Georgiritt in Steibis mit Festgottesdienst
Du bist hier:
Georgiritt mit Weihrauchduft und Grillgewürz

Georgiritt mit Weihrauchduft und Grillgewürz

am 07.03.2018

Am letzten Sonntag im April treffen sich traditionell in Oberstaufens Ortsteil Steibis Reitergruppen aus dem Allgäu zum „Georgiritt“. Am 29. April lässt sich dieses ganz besondere bäuerliche Brauchtum wieder erleben.

Ausführliche Pressemitteilung

Georgiritt mit Weihrauchduft und Grillgewürz

Am letzten Sonntag im April treffen sich traditionell in Oberstaufens Ortsteil Steibis Reitergruppen aus dem Allgäu zum „Georgiritt“. Am 29. April lässt sich dieses ganz besondere bäuerliche Brauchtum wieder erleben. Mehr als 50 Reiter mit traditionellen Fahnen und festlich geschmückten Pferden und Pferdekutschen sammeln sich am Dorfbrunnen. Um 10 Uhr reiten sie dann zu den Klängen der Blasmusik zum Denkmal von St. Georg auf einer Hangwiese. Den Gottesdienst unter freiem Himmel zu Ehren des „Drachentöters“ und Schutzheiligen der Pferde, Reiter, Hufschmiede und anderer Berufe begleiten Alphornbläser und Blasmusik. Zu Ehren des Heiligen Georg und zur Freude der Festgäste verschmelzen Hufgeklapper und Blasmusik, Festgewand und Reitertracht, Alphornklänge und geistliche Lieder, Grillgewürz und Weihrauchduft an diesem Tag zu einem ganz besonderen Stimmungsbild. Und wie es sich gehört, spielt nach dem Festgottesdienst die örtliche Musikkapelle zum Frühschoppen in der Festhalle auf. Aktuelle Infos zum Festprogramm und zum Georgiritt gibt es bei Oberstaufen Tourismus, Tel. 08386 9300-0, www.oberstaufen.de

Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99