Hochgratblick auf das Staufner Haus

Schwere Touren

Hochgrat Bergstation zur Talstation

Wer keine Aufstiege mag, aber trotzdem Panorama-Aussichten genießen möchte, nutzt die gelben Gondeln der Hochgratbahn zur Auffahrt. Der Talweg verläuft auf einem gut ausgebauten Forstweg mit teilweise steilen Passagen. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.

Der sechs Kilometer lange, zum Teil steile Abstieg ins Tal bietet herrliche Ausblicke und mehrere Einkehrmöglichkeiten. Besonders im oberen und mittleren Abschnitt erschwert loses Gestein das Gehen in dem steilen Gelände. Hier sind Stöcke als Unterstützung von Vorteil. Der untere Teil verläuft auf einem geteerten Alpweg, vorbei an einigen Baumveteranen, u. a. an der 1.000 Jahre alten Eibe.

Parkmöglichkeit:
Talstation der Hochgratbahn (gebührenpflichtig)

Ausgangspunkt:
Hochgratbahn Bergstation

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 5.6 km    Dauer: 90 min Höhenmeter: 0 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.