Update zum Coronavirus in Oberstaufen

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Basis der nachfolgenden Informationen sind die je aktuell gültigen Anordnungen der zuständigen Behörden, insbesondere der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatskanzlei.

-------------

Stand 20.05.2020, 09:15 Uhr

Ausgangsbeschränkungen seit dem 06. Mai 2020 aufgehoben

Die Ausgangsbeschränkung wurde bayernweit in eine Kontaktbeschränkung umgewandelt. Das Einhalten des Mindestabstands von 1,5 Metern gilt weiter. Neben einer weiteren Kontaktperson ist es nun zudem erlaubt Familienmitglieder ersten Grades (Kinder, Eltern, Großeltern) zu treffen oder zu besuchen. Ebenso dürfen sich mehrere Angehörige von 2 Haushalten treffen - dies sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Raum. Eine darüber hinausgehende Gruppenbildung bleibt nach wie vor untersagt.

Unterkünfte- und Gastronomiebetriebe

  • Zweitwohnungsbesitzer dürfen wieder in ihre Wohnungen.
  • Seit dem 18. Mai 2020 darf die Außengastronomie (z.B. Biergärten, Cafés und Hüttenterrassen) bis 20 Uhr öffnen
  • Ab dem 25. Mai 2020 Speiselokale bis 22 Uhr
  • Ab dem 30. Mai 2020 (Pfingstsamstag) Übernachtungsbetriebe wie Hotels, Ferienwohnungen, Bauernhöfe oder Campingplätze
  • Für Mitarbeiter und Gäste besteht grundsätzlich Maskenpflicht; lediglich am Tisch und auf dem eigenen Zimmer bzw. in der eigenen Wohnung dürfen Gäste die Masken abnehmen – nicht aber z.B. beim Kommen oder Gehen, Aufsuchen der Sanitärräume bzw. bei Aufenthalten in öffentlichen Bereichen.
  • Nur notwendiger Kontakt zwischen Mitarbeitern und Gästen etwa beim Check-In
  • Ein Mindestabstand von 1,5 Metern ist einzuhalten; insbesondere darf nur jeder zweite Tisch belegt werden
  • Die geltenden Kontaktbeschränkungen sind einzuhalten: Personen, die Kontakt haben dürfen (Haushalte, Lebenspartner), können gemeinsam ein Zimmer oder eine Ferienwohnung beziehen. Gruppenübernachtungen sind nicht erlaubt.
  • Jede Wohneinheit muss eine eigene Sanitäreinheit vorweisen.
  • Jedes Hotelzimmer, das vermietet werden kann, darf auch von Gästen belegt werden. Eine maximale Belegungsquote gibt es nicht.
  • Betreiber müssen für gemeinschaftlich genutzte Bereiche ein Lüftungs- und Reinigungskonzept erstellen
  • Angebote mit gemeinschaftlicher Nutzung in Hotels wie z.B. Saunen, Schwimmbäder, Wellnessbereiche und Fitnessräume dürfen nicht genutzt werden.

Einzelhandel und Dienstleistungen

  • Der Wochen- und Bauernmarkt findet unter Einhaltung erhöhter Sicherheitsbestimmungen wieder statt.
  • Friseur- und Fußpflegebetriebe sind wieder offen. Ebenso arbeiten auch die Physiotherapeuten wieder. Auch für diese Berufsgruppen gilt künftig insbesondere die Maskenpflicht.
  • Seit dem 11. Mai 2020 ist die Öffnung aller Handels- und Dienstleistungsbetriebe mit Maskenpflicht erlaubt. Die 800 qm-Beschränkung wird aufgehoben, wobei die Regelung "20 qm Verkaufsfläche je Kunde" bestehen bleibt.

Unterstützt mit Eurer Bestellung die Oberstaufener Einzelhändler und Gastronomen:

Im Einzelhandel online shoppen
Essen digital bestellen

Freizeit und Sport

  • Alle Parkplätze im Gemeindegebiet sind wieder geöffnet. Der Parkplatz für die Buchenegger Wasserfälle befindet sich ausschließlich an der Talstation der Hündlebahn
  • Gottesdienste können unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen wieder stattfinden.
  • Versammlungen sind mit bis zu 50 Personen und max. 60 min im Freien zulässig.
  • Spielplätze (ohne Bolzplätze) sind in Bayern wieder freigegeben.
  • Seit dem 11. Mai 2020 dürfen Museen, Galerien, Bibliotheken, Ausstellungen etc. wieder öffnen. Zudem ist kontaktloser Einzelsport im Freien erlaubt.
  • Ab dem 30. Mai 2020 dürfen die Bergbahnen (Hochgratbahn, Imbergbahn, Hündlebahn) unter Hygienevorgaben wieder den Betrieb aufnehmen: Einhaltung der Abstandsregel von 1,5m, Mund-Nasen-Schutz, geeignete Besucherlenkung, Reinigung häufig genutzter Flächen, mögliche Nachverfolgbarkeit von Kontakten
  • Das Erlebnisbad Aquaria bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
  • Großveranstaltungen bleiben bis mindestens zum 31.08.2020 untersagt. Alle sonstigen Veranstaltungen sind landesweit - zunächst bis einschließlich 10.05.2020 untersagt. Oberstaufen Tourismus hat vorsorglich alle Veranstaltungen im Gemeindegebiet bis einschließlich 31.05.2020 abgesagt.

