Blick auf den Hochgrat © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Steibis-Fluh-Koyen

Steibis-Fluh-Koyen

Gut ausgebauter Weg mit schattigen Waldpassagen und herrlichen Aussichtspunkten. Teilweise gibt es steilere Anstiege. Diverse Einkehrmöglichkeiten laden zur Erfrischung ein.

Start ist an der Kurverwaltung in Steibis, von dort der Straße "Am Gemsholz" folgend bis zum Abzweig vor der Mautstelle. Hier geht es bergab auf der Teerstraße am Golfrestaurant vorbei zur Talstation der Imbergbahn. Man kann hier entweder mit der Imbergbahn oder zu Fuß am "Cafe Auwinkel" vorbei auf dem Wanderweg zum Imbergsattel gelangen. An der Bergstation westlich auf dem Weg Richtung "Berggasthof Hochbühl".

Oberhalb des Gasthofes führt ein Hangweg über die Alpen Häuslersgschwend und Glutschwanden (Einkehrmöglichkeit) bis zur Moosalpe (Einkehrmöglichkeit) jenseits der Staatsgrenze. Hier gehen wir rechts bergauf zum "Steinernen Tor" und in östlicher Richtung den Kamm entlang auf die Fluh. An der Liftstation vorbei hinab, auf halber Höhe links haltend zur "Alpe Vordere Fluh" (Einkehrmöglichkeit). Dem gut ausgebauten Alpweg folgend gelangt man über die "Waltners Alpe" (Einkehrmöglichkeit) wieder hinab nach Steibis.

Parkmöglichkeit: Parkplätze am Hößl (gebührenpflichtig) oder an der Imbergbahn
Ausgangspunkt: Steibis Ortsmitte

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Schwierigkeit schwer
Länge 14.3 km
Dauer 360 min
Niveau
Erlebnis
Landschaft

Einkehrmöglichkeiten

Waltners-Alpe


87534 Oberstaufen Alpgebiet Steibis

Kurbeitrag

Der Kurbeitrag ist nicht in den Übernachtungspreisen enthalten.
Er beträgt pro Person und Übernachtung je nach Kurbezirk:

Kurbezirk I: Erwachsene 2,50 € Jugendliche* 1,25 €

Oberstaufen, Malas, Pfalzen und Stießberg

Kurbezirk II: Erwachsene 1,80 € Jugentliche* 0,90 €

Aach im Allgäu, Berg, Buflings, Eibele, Halden (Vorder- und Hinterhalden), Hinterreute, Hinterstaufen, Höfen, Hütten, Kalzhofen, Knechtenhofen, Konstanzer, Krebs, Lamprechts, Laufenegg (östlich der Bundesstraße 308), Osterdorf, Salmas, Saneberg, Sinswang, Schindelberg-Ort, Steibis, Steinebach, Thalkirchdorf, Vorderreute, Weißach, Wengen, Wiedemannsdorf (bis Schiebel), Willis, Zell

Kurbezirk III: Erwachsene 0,80 € Jugentliche* 0,40 €

alle übrigen Ortsteile

*Jugendliche: Jahrgang 2001 - 2010 vom 01.12.2015 bis 30.11.2016
(Frei: Jahrgang 2011 - 2016)

Oberstaufen PLUS

Mit Deiner Gästekarte Oberstaufen PLUS genießt Du viele Attraktionen in Oberstaufen - pro Übernachtung bei einem teilnehmenden Gastgeber kannst Du die Karte einen ganzen Tag lang einsetzen und täglich neu entscheiden, ob Du lieber den Wasser- und Saunaspaß des Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen nutzt. Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Oberstaufen PLUS Golf

Golfen ohne Greenfee auf 5 Plätzen mit insgesamt 94 Loch mit Oberstaufen PLUS GOLF auf folgenden Plätzen: Golfzentrum Oberstaufen, Golfclub Waldegg-Wiggensbach, Golfpark Schloßgut Lenzfried, Golfplatz Scheidegg und Golfplatz Memmingen. Zusätzlich gelten alle Leistungen der Oberstaufen PLUS Karte: Erlebnisbad Aquaria oder eine unserer drei Bergbahnen - Zusätzlich jeden Tag nutzbar: Skilifte Sinswang, freie Fahrt mit dem Gästebus, freies Parken, Eisplatz, Eintritt ins Heimatmuseum und Ernährungsvortrag.

Schrothkur

Vom Deutschen Schrothverband e.V. anerkannter Kurbetrieb, der das Naturheilverfahren nach Johann Schroth gemäß den Verbandsrichtlinien durch führt und somit den bestmöglichen Kurerfolg garantiert. Die Schrothkur ist ein ganzheitliches Naturheilverfahren, bei dem der Körper gründlich entsäuert und entgiftet wird. Durch die vier Säulen "Ernährung", "Trinkverordnung", "Schrothpackung" sowie "Ruhe & Bewegung" kommt der Stoffwechsel in Schwung.

Anmelden?
Martin › Hallo, wir sind zwei Mittfünfziger mit sehr guter Kondition und Hund, die Mitte August für 3 Tage in Steibis Urlaub machen. Wir sind trittsicher und schwindelfrei, allerdings keine Kletterer. Der Hund ist - wie üblich - auch recht gut im schwierigen Gelände unterwegs solange es nicht zu steil wird. Welche Touren könnt Ihr empfehlen. 1000HM sind kein Problem Gruß Martin
am 18.07.2016 ·
Romina Prestel
Romina Prestel › Hallo Martin! Schön, dass ihr zum Wandern nach Oberstaufen kommt. Schöne Touren, die bestimmt auch für euren Hund ein Erlebnis werden, sind unsere Premiumwege Wildes Wasser und Alpenfreiheit. Wildes Wasser bringt euch zu den Buchenegger Wasserfällen, die an heißen Tagen auch zur Abkühlung dienen. Der Weg Alpenfreiheit führt durch die wertvolle Kulturlandschaft Oberstaufens. Eine kürzere, aber trotzdem schöne Wanderung geht auf die Salmaser Höhe, wo ihr einen herrlichen Blick in die Berge genießen könnt. Wenn ihr noch weitere Tipps braucht, meldet euch gerne einfach nochmal. Sommerliche Grüße aus Oberstaufen
am 18.07.2016
Antworten
Martin › Vielen Dank!
am 18.07.2016 · Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
6 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
5 + 3 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99