Blick auf die Nagelfluhkette

Mountainbiken

Rund um den Imberg | E-Bike geeignet

Eine kurze, aber landschaftlich reizvolle Runde für gut trainierte Mountainbiker. Die Tour führt einmal um den Imberg und bietet nicht nur viel Fahrerlebnis und Möglichkeiten zur Einkehr, sondern lässt sich nach Lust und Laune auch erweitern.

Die Rundtour startet und endet an der Imbergbahn-Talstation. Zunächst auf der Straße Richtung Hochgrat bis zum sogenannten Giebel, von wo man einen ersten direkten Ausblick auf den mächtigen Hochgrat hat. Dort am Waldrand in den Weg einbiegen, der hinunter zur Weißach führt. Es folgen einige Flowgates, die wir mit unserem Bike bequem durchfahren können. Nach Überquerung des Tarzanstegs dem Weg flußaufwärts bis zum Hochgrat folgen. Das Bike über den Parkplatz schieben!

Dann rechts unter der Bahn hindurch und dem zunächst steilen geteerten Wanderweg Richtung Bergstation folgen. Beim nächsten Abzweig nach rund 1,5 Kilometern rechts halten, an der Unterstieg Alpe vorbei und über einen sehr steilen und anspruchsvollen Anstieg hinauf Richtung Untere Ziehenalpe. Bald geht der Weg in einen Pfad über und führt durch ein Waldstück. Wir passieren die Eineneck-Alpen und fahren auf einem Forstweg bis zum geteerten Alpweg, dem wir Richtung Imberghaus folgen.

Mit freiem Blick auf Oberstaufen rollen wir nordseitig auf dem Alpweg zurück bis zur Talstation der Imbergbahn.

Wer will, kombiniert diese Runde mit der "Steibinger Genusstour" oder fährt ab Oberstaufen über Buchenegg zum Hochgrat und weiter entlang dieser Runde.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt:
An der Imbergbahn

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 15,3 km    Dauer: 2,5 h Höhenmeter: 480 Hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.