Gsund bleibe

Aktuelle Infos zum Coronavirus in Oberstaufen

Ihr Urlaub. Ihre Sicherheit.

Wir freuen uns, wenn wir Sie wieder in Oberstaufen begrüßen dürfen! Gemeinsam haben wir es geschafft die Infektionszahlen in unserer Region zu senken, jetzt heißt es dranbleiben! Bis bald bei Ihrem Urlaub im Allgäu!

Basis der folgenden Informationen sind insbesondere der Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz vom 22.03.2021 sowie die Zwölfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung vom 5. März 2021 sowie der Bericht aus der Kabinettssitzung vom 07. April 2021 sowie die zugehörigen bzw. ergänzenden Beschlüsse und Regelungen von Bund und Ländern sowie die sonstigen die Hygienekonzepte der zuständigen Verbände und der Oberstaufener Betriebe.

Alle Angaben ohne Gewähr. Stand 12.04.2021 – 07:05 Uhr

-------------

Lockdown bis mindestens 18.04.2021

-------------

 

Allgemeine Maßnahmen und Regelungen nach Themen und Branchen

Oberstaufen Ortsansicht

Maßnahmen & Öffnungsschritte

Mehr erfahren
Gastgeber mit Herz in Oberstaufen

Urlaubsplanung

Mehr erfahren
Tourist-Information Haus des Gastes

Tourist-Info

Mehr erfahren
Entspannung pur

Gastgeber

Mehr erfahren
Ein Glas Wein in Oberstaufen

Gastronomie

Mehr erfahren
Einkaufen in Oberstaufen

Einkaufen

Mehr erfahren
AM5D7440

Freizeit

Mehr erfahren
Wellness

Dienstleistung

Mehr erfahren

Abstand halten
(Mind. 1,5m)

Hände waschen
und desinfizieren

Maske tragen
 

Husten-Nies
-Etikette

Kontakte
minimieren

Oberstaufen TESTCENTER

Gemeinsam gegen die Pandemie. Wir haben es geschafft die Inzidenzwerte zu senken, jetzt tun wir mit kostenlosen Schnelltests alles dafür, damit es so bleibt!

Zur Terminreservierung

→ Alle Informationen zum TESTCENTER

Aktuelle Maßnahmen

Beschlüsse

Die bestehenden Beschlüsse der Bundeskanzlerin und der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder bleiben weiterhin gültig und werden bis zum 18. April 2021 verlängert. Bis zum Ende der Osterferien wird es keine weiteren geben.
Bis zum 26. April 2021 wird es keine weiteren Öffnungsschritte geben.

Zusätzliche Maßnahmen bei Inzidenz über 100

Steigt die 7-Tage-Inzidenz in Regionen auf über 100, sollen die geltenden Maßnahmen nochmals verschärft werden. Das kann insbesondere sein:

  • Tragepflicht medizinischer Masken von Mitfahrern auch im privaten PKW, soweit diese nicht dem Hausstand des Fahrers angehören
  • weitergehende Verpflichtungen, in Bereichen, in denen die Einhaltung von Abstandsregeln und konsequente Maskentragung erschwert sind, tagesaktuelle Schnelltests zur Voraussetzung zu machen
  • Ausgangsbeschränkungen,
  • verschärfte Kontaktbeschränkungen

Notbremse

Steigt die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Werktagen auf über 100, treten am darauffolgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft.
Die Öffnungsschritte werden ab dem 26. April 2021 nur umgesetzt, wenn eine stabile oder sinkende 7-Tage-Inzidenz von unter 100 vorliegt.

Beherbergung und Zweitwohnungen

Es gilt ein bundesweites Beherbergungsverbot für touristische Übernachtungen.
Das Aufsuchen der eigenen Ferienwohnung ist lediglich als Eigentümer zur Eigennutzung erlaubt.
Die Fremdnutzung ist untersagt, egal welcher Personen. Das betrifft auch Familienangehörige, Kinder, Enkelkinder etc.

Bitte beachten Sie den Appell der Bundesregierung, von allen nicht zwingenden Reisen im In- und Ausland abzusehen.

Ausgangsbeschränkung

Bei einer 7-Tages-Inzidenz über 100, gilt von 22:00 Uhr bis 5:00 Uhr eine Ausgangssperre. Für alle Landkreise und kreisfreien Städte, deren 7-Tages-Inzidenz seit mindestens 7 Tagen unter 100 liegt, entfällt die Ausgangssperre.
Ausnahmen sind nur mit einem triftigen Grund zulässig.

Kontaktbeschränkung

Es gelten folgende Regelungen in Abhängigkeit der Inzidenz:

7-Tage-Inzidenz von über 100:
Angehörige des eigenen Hausstands sowie zusätzlich einer weiteren Person.

