Spuren im Schnee

Schneeschuhtouren

Imberg-Gipfel

Nach dem Anstieg zum Gipfel wird man mit einer fantastischen Aussicht auf die gegenüberliegende Nagelfluhkette belohnt.

Von der Talstation der Imbergbahn laufen wir zunächst am Café Auwinkel vorbei. Die Tour führt entlang des sommerlichen Alpweges. In recht angenehmer Steigung geht es über ein paar Kehren an der Imberg-Alpe vorbei, dann folgt eine Querung bis zur Gondelbahn, bevor wir kurz darauf das erste Zwischenziel an der Bergstation erreichen.

An der Bergstation vorbei geht es weiter bergauf über freie Flächen Richtung Imberggipfel. Am Gipfelkreuz werden wir mit einem weiten Blick hinunter nach Steibis und bis Oberstaufen belohnt. Wir steigen noch ein Stück höher, bis sich ein gewaltiger Blick hinüber zur Nagelfluhkette auftut.

Auf dem gleichen Weg geht es zurück zur Bergstation. Hier besteht die Möglichkeit mit der Bahn abzufahren, den gleichen Weg zurück zu gehen oder sogar eine Anschlusstour Richtung Hörmoosgebiet hintenanzuhängen.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt:
Talstation Imbergbahn

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: mittel    Länge: 2.8 km    Dauer: 90 min Höhenmeter: 350 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.