Tourist-Informationen

  • Die Tourist-Info am Bahnhof ist geöffnet.
  • Die Tourist-Info Thalkirchdorf (im Thaler Dorfhaus) ist geöffnet von Montag bis Samstag von 08:00 - 17:00 Uhr.
  • Die Tourist-Information Oberstaufen (Haus des Gastes) hat ab dem 25. Mai 2020 teilweise wieder geöffnet und ist bis dahin per Telefon (+49 8386 93000) oder per E-Mail (info@oberstaufen.de) erreichbar. Dies gilt auch für das Zweitwohnungsamt, die Kurbeitragsabteilung, alle Marketingbüros sowie die Büros der Geschäftsfelder und Oberstaufen PLUS.
  • Die Tourist-Info Steibis öffnet ab 30. Mai 2020. vormittags von 09:00 Uhr - 12:00 Uhr

Schulen und Kitas, Alten- und Pflegeheime

  • Seit dem 09. Mai 2020 dürfen Alten- und Pflegeheime unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen wie Abstandsregel, Maskenpflicht und eingeschränkten Öffnungszeiten wieder besucht werden.
  • Seit dem 11. Mai 2020 sollen wieder sämtliche Kinder schrittweise in Schulen und Kitas gehen. Neben Blockunterricht (geteilte Lerngruppen bzw. gestaffelter Unterrichtsbetrieb im wöchentlichen Wechsel) wird es außer in den Klassenräumen selbst überall Maskenpflicht geben.
  • Ab dem 25. Mai 2020 soll die Notbetreuung der Kinder schrittweise ausgeweitet werden. Auch Großtagespflege für maximal zehn Kinder sollen geöffnet werden, mit gleichzeitiger Betreuung durch zwei oder drei Tagespflegepersonen. Ebenso Waldkindergärten und andere Kindertageseinrichtungen, die nicht gebäudegebunden sind.

Daheim einkaufen

Unterstütze die heimischen Betriebe

Bestell Dir Oberstaufener Produkte im neuen Online-Shop!

Gönne den großen Plattformen mal eine Pause und stöbere einfach bequem von Deinem Sofa zuhause durch das sich ständig erweiternde Sortiment der Oberstaufener Einzelhändler und Gastronomen.

#zamhebe #despackmerscho

Jetzt online shoppen

GESUNDHEITS- und Hilfestellungen

  • Angebote für hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger (z.B. Helferkreis, Einkaufsservice, Apothekengänge, etc.) gibt es hier.
  • Das Gesundheitsamt im Landkreis Oberallgäu/ Kempten bietet den niedergelassenen Ärzten die Möglichkeit, Patienten mit COVID-19-Symptomatik (trockener Husten, Fieber > 37,5 °C, Schnupfen, ggf. gastrointestinale Symptome) für Abstrichtests zu melden. Die Tests werden dann je nach Erfordernis über den Fahrdienst oder die Drive-ins in Kempten und Sonthofen durchgeführt. Für Bürgerinnen und Bürger gilt weiterhin, dass Tests nur nach Rücksprache und Prüfung eines Arztes gemäß der RKI-Orientierungshilfe durchgeführt werden, um die beschränkten Möglichkeiten der Labordiagnostik nicht zu überdehnen. Ärzte-Rundbrief vom Gesundheitsamt des Landkreises Oberallgäu / Kempten
  • Zur Sicherung der ambulanten Versorgung hat die Bereitschaftsdienstpraxis Immenstadt eine hausärztliche Infektsprechstunde auf dem Parkplatz des Gesundheitszentrums Immenstadt eingerichtet. Ein Besuch bei der Infektsprechstunde erfolgt nur nach Voranmeldung über den jeweiligen Hausarzt. Die Infektsprechstunde ergänzt die telefonischen Sprechstunden beim Hausarzt und soll eine steigende Nachfrage an hausärztlichen Untersuchungen abfangen.

Aktuelle Bekanntmachungen vom Landratsamt Oberallgäu

Angesichts der sich dynamisch entwickelnden Corona-Infektionslage passt das Landratsamt Oberallgäu in Abstimmung mit der Stadt Kempten seine Bekämpfungsstrategie weiter an.

→ Aktuelle Informationen vom Landratsamt Oberallgäu

Allgemeine Information zur Situation im Allgäu

Auch die Allgäu GmbH aktualisiert fortlaufend die übergreifenden Informationen zur tourismuspolitischen Lage, Reiseeinschränkungen und sonstigen wichtigen Hinweisen.

→ Aktuelle Infos der Allgäu GmbH

Das Bundesgesundheitsministerium informiert auf seiner Website über die generelle Ausbreitung des Coronavirus weltweit und über die aktuelle Situation in Deutschland:

→ aktuelle Infos des Bundesgesundheitsministeriums

Finanzielle & organisatorische Hilfe

Unterstützung für Bürger und Betriebe in Oberstaufen

Mit Beginn der Corona-Krise in Bayern und speziell in Oberstaufen Mitte März wurden von der Gemeinde und Oberstaufen Tourismus umgehend Sofortmaßnahmen eingeleitet, um die Liquidität zu sichern.

Außerdem wurden von nahezu allen Vereinen und Organisationen eine Vielzahl von Angeboten für hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger auf die Beine gestellt.

Mehr erfahren

Unterkunft suchen

Finde eine Unterkunft in Oberstaufen

Erlebnisse


Erlebnisse suchen


Finde deine Erlebnisse in Oberstaufen

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.