7-Tage-Inzidenz zwischen 35 und 100:
Der eigene Hausstand sowie zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird.

7-Tage-Inzidenz von max. 35:
Angehörigen des eigenen Hausstands sowie zusätzlich den Angehörigen zweier weiterer Hausstände, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt zehn Personen nicht überschritten wird.

Kinder bis 14 Jahre sind der Gesamtzahl ausgenommen.

Allgemeine Maskenpflicht

Es besteht Maskenpflicht auf den Begegnungs- und Verkehrsflächen von öffentlichen Gebäuden, in Arbeits- und Betriebsstätten, insbesondere in Fahrstühlen, Fluren und Eingängen, vor Einzelhandelsgeschäften und auf Parkplätzen; Gleiches gilt für den Arbeitsplatz, soweit der Mindestabstand von 1,5 m nicht zuverlässig eingehalten werden kann.
Im öffentlichen Personennah- und -fernverkehr (ÖPNV) und dem Einzelhandel besteht eine FFP2-Maskenpflicht.
 

Schulen und Kitas

Schulen:
Für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 der Grundschule und der Förderschule sowie alle Abschlussklassen ist Wechselunterricht oder Präsenzunterricht mit
Mindestabstand zugelassen. Für die übrigen Jahrgangsstufen und Schularten verbleibt es weiterhin bei Distanzunterricht.
In Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer 7-Tages-Inzidenz von über 100 findet in jedem Fall Distanzunterricht statt.
Nach den Osterferien gelten beschlossene Öffnungen weiter.
 

Kinderbetreuungseinrichtungen: Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegestellen sind geöffnet. Steigt die 7-Tages-Inzidenz auf über 100 bleiben sie geschlossen.
 

Gottesdienste

Gottesdienste sind nur unter folgenden Voraussetzungen zulässig:

  • Mindestabstand von 1,5 Metern wird gewahrt
  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen, bzw. FFP2-Maske auch am Platz
  • Gemeindegesang ist untersagt

Für die Osterfeiertage sollen nach Möglichkeit keine Präsenzgottesdienste stattfinden.
 

Versammlungen

Es besteht eine durchgängige Maskenpflicht für alle Beteiligten auch bei sämtlichen Versammlungen nach dem Bayerischen Versammlungsgesetz.
Großveranstaltungen sind untersagt.
 

AHA-AL-Regel

Abstand, Hygiene, Alltagsmaske wurde nun auch nochmal mit Nachdruck um "App" (Nutzung der Corona-Warn-App) und "Lüften" erweitert.
Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder rufen dazu auf, die CWA gerade in diesen Zeiten runterzuladen und aktiv zu nutzen. Alle Nutzerinnen und Nutzer, die positiv auf Corona getestet werden, können durch das Absetzen einer anonymen Warnung via CWA helfen diese Pandemie kontrollierbarer zu machen.
 

Öffnungsschritte

1. Öffnungsschritt

Seit 1. März geöffnet:

  • Schulen
  • Kitas
  • Friseure
  • regionale Öffnungen

2. Öffnungsschritt

Zum 8. März geöffnet:

  • Buchhandlungen, Blumenmärkte, Gartenmärkte (mit max. Personenanzahl)
  • Körpernahe Dienstleistungen
  • Fahr- und Flugschulen

3. Öffnungsschritt

Ab dem 8. März nach Inzidenz.

7-Tage-Inzidenz von unter 50:

  • Einzelhandel (mit max. Personenanzahl)
  • Museen, Galerien, Zoos, botan. Gärten, Gedenkstätten
  • kontaktfreier Außen-Sport, max. 10 Personen

7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100:

*Terminshopping im Einzelhandel (Call & Meet)
* Museen, Galerien, Zoos, botan. Gärten, Gedenkstätten mit Terminbuchung
* Individualsport außen mit max. 5 Personen aus 2 Haushalten

4. Öffnungsschritt

Bis zum 26. April wird es keine weiteren Öffnungsschritte geben.

7-Tage-Inzidenz von unter 50:

  • Öffnung der Außengastronomie,
  • Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern und Kinos sowie
  • kontaktfreier Sport im Innenbereich und Kontaktsport im Außenbereich

7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100:

Jeweils mit tagesaktuellen Schnell- oder Selbsttest:

  • Öffnung der Außengastronomie für Besucher mit vorheriger Terminbuchung mit Dokumentation für die Kontaktnachverfolgung
  • Öffnung von Theatern, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos für Besucherinnen und Besucher mit einem vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC-Antigentest oder Selbsttest in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis;
  • kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport unter freiem Himmel unter der Voraussetzung, dass alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über einen vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC-Antigentest oder Selbsttest in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Ergebnis verfügen.

5. Öffnungsschritt

Bis zum 26. April wird es keine weiteren Öffnungsschritte geben.

