Ausblicke bei der Radtour durchs Ehrenschwanger Tal

Mountainbiken

Ehrenschwang - Thalkirchdorf

Diese Variante durch`s Ehrenschwangertal führt über das Kemptener Naturfreundehaus zur Bergstation der Alpsee Bergwelt. Richtung Westen folgen einige technische Passagen, bevor es auf dem geteerten Sämelalpweg ins Tal geht. Die restliche Strecke verläuft flach über Thalkirchdorf. Achtung: Aktuell befinden sich an der Alpe Unteren Kalle noch geschlossene Gatter!

Die Tour durch das Ehrenschwanger Tal ist landschaftlich ein Genuss. Diese Variante weist auf der Abfahrt hinunter zur Weißach (Richtung Hochgrat) sowie auf dem zweiten Streckenabschnitt zwischen Naturfreundehaus bis zur Rauhgundalpe einige technische Passagen auf. Das Bergabfahren auf losem Untergrund sollte beherrscht werden. Gleichzeitig genießt man auf dieser Strecke herrliche Ausblicke zum Alpsee und über das Konstanzer Tal, bevor man die letzten Kilometer gemütlich zurück nach Oberstaufen rollt.

Wegebeschreibung:
Vom Bahnhof entlang der Bahnlinie nach Bad Rain und weiter auf der Straße nach Buchenegg. An der Kapelle rechts ab Richtung Parkplatz der Buchenegger Wasserfälle, ab hier dem Forstweg über die Tura-, Ochsenschwand- und Alpe Sonnhalde folgen. Weiter geht es auf diesem Weg, bis man nach einer anspruchsvollen Abfahrt mit losem Schotter hinunter zur Weißach gelangt. Entlang des Gebirgsbaches erreichen wir geradeaus weiter bald die Talstation der Hochgratbahn. Das Bike über den Parkplatz schieben.

Dann geht es auf dem geteerten Fahrweg ins Ehrenschwanger Tal. Bei der Schranke den linken Weg Richtung Laubgundalpe wählen. Über mehrere Kehren fahren wir bergauf und halten uns am nächsten Abzweig rechts. Nach einer kurzen Abfahrt treffen wir auf eine Fahrstraße, die zur Alpe Unteregg führt. Hier geradeaus den Feldweg nehmen und um den Dreherberg in Richtung Rosshütte. Weiter zur Seifenmoosalpe und links auf dem Alpweg bis zum Naturfreundehaus.

Dem teilweise steilen Weg hinunter zur Starkatsgundalpe folgen. Einige Meter weiter unten geht es links ab zur Alpsee-Bergwelt und an der Bergstation der Sesselbahn vorbei. An der Alpe Untere Kalle vorbei kommt man zu einer Bachüberquerung, danach weiter an den Alpen Rauhgund, Schwingund und Huberschwändle vorbei. Kurz danach rollen wir über den Sämelalpweg gemütlich ins Tal und kommen über Osterdorf nach Thalkirchdorf.

Am Parkplatz des Schwandlifts vorbei und weiter an der Konstanzer Ach entlang bis zum Hündle. Durch das Eisenbahntunnel und auf dem Radweg geht es diesmal über Kalzhofen zurück zum Startpunkt. An Einkehrmöglichkeiten mangelt es auf dieser Tour nicht.

Parkplatz und Ausgangspunkt:
Bahnhof Oberstaufen

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 39,8 km    Dauer: 5:30 h Höhenmeter: 917 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.