Sonnenaufgang am Imberg © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Winterwanderweg auf dem Imberg

Winterwanderweg auf dem Imberg

Auf dem Hochplateau des Imbergs eine sonnige Rundwanderung mit herrlichen Panoramablicken auf die Nagelfluhkette. Der gesamte Weg ist gewalzt.

Start ist an der Bergstation der Imbergbahn. Zunächst durch eine Waldpassage und danach links ab der Beschilderung zum Alpengasthof Hochbühl folgen. Hier beginnt der Rundwanderweg über die Alpe Glutschwanden und den Alpengasthof Hochwies. Auf dem sonnigen Hochplateau des Imbergs genießt man herrliche Ausblicke vom westlichsten Gipfel der Nagelfluhkette, dem Hoch Häderich, bis weit in Richtung Immenstadt. Einige Male kreuzt der Weg die Langlaufloipen des Hoch Häderich. Der Rundweg endet wieder am Alpengasthof Hochbühl. Von hier auf demselben Weg zurück zur Bergstation. Die Tour kann nach Belieben verlängert werden: entweder in einer großen Schleife über das Alpstüble Moos und weiter zum Alpengasthof Hochwies oder vom Hoch Häderich über das Hubertushaus zur Hörmoosalpe. Hier die Verbindung bis zur Falkenhütte oder direkt zurück über die Hochbühlalpe zur Bergstation der Imbergbahn.

Parkmöglichkeit: Parkplatz Talstation Imbergbahn
Ausgangspunkt: Bergstation Imbergbahn

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung
Schwierigkeit mittel
Länge 6.8 km
Dauer 120 min
Niveau
Erlebnis
Landschaft
Anmelden?
Bianca Schoppe › Hallo, ich habe grade gelesen, dass am 18.12.2015 die Imbergbahn ihren Winterbetrieb aufnimmt. Ist der Winterwanderweg dann vielleicht auch schon präpariert? Vielen Dank für eine kurze Antwort! Bianca Schoppe p.s. Fühlen uns sehr wohl bei Euch in Oberstaufen :-)
am 17.12.2015 ·
Bianca Keybach
Bianca Keybach › Hallo liebe Bianca, vielen Dank für Deine Nachricht und das Kompliment. Ich freue mich sehr, dass Ihr Euch bei uns so wohl fühlt. Ja, am kommenden Wochenende nimmt die Imbergbahn trotz Schneemangel wieder den Betrieb auf. Als "Winterbetrieb" würde ich das aktuell eher nicht bezeichnen, denn das Skifahren ist nicht möglich und die normalen geteerten Wege sind problemlos begehbar. D.h. wir brauchen aktuell keine Winterwanderwege präparieren, weil es noch nicht wirklich Winter ist. Du kannst oben auf dem Imberg wandern gehen, wo neben der Straße auch etwas Schnee(-Matsch) liegt. Oder Du nutzt die zahlreichen anderen Wege in den etwas tieferen Lagen, die sich aufgrund des trockenen Sonnenwetters ebenso anbieten - vor allem die an den Südhängen. So oder so wünsche ich Euch den rundum perfekten Wandergenuss. Sonnige Grüße von der Nabensvetterin ;-)
am 17.12.2015
Antworten
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
4 + 5 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
8 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99