7-Tage-Inzidenz von unter 50:

  • Freizeitveranstaltungen im Außenbereich (max. 50 Teilnehmende)
  • Kontaktsport innen

7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100:

  • Einzelhandel (1 Kunde pro 10, bzw. 20 qm, abhängig von der Verkaufsfläche)
  • kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport außen (ohne Test)

Notbremse

Steigt die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Werktagen auf über 100, treten am darauffolgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft. Die Öffnungsschritte werden nur umgesetzt, wenn eine stabile oder sinkende 7-Tage-Inzidenz von unter 100 vorliegt.

Mit Sicherheit ❤-lich Willkommen in Oberstaufen

Von der Urlaubsplanung bis zur Abreise

Gastgeber mit Herz in Oberstaufen

Urlaubsplanung

Planung ist gerade in den aktuellen Zeiten wichtiger denn je. Im Reisejahr 2021 gestaltet sich sicher manches etwas anders, als wir es miteinander gewohnt sind. Für die Organisation Ihres Sommerurlaubs informieren Sie sich bitte zuerst über die derzeitige Situation in Deutschland, bzw. Bayern:

  • Informationen zur Situation in Deutschland erhalten Sie hier
  • Aktuelle Informationen zur Situation in Bayern finden Sie hier

Gerne unterstützen wir Sie in unseren Tourist-Infos zu den aktuellen Öffnungszeiten bei Ihrer Urlaubsplanung telefonisch oder per Mail:

Tel: +49 8386 9300-0
E-Mail: info@oberstaufen.de

Ortsansicht Oberstaufen

Anreise

Es gilt derzeit ein bundesweites touristisches Beherbergungsverbot.

Für die Anreise aus einem ausländischen Risikogebiet laut RKI besteht eine Test- und Quarantänepflicht
Die aktuell gültigen Einreisebestimmungen für Bayern aus dem Ausland finden Sie hier

Wir bitten Sie auf nicht notwendige Reisen und Ausflüge nach Oberstaufen zu verzichten.

Vor Ort

Ihre Sicherheit ist unsere Herzenssache. Bitte unterstützen Sie uns indem Sie sich an die allgemeinen AHA-AL-Regeln halten.

Abstand halten
(Mind. 1,5m)

Hände waschen
und desinfizieren

Maske tragen
 

Husten-Nies
-Etikette

Kontakte
minimieren

Tourist-Infos

Haus des Gastes

Für den Publikumsverkehr aktuell geschlossen.
Termine in Abwägung der Notwendigkeit nur nach vorheriger Vereinbarung.

Telefonische Erreichbarkeit aktuell von Montag bis Freitag 09:00 - 16:00 Uhr.
Samstag, Sonn- und Feiertage geschlossen.

Touristinfo Bahnhof

Montag, Mittwoch und Freitag 08:30 Uhr bis 12:30 Uhr geöffnet.
Zur Einhaltung der Hygienemaßnahmen ist der Zutritt auf eine Person begrenzt.

Touristinfos Steibis und Thalkirchdorf

Aktuell geschlossen.

Entspannung pur

Gastgeber

Es gilt ein bundesweites Beherbergungsverbot. Daher sind Übernachtungsangebote zu touristischen Zwecken derzeit nicht möglich. Das Aufsuchen der eigenen Ferienwohnung ist lediglich als Eigentümer zur Eigennutzung erlaubt. Die Fremdnutzung ist untersagt, egal welcher Personen. Das betrifft auch Familienangehörige, Kinder, Enkelkinder etc.

Der nächste Oberstaufen-Urlaub kommt bestimmt. Finden Sie jetzt Ihren Gastgeber:

Unterkunft finden

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Urlaubsplanung aktuell telefonisch oder per Mail (Mo.-Fr. 09:00 - 16:00 Uhr):
Tel: +49 8386 9300-0
E-Mail: info@oberstaufen.de

Im Falle einer Stornierung gelten die Gastaufnahme- und Vermittlungsbedingungen von Oberstaufen Tourismus sowie die betriebseigenen Stornorichtlinien der einzelnen Gastgeber.

Ein Glas Wein in Oberstaufen

Gastronomie

Alle Gastronomiebetriebe sowie Bars, Clubs, Diskotheken, Kneipen und ähnliche Einrichtungen sind derzeit geschlossen.

Ausgenommen ist nur die Lieferung und Abholung von Speisen für den Verzehr zu Hause.

Bitte beachten Sie, dass für die Gastronomie eine Sperrstunde von 22:00 bis 6:00 Uhr besteht.
 

Bestellen und Daheim genießen, geht auch in Oberstaufen:

Jetzt online bestellen

→ Geöffnete To-Go-Anbieter

Online bestellen

Die heimische Gastronomie unterstützen

Bestellt Euch euer Essen im Online-Shop!

