Oberstaufen trotz der Coronakrise und bereitet sich nach dem Motto "mir sind gricht" auf die Zeit danach vor

Oberstaufen "macht sich gricht"

am 03.04.2020 von Katharina Klawitter

Die Coronavirus-Pandemie verschafft nicht nur Beherberungsbetrieben, Einzelhändlern und Freizeiteinrichtungen in Oberstaufen im Allgäu eine unverhoffte Zwangspause vom täglichen Tun. Dennoch herrscht im beliebten Urlaubsort kein Stillstand. Ganz im Gegenteil...

Was passiert eigentlich in Oberstaufen, obwohl zur Zeit keine Gäste da sind?

Dieser Frage gehen wir auf den Grund und berichten über all das, was sich derzeit in Deinem Lieblingsurlaubsort tut. So wird fleißig gewerkelt, renoviert, umgebaut und der Kreativität freien Lauf gelassen. Um vorbereitet zu sein, wenn hoffentlich bald wieder Gäste nach Oberstaufen kommen dürfen. Im Dialekt sagen wir dazu "sich gricht mache". So leistet jeder seinen Beitrag dazu, dass es - sobald es wieder losgehen darf - noch besser ist in Oberstaufen Urlaub zu machen.

Da sind Gastgeber, die kleine und große Umbaumaßnahmen vornehmen. Hotelchefs, die den Kochlöffel gegen Orgeltasten tauschen. Händler, die an der Nähmaschine "gute Laune to go" produzieren und online verkaufen. Wir nehmen Dich mit und lassen Dich über die Schulter schauen, wenn der Blumenschmuck im Gemeindegebiet eingepflanzt wird und neue Beschilderungen angebracht werden. Und damit sich kein unnötiges "Quarantäne-Hüftgold" ansetzt, kannst Du Dich mit dem ein oder anderen Fitnessvideo aus Oberstaufen mal so richtig auspowern.

Sei gespannt und lerne Oberstaufen aus einer anderen Sicht kennen, abseits von den Dir bekannten Wanderwegen, Bergbahnen, Freizeiteinrichtungen und Deinen Lieblingsplätzen.

Diese Geschichten findest Du unter #mirsindgricht auf:

→ Facebook "Oberstaufen/Allgäu" → Instagram "oberstaufen_allgaeu"

Oder auch auf unseren YouTube-Channel:

→ YouTube Oberstaufen Tourismus

Unterstütze den regionalen Handel und die lokale Gastronomie in Oberstaufen:

→ Daheim einkaufen und die regionalen Betriebe unterstützen

Videobotschaft von Oberstaufen Tourismus-Chef Sigbert Prestel

In seiner neuen Videobotschaft berichtet Sigbert Prestel über den aktuellen Stand der Coronakrise und die Auswirkungen auf Oberstaufen sowie über den neuen Online-Shop Daheim einkaufen und einen Ausblick auf die ersten Berichte aus Oberstaufen.



Das könnte Dich auch interessieren

Mehr Infos in Kürze

Facebook-Gsund-bleibe-nur-Slogan

⚠️ Corona: aktuelle Informationen für Deinen Urlaub⚠️

Mehr erfahren
Oberstaufen-Panorama Nagelfluhkette

Oberstaufen GUTSCHEIN

Mehr erfahren
Unterkunft suchen

Finde eine Unterkunft in Oberstaufen

Erlebnisse


Erlebnisse suchen


Finde deine Erlebnisse in Oberstaufen

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.