Detektivwanderweg MounTeens

Eröffnung des MounTeens-Detektivwegs am Hündle in Oberstaufen im Allgäu

Oberstaufen sucht Nachwuchs-Detektive!

Am 2. Juli 2022 eröffnet der MounTeens-Detektivweg am Hündle bei Oberstaufen. Nachwuchsdetektive erwartet auf dem Weg ein spannendes Abenteuer – einzigartig in Deutschland!

Ausführliche Meldung

Oberstaufen sucht Nachwuchs-Detektive!

Am Samstag, 2. Juli eröffnet in Oberstaufen der erste MounTeens-Detektivweg Deutschlands. Familien mit Kindern zwischen 6 und 14 Jahren erwartet auf knapp sechs Kilometern Wegstrecke ein spannendes Abenteuer voller Lese-, Rätsel- und Spielvergnügen. Gefeiert wird die Eröffnung mit einem attraktiven, frei buchbaren Erlebnispaket.

Schluss mit langweiligen Familientouren! Ab 2. Juli lädt in Oberstaufen der neue, in Deutschland erste und einzige MounTeens-Erlebniswanderweg am Hündle zum Detektiv-Abenteuer ein: Gemeinsam mit den MounTeens – den jugendlichen Romanhelden Amélie, Sam, Lena und Matteo aus der Feder des Schweizer Jugendbuchautors Marcel Naas – gilt es, den exklusiven Fall „In der Falle des Wilderers“ zu lösen. Der rund sechs Kilometer lange Rundweg führt über ca. 20 Stationen, von der Bergstation der Hündle-Bahn auf dem Höhenzug entlang, an der Hochsiedel Alpe vorbei in Richtung Schwändle und durch den Wald zurück zur Talstation. Die gesamte Rundtour dauert ca. 3 Stunden.

Entlang des Weges und durch den Fall geleitet werden die Kinder von der Erzählung im zugehörigen Detektiv-Wanderbuch. Dieses ist in den Tourist-Informationen Oberstaufens sowie an der Hündle-Bergbahn gegen eine Gebühr von 3,50 Euro erhältlich.
Die Geschichte beginnt damit, dass die MounTeens auf einen weinenden Jungen treffen, der seinen Hund verloren hat, und ihm helfen wollen, diesen wiederzufinden. An jeder Station lesen die kleinen Nachwuchs-Detektive das zugehörige Kapitel im Wanderbuch (alternativ besteht die Möglichkeit, die Texte mittels QR-Codes vom eigenen Handy vorlesen zu lassen) und befolgen die Anweisungen auf den Tafeln. Nach Erfüllung jeder Aufgabe erhalten sie dann Buchstaben oder Zahlen, die aneinandergereiht einen Lösungscode ergeben. Erst, wenn dieser in der eigens errichteten MounTeens-Detektivzentrale an der Talstation ins Tablet eingetragen wird, ist klar, ob die richtige Person verdächtigt und somit der Täter entlarvt wurde.

Der Weg ist, im Anschluss an die offizielle Eröffnung mit geladenen Gästen, ab Samstag, 2. Juli, 12 Uhr für die Allgemeinheit frei begehbar.

Am Samstag, 2. Juli, von 15.30-17 Uhr, ebenso wie am Sonntag, 3. Juli, von 13-15 Uhr steht Autor Marcel Naas in der Detektivzentrale für Fragen, Gespräche und Autogramme bereit.


Exklusives Angebot zur Eröffnung

Im Rahmen des Eröffnungswochenendes bietet Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH zusammen mit der Hündle Bergbahn ein spezielles Erlebnispaket mit Rundum-sorglos-Charakter. Gemeinsam mit dem MounTeens-Erfinder Marcel Naas tauchen die Teilnehmer:innen ein in den Fall und die komplette Welt der vierköpfigen Detektiv-Bande.

Termine

  • Samstag, 2. Juli, 13 Uhr
  • Sonntag, 3. Juli, 9.30 Uhr

Leistungen

  • Für KinderKosten: 15 Euro
    • Auffahrt mit der Hündle-Bergbahn
    • MounTeens Detektiv-Wanderbuch
    • Begrüßung & Begleitung auf dem ersten Teil des Weges durch Marcel Naas
    • MounTeens-Menü (in den Hündle Stuben oder der Hündle Berggaststätte)
    • Fahrt mit der Sommerrodelbahn
  • Für begleitende ErwachseneKosten: 10 Euro
    • Auffahrt mit der Hündle-Bergbahn
    • Begrüßung & Begleitung auf dem ersten Teil des Weges durch Marcel Naas
    • Fahrt mit der Sommerrodelbahn

Alle Informationen zum neuen MounTeens-Detektivweg, Details zum exklusiven Erlebnispaket zur Eröffnung sowie dessen Buchung unter oberstaufen.de/mounteens


Zum Hintergrund: Die MounTeens

Die MounTeens sind die dreizehnjährigen Kunstfiguren Sam, Lena, Matteo und Amélie, die in Bad Lärchenberg in den Bergen leben und sich als jugendliche Detektivbande um Spuren kümmern, denen sich die öffentliche Polizei nicht annimmt – und das mit beträchtlichem Erfolg! Sie sind neugierig, mutig und scharfsinnig, aber keine Superhelden!

Geschaffen wurden die MounTeens von Autor Marcel Naas. Geboren 1973, arbeitete er zehn Jahre als Sekundarlehrer, bevor er ein Studium der Pädagogik, Publizistik und Philosophie an der Universität Zürich abschloss. Seit 2010 ist er als Dozent an der Pädagogischen Hochschule Zürich tätig, wo er heute als Bereichsleiter «Bildung und Erziehung» wirkt. Nach diversen wissenschaftlichen Publikationen ermutigten ihn seine beiden Söhne, einmal auch ein Buch für sie zu schreiben. Heimlich erschuf der begeisterte Wintersportler so seinen ersten Kinderkrimi «MounTeens: Berge, Ski und falsche Spuren», der liebevoll illustriert, schließlich im Winter 2018 in den Handel kam. Mittlerweile sind bereits vier Fälle beim boox-verlag erschienen, Band fünf folgt im Oktober 2022. Neben den Büchern gibt es eine begleitende Website mit interaktiven Elementen sowie einen ersten Erlebnispfad inklusive begleitender Publikation am Pizol in der Schweiz. Der neue MounTeens-Detektivweg in Oberstaufen ist für Deutschland einzigartig.

Downloads zur Meldung

Download DOCX 22-06-28 OTM Presseinformation MounTeens Detektiv-Erlebnisweg
Download PDF 22-06-28 OTM Presseinformation MounTeens Detektiv-Erlebnisweg
Download PNG Ein Fall für die MounTeens am Hündle in Oberstaufen
Perfekter Tag in Oberstaufen

Presse - Übersicht

Mehr erfahren
→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.