Kabinenbahn am Hochgrat © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Nagelfluh-Gratwanderung

Nagelfluh-Gratwanderung

Reizvoller, jedoch teilweise sehr anspruchsvoller Gratwanderpfad mit durchaus nicht gefahrfreien Teilabschnitten. Einkehrmöglichkeiten nur an den Ausgangspunkten vorhanden.

Für bergerfahrene Wanderer, nach Osten zum Mittagberg und Abstieg mit der Mittagbahn. Die Tour bietet auf der gesamten Länge einen Blick auf das traumhafte Bergpanorama von der Zugspitze über die Allgäuer- und Vorarlberger Alpen bis zu Säntis und Altmann in der Ostschweiz.

Hochgratbahn und Mittagbahn bieten Dir für diese Wanderung eine günstige Gemeinschaftskarte an.

Parkmöglichkeit:
Parkplätze am Bahnhof oder an der Hochgratbahn Talstation

Ausgangspunkt:
Hochgratbahn Bergstation

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Schwierigkeit schwer
Länge 13.7 km
Dauer 420 min
Niveau
Erlebnis
Landschaft
Anmelden?

Alle 12 Kommentare zeigen
Monika › Ich würde den Weg mit meinem 12jährigen Sohn evtl. als Herausforderung wagen. Länge ist keine Frage (gerade 20km vom Schluchtesteig gelaufen). Wir haben schon auf Korsika mäßig gesicherte Steinplatten überquert. Das kleine Problemchen dabei ist seine Konzentration, die lässt irgendwann nach und dann muss ich doppelt aufmerksam sein. Frage also: wie lange sind die einzelnen Seil-Passagen an dieser Strecke? Nach so etwa...100 Schritten hat er genug vom Aufpassen.
am 30.05.2016 ·
Christian Fischer
Christian Fischer › Hi Monika, danke für deine Anfrage. Leider gibt es kaum Seil-Passagen entlang der Nagelfluh-Gratwanderung. Somit ist eine gewisse Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und ständige Konzentration Grundvoraussetzung. Ich empfehle dir hier aus Sicherheitsgründen einfachere und familienfreundlichere Wanderungen rund um Oberstaufen. Diese Touren findest du bei uns auf der Internetseite unter der Tourensuche. Gerne beraten wir dich aber auch vor Ort. Wir wünschen dir schon jetzt viel Spaß beim Wandern und freuen uns auf deinen Besuch bei uns im Haus des Gastes!
am 30.05.2016
Antworten
Dirk V. › Wir würden uns gerne am übernächsten WE Hörnerkette & Nagelfluhkette vornehmen (http://www.outdooractive.com/de/bergtour/allgaeu/hoernergruppe-und-nagelfuhkette-3-5-tage/103353918/) - wie schaut es denn da momentan schneetechnisch aus?
am 06.06.2016 ·
Romina Prestel
Romina Prestel › Hallo Dirk, schön, dass Ihr auf der Nagelfluhkette wandern möchtet. Aktuell ist die Gratwanderung noch nicht völlig schneefrei, aber ohne Probleme machbar. Auf der Nordseite des Hochgratgebiets muss jedoch noch mit Altschneefeldern gerechnet werden. Du solltest dich somit mit dem Überqueren von Altschneefeldern auskennen. Wegen des Regens in den vergangenen Tagen sind die Verhältnisse zudem nass und rutschig. Aktuell haben wir zwar wieder Sonnenschein, in den nächsten Tagen soll es aber wieder eher wechselhaft werden, sodass die Bedingungen nächste Woche vermutlich noch ähnlich sein werden. Du kannst Dich gerne zuvor nochmal bei uns erkundigen. Über die Hörnerkette können Dir sicher unsere Kollegen aus Balderschwang (08328 1056) und Ofterschwang (08321 82157) weiterhelfen. Herzliche Grüße aus Oberstaufen
am 06.06.2016
Antworten
Udo › Hallo. Wir wollen am Samstag den 25.06. die Nagelfluh Gratwanderung laufen. Habe jetzt von Kollegen gehört, dass dort noch sehr viel Schnee liegt und der Weg zum Teil gesperrt ist. Wo bekomme ich da verlässliche Infos?
am 21.06.2016 ·
Romina Prestel
Romina Prestel › Hallo Udo, nach Rücksprache mit der Hochgratbahn können wir dich beruhigen, die Gratwanderung ist soweit schneefrei und gesperrt ist nichts. Durch den vielen Regen in den letzten Tagen müsst ihr euch aber auf nasse Wege einstellen. Ich hoffe das hilft euch weiter und wünsche euch viel Spaß auf der Nagelfluhkette! Herzliche Grüße
am 21.06.2016
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
4 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99