Staufner Jodlergruppe

Jodlergruppen – Sangeskunst in Reinform

Geschichten über Heimat, Liebe und Freundschaft

Auch das Jodlen diente früher als Verständigung zwischen Hirten und Waldarbeitern. Jodlen selbst ist Singen ohne Text, basierend auf Lautsilben. Die Lieder, die um die Naturjodler komponiert wurden, handeln meist von der Natur und vom alltäglichen Leben, erzählen schöne Geschichten über Heimat, Liebe und Freundschaft.

Mit dem berühmten Sketch von Loriot „Die Jodelschule“ haben die Darbietungen der Staufner Jodler und der Jodlergruppen aus Thalkirchdorf und Steibis nichts zu tun. Ganz im Gegenteil. Jodlen kann man entweder, oder eben nicht. Und wenn man es kann, kommt es aus tiefstem Herzen, mit ganzer Überzeugung und verzaubert die Seele.

Wenn Du Dich verzaubern lassen möchtest, dann besuche die Jodlerkonzerte der Staufner und Thaler Jodler am Kirchplatz. In den Sommermonaten singen und jodlen sie alle 14 Tage unter freiem Himmel unter dem Motto „So klingts am Obed“. Um 20.15 Uhr geht’s los, bei Regen entfällt die Veranstaltung. Die Jodlergruppe Steibis kannst Du bei den Steibinger Dorfabenden sehen und hören.

Das Highlight ist der Jodlerabend unter dem Titel „Staufner Jodler ladet i“ Ende Oktober im Kurhaus. Hier werden immer viele Gastgruppen, oft auch Jodlergruppen aus der Schweiz, eingeladen.

Das könnte Dich auch interessieren

Die

Beispiel 10 gute Vorsätze für ein besonderes Jahr

Mehr erfahren

Corona: Aktuelle Informationen

Mehr erfahren © Oberstaufen Tourismus
Der Butz zieht am Fasnatziestag im Ort umher

Fasnatziestag - Gibt es nur in Oberstaufen

Mehr erfahren
neuer Erlebnis-Spieplatz Oberstaufen

Spielplätze für kleine Entdecker

Mehr erfahren
→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.