Wasser als Lebenselixier

Erwachsenen Menschen wird empfohlen, anderthalb bis zwei Liter Flüssigkeit am Tag zu trinken, um vital und fit zu bleiben

Wasser – flexibler und gesunder Durstlöscher

Wasser ist die wichtigste Nahrungsergänzung und spielt für das Wohlbefinden und die Gesundheit eine wesentliche Rolle. Nicht umsonst wird Wasser als „Elixier des Lebens“ betitelt. Auch bei der Original Schrothkur Oberstaufen spielt die Flüssigkeitszufuhr eine elementare Rolle.

Bestimmt geht es Ihnen auch mal mehr mal weniger oft so: Sie schauen auf die Uhr, der halbe Tag ist schon um und Ihnen fällt auf, dass Sie heute noch nicht wirklich viel getrunken haben. Damit sind Sie kein Einzelfall, denn Studien zeigen, dass 50 Prozent der Deutschen nicht genug Wasser trinken. Und obendrauf 4 von 10 Frauen in unserem Land nicht den von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlenen Mindest-Trinkbedarf schaffen.

Damit es Ihnen künftig leichter fällt, Ihr Lebenselixier zu sich zu nehmen, haben wir fünf praktikable Tipps für Sie zusammengefasst:

Tee vor der Schrothpackung

1. Den Tag mit Wasser beginnen und beenden

Für einen optimalen Start in den Tag sollten Sie Ihren Körper direkt nach dem Aufwachen mit Flüssigkeit versorgen, denn auch ohne großes Schwitzen in der Nacht, verliert Ihr Körper über Nacht Wasser. Idealerweise sollten Sie diesen Flüssigkeitsverlust mit einem Viertel – noch besser einen halben – Liter Wasser ausgleichen.

Als festes Abendritual empfiehlt sich circa eine Stunde vor dem Zubettgehen ein großes Glas Wasser zu trinken. So bleibt der Körper auch in der Nacht optimal mit Flüssigkeit versorgt.

frisches Bergquellwasser nach dem Anstieg

2. Trinken mit festen Ereignissen verknüpfen

Egal ob 30 Minuten vor jeder Mahlzeit, bei Ankunft am Arbeitsplatz, nach jedem Toilettengang oder jedem Blick aufs Smartphone – verknüpfen Sie das Wassertrinken mit festen Ereignissen. So stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig trinken.

Werden Sie kreativ und überlegen Sie sich feste und regelmäßige Ereignisse während Ihres Alltags, die Sie mit der Flüssigkeitsaufnahme verknüpfen möchten.

Wellness-Getränk

3. Wasser immer griffbereit und im Alltag dabei

Damit Sie automatisch ans Trinken denken, empfehlen wir Ihnen den Trinkbehälter in Sichtweite zu platzieren. Am Arbeitsplatz kann dies eine schöne Glaskaraffe sein, Zuhause das Lieblingsglas und unterwegs eine Trinkflasche zum immer wieder auffüllen. So werden Sie automatisch erinnert regelmäßig ein paar Schluck Wasser zu sich zu nehmen und können obendrauf die Trinkmenge im Auge behalten.

Wenn Ihnen noch eine passende Trinkflasche fehlt, dann legen wir Ihnen unsere Fancy Bottle im Oberstaufen-Look besonders ans Herz – erhältlich in drei trendigen Farben:

Trinkflasche im Oberstaufen-Look

Mineralwasser mit Kräuter

4. Raumtemperatur für mehr Bekömmlichkeit

Egal ob Wasser mit oder ohne „Blubb“ – wichtig ist, dass das Wasser in Raumtemperatur getrunken wird. Denn so kann Ihr Körper dieses am optimalsten Aufnehmen. Besonders (eis)kalte Getränke fordern den Köper, und allen voran den Magen-Darm-Trakt, heraus. Denn kalte Getränke verbleiben länger im Magen und werden erst erwärmt, bis sie weitertransportiert werden.

Wasser als Lebenselixier

5. Stressfrei zu mehr Flüssigkeit

Sicher kennen Sie es auch: Sie hetzen von einem Meeting zum nächsten, das Telefon klingelt ununterbrochen, nebenbei will noch das Abendessen geplant werden und das Geburtstagsgeschenk für den Partner gekauft werden. An alles wird gedacht – doch an die Flüssigkeitszufuhr meist nicht. Vermeiden Sie daher Stress im Alltag, denn das führt unter anderem auch dazu, dass die eigenen Grundbedürfnisse unbeachtet bleiben.

Zum Schluss:

EXTRA TIPP

MACHEN SIE SICH (ELEKTRONISCHE)
HELFERLEIN ZUM FREUND

  • In unserem „Jubiläumskalender“ finden Sie im Februar ein Trink-Tagebuch, das Sie jeden halben Liter Flüssigkeit abzuhaken lässt und motiviert am Ball zu bleiben
    Trink-Tagebuch downloaden
  • Auch Handy-Apps sind eine tolle Möglichkeit Sie ans regelmäßige Trinken zu erinnern
  • Mittlerweile bieten auch viele Smartwatches bereits die Möglichkeit die eigene Trinkmenge zu tracken und im Auge zu behalten
  • Wer nicht nur Wasser zu sich nehmen möchte, kann sein Wasser auf mit gesunden Beigaben aufpeppen, wie Beispielsweise Ingwer, Zitrone und Minze. Oder Sie versuchen es mit den leckeren „G´MISCH“-Rezepten von Allgäuer Alpenwasser.

Zu den G´MISCH-Rezepten

Wir wünschen Ihnen gutes Gelingen, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Ihren Alltag zu integrieren!


Das könnte Sie auch interessieren

Gesundes Essen bei der Schrothkur

Gesunde Ernährung mit Genuss

Mehr erfahren
Vital in Oberstaufen

Vitale Veranstaltungen

Mehr erfahren
Hedi Gmisch Rezept von Allgäuer Alpenwasser

Vital mit Allgäuer Alpenwasser

Mehr erfahren © Allgäuer Alpenwasser
Neue Packerinnen: Schrothkurs

Oberstaufens neue Schrothkur-Packerinnen

Mehr erfahren
→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.