Auf dem Rückweg zur Hochgratbahn

Schwere Touren

Ehrenschwanger Tal

Gut begehbare, leicht ansteigende Alpenstraße am Fuße der Nagelfluhkette.

Wir fahren bis zum Parkplatz an der Talstation der Hochgratbahn, von wo der weitere Weg für Pkws gesperrt ist. Die Wanderung führt vorbei an der Eibele-Alpe über Simatsgund (Kapelle) auf Forst- und Privatwegen zum Jadghaus Ehrenschwang. Hier gibt es die Möglichkeit zur Alpe Mittelberg zu wandern und zum Seifenmoos, welche die Wasserscheide zwischen Oberstaufen und Immenstadt ist und das Quellgebiet der Weißach.

Sonst wählen wir den Rückweg über die Alpen Unteregg, Holzschlag, Untere Schwarzenberg zurück zum Parkplatz an der Hochgratbahn. Auf unserem Weg erleben wir schattige Waldpassagen, Teer- und Schotterabschnitte. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden und die Tour bietet uns traumhafte Aussichten auf die Nagelfluhkette.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt: Hochgratbahn Talstation

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 14.6 km    Dauer: 225 min Höhenmeter: 310 hm

KML  GPX  Routenplaner öffnen

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Menü Suchen Erlebnisse Unterkünfte
Unterkunft suchen

Finde eine Unterkunft in Oberstaufen

Menü Suchen Erlebnisse Unterkünfte

Erlebnisse


Erlebnisse suchen


Finde deine Erlebnisse in Oberstaufen

Menü Suchen Erlebnisse Unterkünfte

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.