Der Hochgrat im Sommer © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Karl-Heinz Riedle wandert über den "Luftigen Grat"

Karl-Heinz Riedle wandert über den "Luftigen Grat"

am 27.08.2014

Bald locken wieder die bunten Laubfärbungen und das milde Licht des Herbstes die Wanderer auf die aussichtsreichen Höhen der Allgäuer Berge. Mit seinen drei alpinen Premiumwegen gehört Oberstaufen zum Verbund der sieben "Premiumwanderwelten" in Deutschland. Deren Sponsor, die Medizinfirma Merck mit ihrer Schmerzsalbe Kytta, lädt am 24. September zu dieser besonderen Tour über den „Luftigen Grat“ ein. Begleitet wird die Wanderung vom ehemaligen Fußball-Weltmeister Karl-Heinz Riedle.

Ausführliche Pressemeldung

Premiumwandern mit Fußball-Weltmeister

Karl-Heinz Riedle wandert über den "Luftigen Grat"

Im September beginnt in den Bergen die schönste Zeit für Wandertouren. Rund um den Lifestyle- und Wellness-Kurort Oberstaufen locken gleich drei alpine Premiumwege Wanderer in die Bergwelt der Allgäuer Alpen. Wegen der guten Erschließung mit Bergbahnen ist die alpine Landschaft im Naturpark Nagelfluhkette mit dem Oberstaufener Hausberg Hochgrat bei Wanderern besondes beliebt.

Am 24. September begleitet Karl-Heinz Riedle, der Weltmeisterstürmer von 1990, Wanderführer Theo und trittsichere Wanderer auf dem "Luftigen Grat", einer der schönsten Touren der Nagelfluhkette.

Der Alpinweg "Luftiger Grat" beginnt an der 1708 Meter hoch gelegenen Bergstation der Hochgratbahn. Auf ihm ist Trittsicherheit ist gefragt: Ein großer Teil der Strecke führt über einen schmalen, Wind und Wetter ausgesetzten Grat mit Fernblicken auf den Bregenzer Wald, in die Österreicher und Schweizer Alpen, zum Bodensee, über Oberschwaben und ins Allgäuer Alpenvorland.

Die Wanderung am 24. September startet um 9 Uhr mit der Bergfahrt auf den Hochgrat und führt in einer Schleife über den teils sehr schmalen Grat der Nagelfluhkette, über die Falkenhütte und die Oberstiegalpe vorbei an jahrhundertealten Baumriesen nach etwa zehn Kilometern zurück zur Talstation. Die Teilnahme ist kostenlos, für Urlauber bei einem der rund 300 Oberstaufen-Plus-Gastgeber auch die Bergbahnfahrt.

Die knapp fünfstündige Wanderung ist Teil der Initiative "Kytta bewegt" von sieben "Premiumwanderwelten" mit über 150 Wanderwegen in Deutschland. Kytta ist eine Schmerzsalbe von Merck und tritt als Sponsor für geführte Promi-Wanderungen durch die Premiumwanderwelten auf. Zu den eintägigen Rundwanderungen mit Manuel Andrack und anderen Promis können sich jeweils eine begrenzte Anzahl von Gästen anmelden.

Am 14. September ist Anmeldeschluss für die Nagelfluhschleifen. Anmeldung mit Name, Postanschrift, Telefonnummer und E-Mail an info@kytta-bewegt.de oder auf der Webseite www.kytta-bewegt.de.

Infos zum Wanderangebot im Naturpark Nagelfluhkette und zu Oberstaufen-Plus-Gastgebern bei Tourismus Marketing Oberstaufen, Hugo-von-Königsegg-Str. 8, 87534 Oberstaufen, Tel. +49 8386/93000, www.oberstaufen.de

Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99