Hubert Messner

Vortrag mit Buchvorstellung in der Nagelfluhlounge Oberstaufen

Hubert Messner "Der schmale Grat"

DIE VERANSTALTUNG IST AUSVERKAUFT. ES GIBT KEINE ABENDKASSE.

Wann beginnt das Leben? Wann ist es lebenswert? Und wann ist es besser, einen kleinen Patienten sanft gehen zu lassen? All diese Fragen bewegten ihn nicht nur als Chefarzt des Klinikums in Bozen, einer der renommiertesten Neugeborenen-Intensivstationen Europas, wo er zahlreiche Frühchen ins Leben geführt hat, sondern auch als Vater, dessen ältester Sohn viel zu früh zur Welt kam.

Oft sind es die Gratwanderungen, die Balanceakte zwischen den Extremen, aus denen man intensiv lernen kann. Das erfährt Hubert Messner auch, wenn er mit seinem Bruder Reinhold den Nanga Parbat in Angriff nimmt, Grönland durchquert oder sich zum Nordpol aufmacht. Immer gilt es, den Wert des Lebens zu spüren und in kritischen Momenten die richtige Entscheidung zu treffen.

Voller Empathie und Leidenschaft erzählt Hubert Messner von seiner Kindheit und Jugend in den Bergen, von seiner beruflichen Tätigkeit als Neonatologe, seinen schwierigsten Fällen und den abenteuerlichen Expeditionen an der Seite seines Bruders Reinhold. Das dazugehörige Buch „Der schmale Grat“ hat Hubert Messner gemeinsam mit Lenz Koppelstätter verfasst und ist am 9. März 2020 beim Ludwig-Verlag erschienen.

Tickets sind im Haus des Gastes und online im Ticketshop-erhältlich.
Preise € 13,- pro Person zzgl. Vorverkaufsgebühr.

Hubert Messner - "Der schmale Grat"

© Kay Blaschke
© Kay Blaschke
→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.