So lecker kann eine Fastenkur sein © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Deine Fastenkur im Naturparadies

Leidest Du unter...

Diabetes mellitus Typ 2, Bluthochdruck, Burnout, Wechseljahrbeschwerden, Migräne oder weiteren Zivilisationskrankheiten? Möchtest Du Deinen Körper gründlich entschlacken und entgiften oder im Urlaub ganz einfach abnehmen?

Eine Fastenkur nach Johann Schroth in Oberstaufen im Allgäu hilft Dir, Deine Lebensqualität nachhaltig zu steigern, Deine Beschwerden zu lindern und Dir eine echte Auszeit vom Alltag zu geben!

Schrothkur hat nichts mit Körneressen zu tun

Auch wenn es sich so anhört - mit Körneressen hat eine Schrothkur nichts zu tun. Sie wurde nach ihrem Begründer - Johann Schroth - benannt, der vor mehr als 60 Jahren das Naturheilverfahren in Oberstaufen etablierte. Das Naturheilverfahren besteht aus vier Säulen, die perfekt aufeinander abgestimmt, Deine Lebensqualität nachhaltig steigern werden.

1. Schroth'sche Ernährung

Meine Diabeteswerte haben sich in 3 Wochen Schrothkur bedeutend verbessert, ich brauche vorerst keine Medikamente mehr [...]Inge Glebe · 3.Mai 2014
Die Schrothkost ist das Herzstück der Heilfastenkur - weder Salz, noch Fett und tierisches Eiweiß kommen zum Einsatz. Sie basiert auf den Jahrtausende alten Prinzipien des Heilfasten und besteht aus viel gekochtem und gedünsteten Gemüse sowie etwas Obst, Reis, Graupen und getrockneten Pflaumen und Aprikosen. Gewürzt wird ausschließlich mit Kräutern. Die reizarme Ernährung entschlackt Deinen Körper gründlich und Du kannst völlig unbelastet in eine neue Zukunft starten; der Gewichtsverlust ist ein angenehmer Nebeneffekt Deiner Fastenkur.

2. Schroth'sche Packung

Täglich wirst Du von einer speziell ausgebildeten "Packerin" in den frühen Morgenstunden geweckt und in feuchtkalte Wickel gelegt. Durch die dicken Packdecken wird ein Heilfieber erzeugt und Dein Körper scheidet so ganz einfach angesammelte Giftstoffe über die Haut aus.

3. Schroth'sche Trinkverordnung

Weitere Impulse zur Selbstheilung erhält Dein Körper durch den rhythmischen Wechsel der Flüssigkeitsmenge, welche von Deinem Kurarzt individuell festgelegt wird. So wechseln sich Tage an denen mehr getrunken wird (Trinktage) mit Tagen, an den die Flüssigkeitsmenge auf ein Minimum reduziert wird (Trockentage), ab.

4. Ruhe & Bewegung

Viel Bewegung an der frischen Bergluft im Allgäuer Naturparadies - aber auch Entspannung und Ruhe bei Wellnessanwendungen steigern nachhaltig Dein Wohlbefinden und runden Deinen Kurerfolg ab.

Naturerleben im Allgäu - Genieße Deine Auszeit

© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
© Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99