Panoramablicke genießen © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Wandertrilogie Allgäu - Im Dreiklang mit der Natur

Wandertrilogie Allgäu - Im Dreiklang mit der Natur

876 km Fernwandernetz für Wiesengänger, Wasserläufer und Himmelsstürmer. Wo Glückswege neben Naturschatzkammern liegen und die Gipfelwelten in einen Schlosspark übergehen – da ist das Paradies für Wanderer. Da ist das Allgäu. Zwischen 400 und 2.600 Meter Höhe bietet das Allgäu für jeden Wanderer eine Herausforderung. Das neue Weitwandernetz erstreckt sich über 49 Etappen und drei Höhenlagen und erzählt Geschichten über das Allgäu – von ganz besonderen Menschen und der Vielfalt der Natur. 33 Orte des Allgäus präsentieren sich erstmals gemeinsam unter einem Dach, als eine große Geschichte, die vor vielen Jahren mit dem Eis der Gletscher begann.

Wandern in drei Höhenlagen

Wandertrilogie Allgäu - das Logo weist Dir den Weg
Wandertrilogie Allgäu - das Logo weist Dir den Weg
Lass Dich auf ein völlig neues Weitwandererlebnis ein: kein Ziel verfolgen, sondern einfach unterwegs sein. Die Routen kannst Du Dir individuell zusammenstellen.

Wiesengänger-Route, 387 km, 23 Etappen:
Der Wiesengänger wandert im Westen des Allgäus durch die Hügellandschaft oder im Osten und im Unterallgäu durch die Terrassenlandschaft. Er ist ein Genusswanderer, der eher längere Etappen bevorzugt.

Wasserläufer-Route, 377 km, 32 Etappen
Der Wasserläufer ist der Erlebniswanderer der Voralpenlandschaft. Die Wasserwege und kleinen Wasserfälle im Westen des Allgäus begeistern ihn ebenso wie die zahlreichen Seen im Zentrum oder im Osten der Region. Sein Anspruch ist größer als der des Wiesengänger, er sucht aber keine Bergabenteuer.

Himmelsstürmer-Route, 333 km, 28 Etappen
Der Himmelsstürmer ist der sportlich ambitionierte Wanderer, der in der Gebirgslandschaft seine Fitness und Ausdauer testet. Natur pur sucht er in den höheren Gebieten der Gipfelwelten des Allgäus.

In Oberstaufen treffen sich die Routen

In Oberstaufen treffen der Wasserläufer und der Gipfelstürmer zusammen. Der Start- und Willkommensplatz liegt gegenüber dem Haus des Gastes. Dort findest Du das Wahrzeichen des Ortes und ein Info-System. Hier beginnt auch der Trilogie-Rundgang des Ortes, der in der Karte eingezeichnet ist: die Beschilderung führt Dich zunächst durch den Ort auf den „Unteren Panoramaweg“. Am Kurhaus triffst Du auf den "Oberen Panoramaweg, der Dich steil bergauf zum Trilogieplatz mit herrlichem Ausblick bringt. Dort erfährst Du von den Geschichten des Ortes. Ein Stück weiter folgt der Schaupunkt mit der Fokussierstele und dem Blick auf die Pfarrkirche St. Peter und Paul, bevor es zurück zum Ausgangspunkt geht.

Die Ortseingangs-Stelen kennzeichnen den Übergang einer Etappe in den Ort bzw. wieder zurück zur Etappe – zwei davon gibt es in Oberstaufen. Sie befinden sich am Ende von Kalzhofen in Richtung Obere Gsäng Alpe/Kalzhofer Höhe ansteigend und auf dem Wanderweg Lenzhalde vor Eintritt in den Rainwald (Start zur Himmelsstürmer-Route Richtung Hochgrat).

Der Trilogierundgang in Oberstaufen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
6 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
5 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99