Du bist hier:
Steinernes Tor | schwer

Steinernes Tor

Schwitzen, schnaufen, staunen! Nach einem knackigen Anstieg von Riefensberg zum Steinernen Tor folgt die Belohnung: ein grandioser Ausblick über die Hochmoorfläche am Hoch Häderich und auf die Nagelfluhkette.

MTB-Tour Steinernes Tor
MTB-Tour Steinernes Tor
Unser Fahrweg nach Eibele beginnt in Weißach zwischen der Weißachmühle und der Enzianhütte. Diesem Weg in den Ortsteil Eibele folgen, bis man an der Holzbrücke die grüne Grenze nach Österreich erreicht - rechterhand der Eibele-Wasserfall. Ein paar Meter weiter erreicht man eine Asphaltstraße. Hier links abbiegen in Richtung Aach. Nach Überquerung der Weißach geht es nochmals links ab über eine Wiese hinauf in den Ort.

Gleich nach der Grenze wieder links der ehemaligen Fahrstraße bergauf Richtung Riefensberg folgen. Bald geht es auf Schotter weiter. Nach einer kurzen, steilen Passage erreicht man wieder eine Teerstraße, die nach Riefensberg führt. Geradeaus durch den Ort und weiter in Richtung Hittisau. Bald zweigt eine Straße links ab mit der Beschilderung Niemanns/Oberollenalm/Steinernes Tor. Über Serpentinen nun anfangs noch asphaltiert bergauf, dann rechts ab dem Alpweg folgen. Zunächst ist der Anstieg noch mäßig und gut zu fahren. Ab der Alpe Nollen geht es dann rechter Hand steil und anspruchsvoll hinauf bis zum höchsten Punkt, dem sogenannten Steinernen Tor. Der Name stammt von den zwei Felsen, die ein Tor bilden und einen fantastischen Blick zum Hoch Häderich und über die westliche Nagelfluhkette frei geben.

Ab hier geht's erst einmal bergab - ein Stück weit jedenfalls bis zum Moostüble, von oben schon zu sehen. Links führt ein Weg über die Alpen Glutschwanden und Häuslers Gschwend bis zur Fahrstraße (bitte Rücksicht auf die Wanderer). Von hier auf Asphalt Richtung Imberghaus und über die Waltners Alpe talwärts nach Steibis. Wir folgen der Hauptstraße nach Weißach, die sich mehrmals in der Direttissima abkürzen lässt. Ca. 100 m nach der letzten scharfen Linkskehre biegen wir rechts auf einen Weg ab und gelangen über Höfen geradeaus über die Weißach in den gleichnamigen Ort zurück. Ein letzter knackiger Anstieg über die Mühlhalde führt zum Startpunkt zurück.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt: Parkplatz Bahnhof

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 25 km    Dauer: 150 min Höhenmeter: 850 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Einkehrmöglichkeiten

Berggasthof Vordere Fluh

Bergwirtschaft im Imberggebiet

Am Gemsholz 4
87534 Oberstaufen Alpgebiet Imberg

Tel. +49 8386 8466

Hochbühl-Alpe

Bergasthof Alpgebiet Imberg

Alpgebiet Imberg
87534 Oberstaufen Alpgebiet Steibis

Tel. +49 8386 8138

Waltners-Alpe

Käserei im Imberggebiet


87534 Oberstaufen Alpgebiet Steibis

Tel. +49 8386 8149

Kurbeitrag

Der Kurbeitrag ist nicht in den Übernachtungspreisen enthalten.
Er beträgt pro Person und Übernachtung je nach Kurbezirk:

Kurbezirk I: Erwachsene 2,50 € Jugendliche* 1,25 €

Oberstaufen, Malas, Pfalzen und Stießberg

Kurbezirk II: Erwachsene 1,80 € Jugentliche* 0,90 €

Aach im Allgäu, Berg, Buflings, Eibele, Halden (Vorder- und Hinterhalden), Hinterreute, Hinterstaufen, Höfen, Hütten, Kalzhofen, Knechtenhofen, Konstanzer, Krebs, Lamprechts, Laufenegg (östlich der Bundesstraße 308), Osterdorf, Salmas, Saneberg, Sinswang, Schindelberg-Ort, Steibis, Steinebach, Thalkirchdorf, Vorderreute, Weißach, Wengen, Wiedemannsdorf (bis Schiebel), Willis, Zell

Kurbezirk III: Erwachsene 0,80 € Jugentliche* 0,40 €

alle übrigen Ortsteile

*Jugendliche: Jahrgang 2004 - 2013 vom 01.12.2018 bis 30.11.2019
(Frei: Jahrgang 2014 - 2019)

Oberstaufen PLUS

Mit Deiner Gästekarte Oberstaufen PLUS genießt Du viele Attraktionen in Oberstaufen - pro Übernachtung bei einem teilnehmenden Gastgeber kannst Du die Karte einen ganzen Tag lang einsetzen und täglich neu entscheiden, ob Du lieber den Wasser- und Saunaspaß des Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen nutzt. Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Oberstaufen PLUS Golf

Golfen ohne Greenfee auf 5 Plätzen mit insgesamt 94 Loch mit Oberstaufen PLUS GOLF auf folgenden Plätzen: Golfzentrum Oberstaufen, Golfclub Waldegg-Wiggensbach, Golfpark Schloßgut Lenzfried, Golfplatz Scheidegg und Golfplatz Memmingen. Zusätzlich gelten alle Leistungen der Oberstaufen PLUS Karte: Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen - Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Schrothkur

Vom Deutschen Schrothverband e.V. anerkannter Kurbetrieb, der das Naturheilverfahren nach Johann Schroth gemäß den Verbandsrichtlinien durch führt und somit den bestmöglichen Kurerfolg garantiert. Die Schrothkur ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren, bei dem der Körper gründlich entsäuert und entgiftet wird. Durch die vier Säulen "Ernährung", "Trinkverordnung", "Schrothpackung" sowie "Ruhe & Bewegung" kommt der Stoffwechsel in Schwung.

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
6 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99