur

Der Naturpark Nagelfluhkette ist ein grenzüberschreitender Landschafts- wie auch Kulturraum zwischen Österreich und Deutschland

Grenzenloser Naturpark

Berge, Täler und Wasserreiche sind die Landschaftsfundamente des grenzüberschreitenden Naturparks. In der ganzjährigen Urlaubsregion Oberstaufen sind die Möglichkeiten für Wanderer und Wintersportler in der vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft nahezu grenzenlos.

Schwarzspecht ©Naturpark Nagelfluhkette Florian Heinl

Naturpark erleben

Mehr erfahren © Naturpark Nagelfluhkette | Fotograf: Florian Heinl
Einfach.Mitanand: Für einen respektvollen Umgang untereinander

Einfach. Miteinander.

Mehr erfahren

Naturparkzentrum

Erleben und Entdecken Sie die Welt des Naturparks Nagelfluhkette im Naturparkzentrum, Seestraße 10 in 87509 Immenstadt-Bühl.

Öffnungszeiten (April bis Oktober)

Täglich 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Sonntag 10:00 - 12:00 Uh und 13:00 - 16:00 Uhr

Seine Landschaft ist atemberaubend, seine Menschen sind herzlich, Tiere und Pflanzen besonders artenreich und schutzbedürftig. Seit mehr als zehn Jahren gibt es nun das deutsch-österreichische Projekt Naturpark Nagelfluhkette in den Allgäuer Alpen. Oberstaufen ist das Zentrum dieses Naturparks. Mehr als 160 Alpen um Oberstaufen bilden das größte zusammenhängende Alpgebiet Bayerns.

Auf der gewaltigen Fläche von 401 Quadratkilometern erstreckt sich der Naturpark zwischen der deutschen Region Allgäu und dem österreichischen Vorarlberg: Zur Sicherung der Berglandwirtschaft durch die Entwicklung nachhaltiger Tourismusangebote. Schließlich liegt den Einwohnern die Region und ihre Entwicklung sehr am Herzen.

Grenzenlose Lage Naturpark Nagelfluhkette

Der Naturpark umfasst insgesamt 24.700 Hektar im Landkreis Oberallgäu und 16.300 Hektar im angrenzenden Bregenzer Wald. Er erstreckt sich von Immenstadt und den Westhängen des Illertals im Osten über das Alpseegebiet, Konstanzer Ach und Oberstaufen im Norden bis hin zum Hirschbergzug nahe dem Bregenzer Pfänder im Westen. Im Süden reicht er an die Bregenzer Ach, das Hirschgrundtal und Rohrmoostal bei Oberstdorf bis an die Abhänge des Hochifen.

→ Jetzt Aktivurlaub buchen

Gemeinsam für den Naturpark

15 Gemeinden aus dem vorderen Bregenzer Wald und dem südlichen Allgäu setzen sich in Vereinen und Arbeitsgruppen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz des weiträumigen Naturreservats mit Naturschutzgebieten ein. Ihre Ziele: Schutz, Pflege und Entwicklung von Natur und Landschaft, nachhaltige Land-, Alp- und Forstwirtschaft als wesentlicher Beitrag zur Erhaltung der Kulturlandschaft. Nachhaltiger, qualitativ hochwertiger Tourismus und dessen Vermarktung sind ebenso Projektziele wie die nachhaltige Regionalentwicklung mit dem Kernthema Energie.

Oberstaufen ist vorne dabei

Oberstaufen hat von allen Gemeinden den größten Anteil am Naturpark Nagelfluhkette und gilt als sein touristisches Zentrum. Viele Wanderer und Wintersportler wissen dieses wertvolle Fleckchen Natur zu schätzen und zu genießen. Denn Oberstaufen hat das ganze Jahr Saison. Damit das so bleibt, setzt sich Oberstaufen für eine nachhaltige Nutzung der Landschaft und den Umweltschutz ein. Mit Elektrofahrrädern, Elektroautos und dem Biomasseheizwerk wollen die Allgäuer die Luft des heilklimatischen Kurorts sauber halten. Ein Ranger-Trio unterstützt das Team des Naturparks Nagelfluhkette. Als Botschafter des Naturparkgedankens "Nützen und Schützen" zählen unter anderem die Umweltbildung, Besucherinformation, geführte Wandertouren oder die Kontrolle der Wanderwege zu ihren Aufgaben.

Aktiv in der Natur

Wiesen und Berge in der Morgensonne

Wandern

Mehr erfahren
Sonnenuntergang im Winter auf dem Hochgrat bei Oberstaufen

Winter & Skiurlaub

Mehr erfahren
kurze Rast vor der nächsten Abfahrt

Radfahren im Naturpark Nagelfluhkette

Mehr erfahren
Radfahren und Mountainbiken in der Region von Oberstaufen

Rad & Bike

Mehr erfahren
→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.