Wintergenuss beim Schneeschuhwandern © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Imberggebiet - Steinernes Tor

Imberggebiet - Steinernes Tor

Sonnige Tour mit meheren Einkehrmöglichkeiten auf der Hochebene zwischen Imberg und Hochhäderich. Teilweise auf Winterwanderwegen.

Auffahrt mit der Imbergbahn oder für konditionsstarke Schneeschuhwanderer über die Imberg-Alpe zur Bergstation. Von der Bergstation führt die Tour entweder über den ausgeschilderten Erlebnisweg (Achtung Skibetrieb!) oder besser Richtung Alpe Hochbühl, unterhalb des Skiliftes vorbei und wieder hinauf zur Alphütte Häuslers Gschwend (so vermeidet man den Kontakt mit den Skifahrern). Ab hier steigt man am besten in Kehren den Hang hinauf Richtung Fluh. Unterhalb der Baumgrenze geht es in sonniger Lage entlang des Kamms Richtung "Steinernes Tor".

Während der Tour genießt man großartige Ausblicke über das schneebedeckte Hochmoor hinüber zum Hohen Häderich, zu den Falkenköpfen und weiteren Gipfeln der Nagelfluhkette. Bergab geht es weiter zum "Alpstüble Moos". Von hier ist ein Abstecher zur Talstation des Hoch Häderich möglich mit Verlängerung der Rundtour. Wir folgen aber der Wanderwegbeschilderung vom Alpstüble Moos über die Alpe Glutschwanden, die Alpe Schmalzgrube und den Alpengasthof Hochbühl zurück zum Ausgangspunkt an der Imbergbahn Bergstation.

Parkmöglichkeit:
Parkplätze an der Talstation der Imbergbahn

Ausgangspunkt:
Bergstation Imbergbahn

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Schwierigkeit mittel
Länge 7.3 km
Dauer 195 min
Niveau
Erlebnis
Landschaft
Barny › Ein an und für sich wunderschöne Tour. Bis auf den Abschnitt "Wir steigen am Hang bergauf Richtung Fluh". Hier sollte man wissen, dass man sich entweder auf einer der Skipisten (oder dem angrenzenden Wald) einen sehr steilen Weg bis nach oben such muss. Im Wald ist es fast unmöglich. Auf der Piste hat man das Gefühl den Skifahrern im Weg zu sein. Bitte im Text genauer beschreiben wie man diese Stück bewältigen soll. Wir waren mit GPS unterwegs und haben uns nicht verlaufen ;-)
am 12.02.2012 ·
Carina Cordier
Carina Cordier › Vielen Dank für Dein Feedback! Schön zu hören, dass Dir die Schneeschuh-Tour gefallen hat. Unsere Wanderexperten haben das bereits durchgesehen - hier hat sich ein kleiner Fehlerteufel eingeschlichen. Wir werden das sofort ändern! Nochmals Danke für Deinen Kommentar und bis hoffentlich bald in Oberstaufen...
am 13.02.2012
Antworten
Sabine › Wir sind diese Tour gegangen. Warum ist sie als schwer bezeichnet? Nur der Hangaufstieg ist etwas schwieriger. Der Rest war an und für sich recht einfacht.
am 14.01.2014 ·
Maria Heim
Maria Heim › Hallo Sabine, es freut mich, dass Euch die Tour so leicht gefallen ist - aufgrund der Höhenlage und vor allem der Länge ist diese Tour nicht für jedermann einfach zu bewältigen. Habt Ihr auch noch andere Schneeschuh-Touren bei uns unternommen?
am 14.01.2014
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
6 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99