Mit der Bergbahn ins Wanderparadies © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Bergbahnen

Mit den Bergbahnen zum Allgäuer Gipfelglück

Auf den Bergen bist Du dem Himmel ein Stück näher. Die drei Bergbahnen am Hochgrat, Imberg und Hündle bringen Dich schnell und sicher zu den schönsten Gipfeln der Oberstaufener Bergwelt.

Hoch hinaus mit der Hochgratbahn

Mit den nostalgischen gelben Vierer-Gondeln am Hochgrat kommst Du gemütlich auf 1.708 Meter Höhe. Genieße auf der Sonnenterrasse das herrliche Rundum-Panorama und erlebe die vielfältigen Wandermöglichkeiten in alle Himmelsrichtungen. Das Gipfelkreuz auf 1.834 Meter Höhe – und damit die höchste Erhebung im Westallgäu - erreichst Du ab der Bergstation in ca. 20 Minuten. Im Winter bietet der Hauptgipfel der Nagelfluhkette bis zu sechs Kilometer lange Skiabfahrten an. Kein Wunder, dass bei der Aussicht auch die romantischen Sonnenuntergangs- und Vollmondfahrten der Hochgratbahn das ganze Jahr über so gefragt sind.

Mit der Imbergbahn ins Wanderparadies für die ganze Familie

Die Imbergbahn bringt Dich mit modernen 8-er Kabinen auf das Hochplateau des Imberggebietes. Auf rund 1.100 Meter befindet sich die Bergstation - Ausgangspunkt für ein umfangreiches Wandernetz. Direkt gegenüber liegt die beeindruckende Nagelfluhkette und in wenigen Minuten erreichst Du den Alperlebnispfad mit vielen Informationen zur Region und den Klettergarten an der Alpe Hohenegg. Zahlreiche Hütten verwöhnen Dich mit regionalen Schmankerln und Allgäuer Gemütlichkeit. Im Winter bietet die Imbergbahn beste Skibedingungen für die ganze Familie. Beschneite Pisten sorgen auch bei einem milden Winter für unbegrenzten Skispaß.

Modernes Gipfelglück am Hündle

Die 8-er Kabinen der Hündlebahn sind die modernsten im Gemeindegebiet. Mit beheizten Sitzen geht es ganz bequem zur Bergstation auf knapp 1.000 Meter Höhe. Ein Erlebniswanderweg mit spannenden Stationen gefällt auch den kleinsten Wandersleut. An der Talstation gibt es jede Menge Spiel und Spaß: eine Sommerrodelbahn, ein Minigolfplatz sowie ein Kleintiergehege erfreuen die ganze Familie. Auch im Winter bietet das Skigebiet in Verbindung mit den Thalkirchdorfer Skiliften und dem neuem Kinderland an der Bergstation für jede Könnens- und Altersstufe beste Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Skitag.

Bergbahnen in der Karte anzeigen


Alle 14 Kommentare zeigen
Klaus Sielemann › Zu der Anmerkung von Irmgard Inauen vom 14.11.2016 : Frau K. Bichlmeier vom Tourismus Büro Oberstaufen wurde von mir schon im Mai 2016 per Email darüber informiert, dass man für Hunde jetzt auch bezahlen muss. Bis heute gibt es 7 Monate nach der Info an das Touristbüro keine Angabe auf der Website Preisliste der Hochgratbahn darüber, das für Hunde Fahrtkosten entstehen. Ich kann den Kommentar von Frau Romina Prestel vom Touristbüro nicht nachvollziehen, das dieses angeblich noch nicht bekannt ist. Mit freundlichen Grüßen Klaus Sielemann
am 06.01.2017 ·
Carina Cordier
Carina Cordier › Guten Abend Herr Sielemann! Bitte entschuldigen Sie das Missverständnis. Uns vom Tourismusbüro ist bekannt, dass Hunde einen Obulus für die Bahn bezahlen. Die Betreiber wurden unsererseits informiert, die Information anzupassen. Sei es im Trubel der Hauptsaison vergessen worden, was sicherlich keine Absicht war. Wir werden uns nochmal mit den Betreibern in Verbindung setzen, mit der Bitte die Preistabellen auf deren Website angepasst werden. Ich wünsche Ihnen einen guten Jahresstart! Mit freundlichen Grüßen aus Oberstaufen!
am 06.01.2017
Antworten
Irmgard Inauen › Ein Dankeschön an Herr Sielemann! Tja..........
am 04.02.2017 · Antworten
Schwede › sicher kein schlechter Entscheid , warum soll man für Hund nicht bezahlen ? Was soll der Hund aufn Berg ? Tretminen keine Seltenheit.
am 17.05.2017 ·
Nonn51 › Hunde in der Gondelbahn - der kann ja mit dem Meister hochkraxeln. Endlich kommen die Bergbabnbetreiber auf die Idee auch für Hunde was zu verlangen. Ich hoffe nun auf die viele Restaurantbetreiber - hoffe das der Unsitte Hunde wie "gross" auch immer, den Zutritt zu Speiserestaurants zu gewähren, endlich abgeschafft wird. Hunde gehören niemals in ein Speiselokal !!!
am 18.06.2017
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99