Wandern am Hochgrat

Für Ihre Vitalität: In Natur von Oberstaufen in Bewegung kommen

Was uns bewegt!

Tägliche Bewegung tut gut und macht uns fit. Den Sommermonat Juli nutzen wir für Aktivitäten in der Allgäuer Natur sowie bewusste Ruhe- und Entspannungsphasen.

Tipps und Motivation für einen aktiven Juli

Highlights im Juli

Yoga in den Allgäuer Bergen um Oberstaufen

Yoga & Mindset

Mehr erfahren
Waldbaden: Kraft tanken und zu sich selbst finden

Waldbaden

Mehr erfahren
Sommergenuss im Allgäu

Aktiv im Hochsommer

Mehr erfahren
Vital in Oberstaufen

Vitale Veranstaltungen

Mehr erfahren

Yoga & Mindset

Leichtes Yoga während der Trinktage

Sommer-Highlights: Yoga & Mindset

Mit Yoga und Achtsamkeit zurück zur inneren Balance. Die Sommer-Angebote stehen ganz im Zeichen der Vitalität.

Mehr erfahren

Eine Säule der Schrothkur: Bewegung

Balance aus Bewegung & Entspannung

Zu Zeiten Johann Schroths arbeitete die Bevölkerung meist körperlich, bewegte sich somit regelmäßig. Heutzutage zeigt sich ein deutlich verändertes Bild.

Bereits 2014 verrichteten laut Robert-Koch-Institut fast die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland ihre Arbeit sitzend oder stehend (Quelle: Journal of Health Monitoring | 2017/2 Arbeitsbezogene körperliche Aktivität). Der tägliche Energieverbrauch des Körpers ist also nur unwesentlich höher als der Grundumsatz. "Langanhaltendes Sitzen stellt einen Risikofaktor für die Entstehung nichtübertragbarer Erkrankungen, u.a. Herz-Kreislauf-Krankheiten, bestimmte Krebsarten, Diabetes mellitus Typ 2, dar", stellten die Autoren der Studie fest. Hinzu kommen oftmals Stress und unregelmäßige Essenszeiten.
Umso relevanter für die Balance von Körper und Geist sind bewusste Ruhe- und Entspannungsphasen sowie regelmäßige Bewegungseinheiten – wie sie in der Schrothkur bereits seit Jahrhunderten Beachtung finden.

 

Vital-Urlaub im Allgäu!

Unterkunft finden

Meine Motivation

ICH KOMME IN BEWEGUNG

Vermutlich haben Sie bereits im April bemerkt, dass Ihnen Ihre tägliche Dosis Bewegung guttut, Sie allgemein fitter werden und die Spazierrunde immer schneller absolvieren? Oftmals sorgt es für zusätzliche Motivation, wenn man die Verbesserungen direkt an konkreten Zahlenwerten festmachen kann. Eine beliebte Methode ist folgende:

1. Je nach Fitness und Belieben laufen oder joggen Sie eine beliebige ca. 2 km lange Strecke und messen Sie die Zeit.

2. Laufen/ Joggen Sie, ganz ohne festgelegte Streckenlänge

  • Woche Eins: 2× 30 Minuten
  • Woche Zwei: 3× 30 Minuten
  • Woche Drei: 3× 40 Minuten
  • Woche Vier: 4× 40 Minuten

3. Laufen/ Joggen Sie erneut die Strecke vom Anfang und messen Sie erneut die Zeit

4. Vergleichen Sie nun die Zeiten vor und nach ihrem vierwöchigen Training. Was fällt Ihnen auf?

Tipp: Sie sind lieber mit dem Fahrrad unterwegs? Verdoppeln Sie einfach die genannten Weg- und Zeitstrecken. Und nicht vergessen: Gemeinsam macht Bewegung noch mehr Spaß!

Wandern in der Natur rund um Oberstaufen

Kalender für unterwegs

Der Kalender zum Vitaljahr auf dem Smartphone! Einfach das passende Motiv herunterladen und auf dem Handy einrichten.

Download JPG Format 1: Kalenderbild Juli
Download JPG Format 2: Kalenderblatt Juli

Mehr Vitalität

Heimatmuseum Strumpfar

Jubiläumskalender: Vital durch das Jahr

Mehr erfahren
Vital in Oberstaufen

Vitalität & gesundes Leben

Mehr erfahren

Newsletter anmelden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Anmelden

Aboservice Oberstaufen Magazin

Jetzt das Oberstaufen MAGAZIN gratis abonnieren und alle 4 Ausgaben direkt ins Haus geliefert bekommen.

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.