Einfach bequem vom Sofa zuhause durch das sich ständig erweiternde Angebot der Oberstaufener Restaurants klicken und Lieblingsgerichte auswählen.

#zamhebe #despackmerscho

Jetzt online bestellen

Einkaufen in Oberstaufen

Einkaufen

Unsere Händler sind für Sie da. In den Geschäften gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Je nach 7-Tage-Inzidenz des RKI gelten folgende Regelungen:

Stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 50: Die Geschäfte sind regulär geöffnet (max. Personenanzahl im Geschäft)

Stabile 7-Tage-Inzidenz von 50 bis 100: Call & Meet, Einkaufen mit Terminvereinbarung.

7-Tage-Inzidenz von über 100: Call & Meet mit Vorlage eines negativen Tests, max. 48 Stunden alter PCR-Test oder max. 24 Stunden alter Schnelltest.

7-Tage-Inzidenz von über 200: Call & Collect

Geöffnete Ausnahmen unabhängig der Inzidenz: Geschäfte des täglichen Bedarfs, Wochenmärkte

→ Jetzt Händler finden

Die Geschäfte haben geöffnet!

Call & Meet und Call & Collect in Oberstaufen

Unterstützen Sie den Handel vor Ort und genießen Sie viele Vorteile. Ein Anruf genügt und Sie können Ihr persönliches Shoppingerlebnis buchen.

Ein paar Dinge gibt es dabei zu beachten:

  • Verwendung von FFP2-Masken für Händler, Kunden und Begleitungen
  • Feste Zeitfenster
  • 1,5 Meter Mindestabstand

Jetzt einkaufen

AM5D7920

Freizeit

Die Bergbahnen haben derzeit geschlossen.

Das Erlebnisbad Aquaria hat aktuell geschlossen.

Die Heimatmuseen sind unabhängig der Inzidenz derzeit geschlossen.

Unsere Erlebnisanbieter haben wegen der aktuell gültigen Maßnahmen geschlossen.
Lassen Sie sich dennoch in unserem Erlebnisshop inspirieren:

Erlebnis buchen

Weitere Öffnungsschritte

Wellness

Dienstleistungen

Friseure und körpernahe Dienstleistungsbetriebe, die zum Zweck der Körperhygiene und Körperpflege erforderlich sind, wie Fußpflege, Maniküre, Gesichtspflege, haben unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen wieder geöffnet.

Es besteht Maskenpflicht.

Die Maskenpflicht entfällt bei Kunden nur, soweit die Art der Dienstleistung sie nicht zulässt, beispielsweise bei der Gesichtspflege.

Steigt die 7-Tage-Inzidenz an drei aufeinander folgenden Werktagen auf über 100 greift die Notbremse.

Oberstaufen- Panorama Nagelfluhkette und Hochgrat

Abreise

 

Viele Unterkünfte bieten einen kontaktlosen Check-Out an. Bitte wenden Sie sich dafür direkt an Ihren Gastgeber.

Kostenlose Schnelltests werden im Oberstaufen Testcenter angeboten. Informationen zu Erreichbarkeit und Öffnungszeiten finden Sie hier

Zuständige Behörden

App laden und helfen

BReg Plakat DINA4 Print 01 Unterstuetzt 297x210 ICv2 V01

Schütze alle, die Dir wichtig sind

Hilf mit bei der Eindämmung des COVID-19 und die Nachvollziehbarkeit von Kontaktpersonen zu steigern! Das Smartphone wird zum Warnsystem, denn die App informiert Dich, wenn Du Kontakt mit nachweislich infizierten hattest. So können Infektionsketten schnell durchbrochen werden. Die App schützt Dich und Deine Mitmenschen, auch Deine Privatsphäre.
Sie wird mit jedem Nutzer nützlicher und hilft - wenn Du mitmachst!

Die Corona Warn-App auf einen Blick

Aktuelle Verordnungen der Bayerischen Regierung

→ Aktuelle Quarantäneverordnung

Aktuelle Bekanntmachungen vom Landratsamt Oberallgäu

Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Corona-Infektionslage passt das Landratsamt Oberallgäu in Abstimmung mit der Stadt Kempten seine Bekämpfungsstrategie weiter an.

→ Aktuelle Informationen vom Landratsamt Oberallgäu

Allgemeine Information zur Situation im Allgäu

Auch die Allgäu GmbH aktualisiert fortlaufend die übergreifenden Informationen zur tourismuspolitischen Lage, Reiseeinschränkungen und sonstigen wichtigen Hinweisen.

→ Aktuelle Infos der Allgäu GmbH

Das Bundesgesundheitsministerium informiert auf seiner Website über die generelle Ausbreitung des Coronavirus weltweit und über die aktuelle Situation in Deutschland:

→ aktuelle Infos des Bundesgesundheitsministeriums

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.