Du bist hier:
Um´s Hündle | mittel

Um´s Hündle - Mountainbike

Kurze Rundtour unter dem Prodelrücken und weiter um den Hündlekopf zurück nach Thalkirchdorf. Geteerte Alpwege, Forst-, Schotter- und Wiesenwege wechseln sich ab.

Von oder über Thalkirchdorf ostwärts zum Weiler Osterdorf. Kurz danach Auffahrt über den Sämelalpweg auf das Hochplateau unterhalb des Prodels. Von hier geht es auf abwechslungsreichem Terrain mit herrlicher Aussicht vorbei an mehreren bewirtschafteten Alpen Richtung Thalkirchdorf.

Bei der Moosalpe beginnt der Wanderweg, der uns über die sogenannten Fuchslöcher auf die Südseite des Hündlekopfs bringt. Über Buchenegg zur Hündlebahn und weiter entlang der Konstanzer Ach zurück nach Thalkirchdorf.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt: Parkplatz Schwandlift Thalkirchdorf oder Hündleparkplatz.

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 19.2 km    Dauer: 105 min Höhenmeter: 380 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Einkehrmöglichkeiten

Alpe Sonnhalde

Berggaststätte, Alpgebiet Hündle

Alpgebiet Hündle
87534 Oberstaufen Alpgebiet Hündle

Tel. +49 8325 640

Moosalpe

Einkehren auf über 1000 Metern


87534 Oberstaufen Alpgebiet Thalkirchdorf

Tel. +49 8325 1033

Kurbeitrag

Der Kurbeitrag ist nicht in den Übernachtungspreisen enthalten.
Er beträgt pro Person und Übernachtung je nach Kurbezirk:

Kurbezirk I: Erwachsene 2,50 € Jugendliche* 1,25 €

Oberstaufen, Malas, Pfalzen und Stießberg

Kurbezirk II: Erwachsene 1,80 € Jugentliche* 0,90 €

Aach im Allgäu, Berg, Buflings, Eibele, Halden (Vorder- und Hinterhalden), Hinterreute, Hinterstaufen, Höfen, Hütten, Kalzhofen, Knechtenhofen, Konstanzer, Krebs, Lamprechts, Laufenegg (östlich der Bundesstraße 308), Osterdorf, Salmas, Saneberg, Sinswang, Schindelberg-Ort, Steibis, Steinebach, Thalkirchdorf, Vorderreute, Weißach, Wengen, Wiedemannsdorf (bis Schiebel), Willis, Zell

Kurbezirk III: Erwachsene 0,80 € Jugentliche* 0,40 €

alle übrigen Ortsteile

*Jugendliche: Jahrgang 2004 - 2013 vom 01.12.2018 bis 30.11.2019
(Frei: Jahrgang 2014 - 2019)

Oberstaufen PLUS

Mit Deiner Gästekarte Oberstaufen PLUS genießt Du viele Attraktionen in Oberstaufen - pro Übernachtung bei einem teilnehmenden Gastgeber kannst Du die Karte einen ganzen Tag lang einsetzen und täglich neu entscheiden, ob Du lieber den Wasser- und Saunaspaß des Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen nutzt. Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Oberstaufen PLUS Golf

Golfen ohne Greenfee auf 5 Plätzen mit insgesamt 94 Loch mit Oberstaufen PLUS GOLF auf folgenden Plätzen: Golfzentrum Oberstaufen, Golfclub Waldegg-Wiggensbach, Golfpark Schloßgut Lenzfried, Golfplatz Scheidegg und Golfplatz Memmingen. Zusätzlich gelten alle Leistungen der Oberstaufen PLUS Karte: Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen - Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Schrothkur

Vom Deutschen Schrothverband e.V. anerkannter Kurbetrieb, der das Naturheilverfahren nach Johann Schroth gemäß den Verbandsrichtlinien durch führt und somit den bestmöglichen Kurerfolg garantiert. Die Schrothkur ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren, bei dem der Körper gründlich entsäuert und entgiftet wird. Durch die vier Säulen "Ernährung", "Trinkverordnung", "Schrothpackung" sowie "Ruhe & Bewegung" kommt der Stoffwechsel in Schwung.

Reto › Hatten die Tour am 9.5.16 gemacht. Ist an sich eine schöne Tour mit knackigem Anstieg. Leider hat es viele Viehzäune, die zu queren sind. Besonders unfreundlch war der Senn auf der Kuhschwand, der uns nicht mal das Gatter öffnen liess, um die Bikes durchzuschieben. Er zwang uns die Bikes über den Zaun zu hieven und hat uns mit rüden Bemerkungen eingedeckt. Ein richtiger Touristenschreck. Wir empfehlen die Tour vor Mitte bis Ende Mai zu fahren, also bevor die Alpen bestossen sind. Da sind die meisten Zäune noch offen. Sonst heisst es viel absteigen.
am 10.05.2016 ·
Romina Prestel › Hallo Reto! Schade, dass Ihr die Tour nicht vollends genießen konntet. Wir werden mit dem Alphirten von der Kuhschwand noch Rücksprache halten. Du hast Recht, dass die Tour nur bis Mitte Mai zu empfehlen ist, da danach das Vieh in den Bergen ist und durch die vielen Alpen in diesem Gebiet sind die Zäune um die Weideflächen notwendig. Nach dem Viehscheid könnt Ihr jedoch auch wieder ohne Probleme fahren. Sonnige Grüße aus Oberstaufen
am 11.05.2016
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
3 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
8 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99