Wanderung mit fantastischen Ausblicken
Du bist hier:
Panoramarunde Prodel-Denneberg

Panoramarunde Prodel-Denneberg

Durchaus anspruchsvoller Rundweg mit wunderbarem Blick auf die Nagelfluhkette, dem Ehrenschwanger- und Konstanzer Tal.

An der Talstation der Hochgratbahn überquert man die Weißach, weiter in westlicher Richtung am Bach entlang bis zum Abzweig. Hier rechts bergauf zum Teil in Sepentinen zur Prodel Alpe. Weiter auf dem Hangrücken in östlicher Richtung über den Prodel zum Gipfel des Denneberg. (Hochpunkt der Tour)

Ab hier bergab, am nächsten Abzweig rechts weiter bergab zur Alpe Obere Klamm. Rechts weiter auf dem Kiesweg zur Alpe Unterdenneberg. Hier rechts weiter zum nächsten Abzweig. Dem Kiesweg rechts folgen, an der Alpe Holzschlag vorbei zur Alpe Untere Schwarzenberg. Von hier wieder bergab, dem Kiesweg folgend in die Talsohle des Ehrenschwanger Tales und zurück zur Talstation der Hochgratbahn.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt:
Hochgratbahn Talstation

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: mittel    Länge: 11.7 km    Dauer: 270 min Höhenmeter: 530 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung


Alle 8 Kommentare zeigen
Dietrich › Ich bin die Tour am 21.04.gegangen, Schnee ist überhaupt kein Problem, sehr schön und absolut empfehlenswert. Kurz vor der Oberen Dennebergalpe ist am Nordhang eine gewaltige Wechte schon ein paar Meter abgerutscht und in einzelne Blöcke von ein paar Metern Durchmesser zerbrochen, wird wohl irgendwann demnächst ganz zerfallen; sehr beeindruckend! Aber Obacht: laut Übersichtstafel oberhalb der Oberen Klammalpe herrscht wohl im Wildschutzgebiet am oder um den Bürschgeschwend Betretungsverbot bis einschl. 15.05. Die Straße, die man beim direkten Abstieg nimmt, führt direkt hindurch. Deshalb bin ich gestern an der Unterdennebergalpe dem roten Wegweiser zur Talstation nach links gefolgt (der direkte Weg wäre nach rechts). Es wird dadurch um einiges länger, man steigt ins Weißachtal ab, wo es dafür sehr wildromantisch ist. Dort liegt auf einer Strecke von etwa 500 m noch viel Schnee auf dem schmalen Forststräßchen, ist aber kein Problem. Dafür ist der Übergang über die Weißach an der "Hohen Brücke" toll: an dieser Stelle eine richtige wilde Klamm mit tosendem Wasser etwa 30- 40 m direkt unter den Füßen.
am 22.04.2018 ·
Ramona Kleemann
Ramona Kleemann › Hallo Diettrich, Danke für Deine super Beschreibung der Tour! Wir hoffen Du hattest viel Spaß, aber es hört sich ganz danach an! Sonnige Grüße aus Oberstaufen.
am 22.04.2018
Antworten
Christine › Hallo, gibt es auf der Tour Einkehrmöglickeiten? Viele grüße Christine
am 15.06.2018 ·
Ramona Kleemann
Ramona Kleemann › Hallo Christine, da hast Du Dir ja wirklich eine sehr schöne Tour ausgesucht. Du kommst zwar an einigen Alpen vorbei, die meisten sind aber leider nicht bewirtschaftet. Am Ende der Tour, auf dem Weg zurück zur Talstation Hochgratbahn, gibt es die Möglichkeit in der Eibele Alpe einzukehren. Nicht direkt auf der Rundtour, aber eine Möglichkeit zur Erweiterung der Tour würde die Alpe Mittlere Sigmatsgund bieten. Ich würde Dir vorschlagen genug Brotzeit einzupacken und wünsche Dir viel Spaß bei der Tour. :)
am 15.06.2018
Antworten
Jörg › Hallo, wir möchten die Tour am Samstag, 18.5. gehen. Ist das möglich, oder liegt noch zu viel Schnee? Viele Grüße Jörg
am 15.05.2019 ·
Katharina Klawitter
Katharina Klawitter › Guten Morgen Jörg, vielen Dank für Deine Nachricht. Schön, dass Du am Wochenende die Prodel-Denneberg - Runde wandern möchtest. Aktuell haben wir auf Lagen um die 1100 - 1800 Meter noch Schnee, da es die letzten Tage teilweise ergiebig geregnet hat und in den höheren Gefilden aufgrund der niedrigen Temperaturen dieser Regen in Schnee übergegangen ist. Besonders am Freitag ist ja schönes Wetter mit warmen Temperaturen um die 20 Grad vorhergesagt. Da wird bestimmt einiges in den niederen Lagen zügig wegschmelzen. Auf jeden Fall werden die Wege durch die Niederschläge und Tauwetter dann allerdings nass und rutschig sowie stellenweise auf jeden Fall noch schneebedeckt sein. Am besten erkundigst Du dich am Freitag oder Samstagfrüh nach dem aktuellen Stand. Herzliche Grüße aus Oberstaufen
am 15.05.2019
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 5 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 5 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99