Naturschmuck basteln mit Theo

Wie wäre es in den Sommerferien aus Naturmaterialen Schmuck und Andenken zu basteln? Theo zeigt wie es geht!

Naturschmuck basteln mit Theo

am 05.08.2020 von Hannes Rottach

In der Natur rund um Oberstaufen gibt es einiges zu entdecken. Verschiedene Kräuter, Gräser und Pflanzen eignen sich hervorragend, um diese für verschiedenste Möglichkeiten zu verwenden. So auch Binsen. Aus ihnen bastelt Natur- und Landschaftsführer Theo Armbänder und zeigt Dir wie das geht.

Bastelanleitung für den Naturschmuck aus Binsen

Zunächst einmal werden vier, in etwa gleich lange Binsen benötigen. Diese Gräser wachsen vorwiegend auf eher nasseren Standorten. So zum Beispiel auch auf den Wiesen im Rainwald. Die Binsen sollten direkt an der Wurzel gepflückt werden und neben gleicher Länge auch möglichst gleich dick sein. Umso gleichmäßiger wird anschließend auch das Naturschmuck-Armband.

Zu Beginn werden 3 Binsen am unteren, leicht bräunlichen Ende mit der vierten Binse verknotet. Die linke und rechte Hälfte der 4. Binse sollte möglichst gleich lang sein. Anschließend klappt man den bräunlichen Teil über den Knoten hindrübert und beginnt das Armband bis zur gewünschten Länge zu pflechten. Zum Abschluss wird ein Knoten gemacht und das Band vorsichtig glatt gestrichen, hier solltest Du aufpassen, dass Du nicht zu fest streichst, denn sonst reißt das Band. Im Anschluss legst Du den Knoten über das Band und verknotest dieses mit den abstehenden Enden der 4. Binse. Mach lieber mehr Knoten als zu wenige, denn umso besser hält das Armband später, selbst wenn sich der eine oder andere Knoten lösen sollte. Zu guter Letzt werden die übrig und nicht mehr benötigten Binsen abgeschnitten und das Armband ist fertig. Wenn alles geklappt hast, kannst Du das Armband in der Länge verstellen und ihn am Handgelenk tragen.

VIEL SPAß BEIM NACHBASTELN!

Du möchtest Theo bei einer seiner Wanderungen begleiten? Hier findest Du das Wanderwochenprogramm von Theo.

Und hier geht´s zum Kindersommer 2020


→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.