Kind beim Wandern
Du bist hier:
Alperlebnispfad am Imberg

Alperlebnispfad am Imberg

Rundweg auf dem Hochplateau des Imbergs. Vor allem auch für Familien ein abwechslungsreicher Wanderweg mit interessanten Informationen zur Region und ihren Besonderheiten. Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

Auffahrt mit der Bergbahn. Von der Bergstation in westlicher Richtung erreicht man in wenigen Minuten durch ein Waldstück bald die erste Station des Alperlebnispfades. Entlang des Rundweges (entgegen dem Uhrzeigersinn) folgen insgesamt 47 Stationen mit Fragen, Informationen und Aktionen.

Über "Häusslers Gschwend" und die "Alpe Glutschwanden" geht es in einem großen Bogen zurück. Eine weitere Einkehrmöglichkeit bietet die "Alpe Hochwies", bevor der Weg bergab zum Lanzenbach führt. Noch eine Steigung hinauf zur "Alpe Hochbühl" und kurz darauf erreicht man wieder den Startpunkt der Runde.

Mit insgesamt 6,3 km Länge ist der Alperlebnispfad eine gemütliche, mehrstündige Tour auf befestigten Wegen (auch für Kinderwagen geeignet). Eine mittlere (5,3 km) oder eine kleine Variante (2,3 km) ist möglich.

Parkmöglichkeit: Parkplatz Talstation Imbergbahn
Ausgangspunkt: Bergstation Imbergbahn

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: mittel    Länge: 6,3 km    Dauer: 2:30 min Höhenmeter: 150 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Bilder zur Tour

© Alpengasthof Hörmoos
© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Alle 5 Kommentare zeigen
Gabi › Hallo, gibt es auch bei Ihnen Möglichkeiten für Rollifahrer? Manuell betrieben? Das man auf dem Berg vielleicht einen kleinen Spaziergang machen kann?
am 08.02.2017 ·
Carina Cordier
Carina Cordier › Hallo Gabi! Die Bergbahn am Imberg ist Rollstuhlgeeignet und die Hauptstraße auf dem Imberg ist geteert, sodass Du auf dem Berg einen kleinen Spaziergang machen kannst. Ich habe gerade etwas recherchiert und hier rollstuhlgerechte Wanderwege im Allgäu gefunden. Ich hoffe, ein paar interessante Wege sind mit dabei. Herzliche Grüße aus Oberstaufen!
am 08.02.2017
Antworten
Marion › Hallo, gibt es auch schöne Touren, ohne dass man mit der Gondel hoch muss ?
am 02.05.2017 ·
Romina Prestel
Romina Prestel › Hallo Marion! Keine Sorge, es führen immer ein Wanderwege hinauf auf die Gipfel. Am Imberg startet der Weg kurz hinter der Talstation der Bahn und endet neben der Bergstation. Eien Tour ist z.B. Steibis um den Imbergvon . An der Hündlebahn kannst Du auf der Hochsiedelrunde wandern und Hochgratbahn ist es beispielsweise der Aufstieg auf den Gipfel . Wenn Du noch weitere Tipps benötigst, kannst Du Dich gerne melden. Herzliche Grüße aus Oberstaufen
am 02.05.2017
Antworten
Cathrin Steimann › Oberhalb von Steibis gibt es doch ein Plateau?! Wenn ich mich recht erinnere kann man dort eine kleine Wanderung ohne bedeutende Höhenmeterunterschiede unternehmen. Bin unterdessen nicht mehr gut zu Fuß und erinnere mich gerne an diese wunderschöne Gegend. Fährt dort nicht sogar ein Bus hoch?
am 29.07.2018 ·
Romina Prestel
Romina Prestel › Hallo Cathrin, du meinst bestimmt den Alperlebnispfad. Hier seid ihr ohne größere Höhenunterschiede ca. 2 Stunden unterwegs. Der Bus fährt in der Früh von der Talstation der Imbergbahn hinauf. Über den Tag hält er mehrmals an den verschiedenen Haltestellen. Den Plan findest Du hier. Wir wünschen dir eine schöne Tour auf dem Imberg!
am 29.07.2018
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
7 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
4 + 5 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99