Du bist hier:
Oberreute-Rundtour | mittel

Oberreute-Rundtour | mittel

Genussreiche Runde in den Nordwesten von Oberstaufen. Vorbei an den Eibele-Wasserfällen und aussichtsreich nach dem Anstieg nach Irsengund.

Los geht`s am Bahnhof Oberstaufen. Locker rollen wir sogleich bergab Richtung Weißach und erreichen den Ortsteil über die Weißachstraße bzw. Mühlhalde. Nach der Enzianhütte rechts abbiegen und diesem Weg entlang des Gebirgsbaches Richtung Eibele folgen.

Am Stausee rechts in den Ortsteil Eibele und geradeaus bis zum Grenzübertritt nach Österreich. Hier lohnt sich vor allem bei warmen Sommertemperaturen ein Stopp bei den Wasserfällen. Über die Holzbrücke geht es geradeaus weiter bis zur Straße, dann rechts ab. Es folgt ein längerer Anstieg, der v. a. mit Unterstützung eines E-Motors leicht zu bewältigen ist. Beim nächsten Abzweig halten wir uns rechts und fahren über Brögen hinauf bis Irsengund. Hier rechts und gleich wieder links rollen wir durch die teils verlassenen Wohnanlagen. Beim nächsten Abzweig noch einmal rechts und bald geht es auf einem Forstweg bis zur B 308. Eine Unterführung bringt uns auf der anderen Straßenseite zum Kremlerbad. Wir folgen linkerhand der Straße nach Burkatshofen und biegen dort rechts auf dem Radweg Richtung Hahnschenkelpass ein. Am Ende des Radwegs überqueren wir die Straße und fahren über Isenbretshofen und Ranzenried nach Genhofen. Hier links auf den Radweg abbiegen bis zum Abzweig nach Oberstaufen. Mit Blick auf den Hochgrat geht es die letzten zwei Kilometer zurück zum Ausgangspunkt.

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: mittel    Länge: 20 km    Dauer: 130 min Höhenmeter: 350 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Frank › Wir sind die Tour gestern bei sommerlichen Temperaturen gefahren. Ideal für E-Bikes, Tourenräder, Mountain-Bike und für Familien mit sportlichen Kindern. Die Pause an den Eibele-Wasserfällen ist sehr empfehlenswert. Wer am Ende noch Kraft hat, kann vor Oberstaufen nach Kalzhofen abbiegen und zur Alpe Mohr hochfahren. Anstieg dauert ca. 20 min, aber lohnt sich. Toller Ausblick, schöne Hütte.
am 11.06.2018 ·
Ramona Kleemann
Ramona Kleemann › Hallo Frank. Wir freuen uns über Deinen Erfahrungsbericht! Das hört sich nach einem richtig tollen Radausflug an. :) Wir wünschen Dir noch weitere tolle Ausflüge bei uns. Viele Grüße
am 11.06.2018
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
3 + 3 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99