Du bist hier:
Mach Schluss mit der Migräne - Dank der Schrothkur!

Mach Schluss mit der Migräne - Dank der Schrothkur!

Die alten Prinzipien der Schrothkur wurden immer wieder auf die Bedürfnisse moderner Menschen abgestimmt, sie aktivieren die Selbstheilungskräfte und bringen Dir ein großes Stück Lebensqualität zurück. Auch gegen Migräne kann die Schrothkur helfen.

Migräne-Behandlung mit der Schrothkur

Anlegen einer Schroth`schen Packung
Anlegen einer Schroth`schen Packung
Kopfschmerzen bedeutet nicht gleich Migräne - und doch ist es eine Volkskrankheit. Die Lebensqualität der Betroffenen kann erheblich eingeschränkt werden, sodass viele Migräne-Kranke fast täglich Schmerzmittel zu sich nehmen müssen.

Die Migräne vollkommen zu heilen, ist meist unmöglich, jedoch kann sie glücklicherweise behandelt werden. Das Naturheilverfahren nach Schroth hat eine wohltuende und entlastende Wirkung auf Körper und Seele und hat gezeigt, dass es eine einfache und wirkungsvolle Behandlungsform gegen Migräne ist.

Erfahrungsgemäß nehmen die Migräne-Anfälle während der Schrothkur in den ersten beiden Tagen zu. Das ist jedoch ein Zeichen, dass der Körper arbeitet und sich mit der Situation beschäftigt. Nach zwei bis drei Wochen Schrothkur ist die Zahl der "Anfälle" ungefähr halbiert und das Ausmaß der Schmerzen um ein vielfaches erträglicher. Eine Migräne Behandlung ist mit der Schrothkur also möglich.

Die vier Säulen der Schrothkur

Mit natürlichen Reizen wie Wärme und Kälte, Ruhe und Bewegung werden während Deiner Schrothkur die Selbstheilungskräfte Deines Körpers aktiviert und Dein Säure-Basen-Haushalt mit einer gezielten Ernährung wieder ins Gleichgewicht gebracht.

Die Schrothkur besteht aus den vier Säulen:

  1. Schroth'sche Kost: Reizarm, reich an basischem Gemüse, frei von tierischem Eiweiß und Fett sowie praktisch salzfrei - so präsentiert sich die Schrothkur-Kost. Du wirst überrascht sein, wie die Küchenchefs mit frischen Kräutern würzen können. Auch wenn Dir der Anfang etwas schwer fällt, schon nach wenigen Tagen entsäuert und entgiftet Dein Körper und das Hungergefühl verschwindet.
    Schroth`sche Kost
    Schroth`sche Kost
  2. Schroth'sche Packung: Ausgebildete "Schrothkur-Packer" wecken Dich ab vier Uhr nachts und Dein schlafwarmer Körper wird in ein feuchtkaltes Leintuch und warmen Decken mit Wärmflaschen "gepackt". Bereits nach wenigen Minuten wird es wohlig warm und Dein Körper erzeugt ein Heilfieber - nach zwei Stunden fühlst Du Dich wie neugeboren.
  3. Schroth'sche Trinkverordnung: Die Schrothkur unterteilt sich in sogenannte "Trink- und Trockentage", die individuelle Trinkmenge legt Dein Kurarzt fest. Die daraus resultierende Gewebsdrainage schwemmt Giftstoffe aus Deinem Körper. Sogar Wein, in moderaten Mengen, ist an Trinktagen erlaubt.
  4. Wechsel von Ruhe und Bewegung: An Trockentagen solltest Du Deinem Körper Ruhe und Entspannung gönnen, an Trinktagen stehen dafür sportliche Betätigung und viel frische Luft im Vordergrund. Das milde Reizklima zwischen 800 und 1800 Metern sorgt zusätzlich für aktivierende Impulse auf Deinen Stoffwechsel. Egal, ob Du lieber wanderst, golfst oder tanzt - in Oberstaufen findet jeder seine perfekte Bewegungsform.

→ Hier findest Du Deine Schrothkur-Gastgeber

Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99