Du bist hier:
Panoramatour Salmaser Höhe | schwer

Panoramatour Salmaser Höhe

Rundtour mit einigen Anstiegen, aber wenigen technischen Schwierigkeiten. Höhepunkt der Tour ist der Alpseeblick oberhalb des Großen Alpsees.

Vom Bahnhof über Kalzhofen ins Schwarzenbachtal und entlang des Golfplatzes bis zum Abzweig.

Alpseeblick bis zum Grünten
Alpseeblick bis zum Grünten
Geradeaus über einen Wiesenabschnitt bis zum Wald, hier rechts der Beschilderung nach Mutten folgen. Dort rechts auf der Straße durch Trabers bis zur Weggabelung. Geradeaus geht es nun auf Schotter an der Alpe "Rote Heide" vorbei bergab. Über eine Bachüberquerung, dann folgt ein kurzer, steiler Anstieg nach Geratsried.

Eine wenig befahrene Straße bringt uns nach Wiederhofen. Gegen Ortsende zweigen wir rechts ab zur Talstation der Thaler Lifte und folgen der Teerstraße bergauf Richtung Thaler Höhe bis kurz vor der Bergstation. Hier links durch das sog. Hühnermoosholz. Auf Teer geht es an der Städele Alpe vorbei und die letzten Meter über eine Wiese hinauf zur Pfarralpe.

Wenige Meter später rechts ab und über ein kurzes Trailstück erreichen wir den Alpseeblick mit toller Fernsicht über den See und die Bergwelt drum herum. Ein paar Meter zurück, dann geht es links ab Richtung Tal. Zunächst auf Schotter, dann auf Teer rollen wir bis zum Reuter Hof.

Weiter geht es rechts entlang der Bahnlinie bis zum Ende dieser Anliegerstraße. Wir zweigen rechts ab, überqueren den Bahnübergang und fahren auf der Salzstraße bis Knechtenhofen. Durch das Tunnel und auf dem Radweg über Wengen zurück nach Oberstaufen.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt: Oberstaufen Bahnhof

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 30.8 km    Dauer: 165 min Höhenmeter: 640 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung


Alle 5 Kommentare zeigen
Marc › ...tolle Runde...
am 03.09.2011 · Antworten
Alex › Hallo zusammen! Ich war die letzte Woche mit dem MTB auf Mama-Kind-Urlaub! (Ich bin das Kind und 22 Jahre alt ;-)) Unsere Abschlusstour und Erholungstour war diese Runde! Ich muss sagen die ist richtig toll, auch wenn man das Allgäu schon länger kennt! Allerdings sollte man daran denken, dass man sein Bike auch über etliche Zäune "lupfen" muss ;-) Der tolle Blick, entschädigt die "Tragerei" aber. Auch sollte man nicht auf die Idee kommen, an Schluss den Wanderweg Richtung Thalkirchdorf zu nehmen! Denn die Landschaft ist wunderschön nur sind Treppen ect. vorhanden, die mit dem Bike nicht passierbar sind! Liebe Grüße Alex
am 02.09.2014 ·
Agnes Slabon › Danke für Deinen Erfahrungsbericht von Eurer Mountainbiketour. Freut mich, dass Euch die Runde und die Allgäuer Landschaft so gut gefallen haben. Das lupfen der Räder über die Zäune war wohl zusätzliches Krafttraining, oder? ;-) Was habt Ihr denn noch für Ausflüge gemacht?
am 02.09.2014
Antworten
Alex › Hallo! Also wir sind von Ulm aus mit dem Bike über den Iller-Radweg nach Oberstaufen gefahren! (Übernachtung in Memmingen). Unser Ziel war ein langer Familienbesuch und gleichzeitig Urlaub. An Tag 1 sind wir mit dem Zug nach Oberstdorf und anschließend ins Oytal und mit dem Radl bis Oberstaufen zurück ( diese Strecke packt auch meine Cousine mit 10 ;-)) Tag 2 war dann die Westallgäu-Runde mit Pfänder Tag 3 Ehrenschwanger-Runde Tag 4 diese Runde Tag 5 Heimreise Lg Alex
am 02.09.2014 ·
Agnes Slabon › Ich bin begeistert von Eurem Aktiv-Urlaub im Allgäu, klingt ganz so, als ob Ihr richitge Mountainbike-Profis seid und das Eure Leidenschaft ist! Viele Grüße aus Oberstaufen!
am 02.09.2014
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
6 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
7 + 5 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99