Auf dem Rückweg zur Hochgratbahn

Schwere Touren

Ehrenschwanger Tal

Vom Hochgrat laufen wir aussichtsreich am Fuße der Nagelfluhkette ins wild-romantische Ehrenschwanger Tal bis zur Alpe Unteregg. Der Rückweg verläuft an der südlichen Hangseite von Klammen, Denneberg und Prodel.

Die Zufahrt zur Hochgratbahn ist aufgrund von Brückenbauarbeiten vom 14.09. bis voraussichtlich 18.09.20 gesperrt. Auch die Hochgratbahn bleibt in dieser Zeit geschlossen.

Vom Parkplatz geht es auf der für Autos gesperrten Fahrstraße ins Ehrenschwanger Tal. Vorbei an der Alpe Simatsgund mit Kapelle genießt man links und rechts tolle Aussichten. geht es bald an der Weißach entlang hinauf zur Hohen Brücke. Hier rechts halten und dem Forstweg Richtung Jagdhaus folgen. Zuvor biegen wir links ab zur Einkehrmöglichkeit an der Alpe Unteregg.

Der Rückweg über die Alpen Unteregg, Holzschlag, Untere Schwarzenberg zurück zum Parkplatz an der Hochgratbahn. Auf unserem Weg erleben wir schattige Waldpassagen, Teer- und Schotterabschnitte. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden und die Tour bietet uns traumhafte Aussichten auf die Nagelfluhkette.

Parkmöglichkeit und Ausgangspunkt:
Hochgratbahn Talstation (gebührenpflichtig)

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 14.6 km    Dauer: 225 min Höhenmeter: 310 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.