Panoramagolfen in Oberstaufen
Du bist hier:
Traumhafte Greens: Golfen in und um Oberstaufen

Traumhafte Greens: Golfen in und um Oberstaufen

Abschlagen vor der Kulisse der Allgäuer Alpen und des Bregenzer Waldes – und als Gast bei Oberstaufen Plus Golf-Betrieben sogar ohne teures Greenfee Golfplätze in malerischer Berglage und auf einer Sonnenterrasse, höchster Hotelkomfort zu moderaten Preisen, ein lifestyleorientiertes Wellnessangebot wie es wenige zu bieten haben und mit der Schrothkur ein natürliches und belebendes Anti-Aging-Mittel – das Angebot von Oberstaufen an sich ist verlockend genug. Doch „Oberstaufen Plus Golf“ macht es einzigartig.

Ausführliche Pressemeldung

Traumhafte Greens: Golfen in und um Oberstaufen

Abschlagen vor der Kulisse der Allgäuer Alpen und des Bregenzer Waldes – und als Gast bei Oberstaufen Plus Golf-Betrieben sogar ohne teures Greenfee

Golfplätze in malerischer Berglage und auf einer Sonnenterrasse, höchster Hotelkomfort zu moderaten Preisen, ein lifestyleorientiertes Wellnessangebot wie es wenige zu bieten haben und mit der Schrothkur ein natürliches und belebendes Anti-Aging-Mittel – das Angebot von Oberstaufen an sich ist verlockend genug. Doch Oberstaufen Plus Golf macht es einzigartig.

Die Gäste von 13 Oberstaufen Plus Golf-Gastgebern können in der traumhaften Allgäuer Voralpenlandschaft auf fünf Plätzen mit insgesamt 94 Loch spielen, ohne das oft teure Greenfee bezahlen zu müssen. Dazu gehört neben dem Golfzentrum Oberstaufen und dem Golfpark Schlossgut Lenzfried auch die 27-Loch-Anlage in Waldegg-Wiggensbach mit Deutschlands höchstem Abschlag auf 1.011 Metern sowie der Golfclub Memmingen Gut Westerhart und der Golfpark Scheidegg. Im Golfclub Oberstaufen-Steibis und im Golfpark Bregenzer Wald sowie weiteren Plätzen im Umkreis von einer Autostunde sind die Platzgebühren bis zu 30 Prozent ermäßigt.

„Oberstaufen Plus Golf“ ist eine Erweiterung der in Deutschland einzigartigen Service-Initiative „Oberstaufen Plus“. Rund 300 Gastgeber im beliebten Schroth-Heilbad am Fuß der Allgäuer Alpen ermöglichen damit ihren Gästen den nahezu nebenkostenfreien Urlaub in der Wellness-, Golf- und Wanderregion im Naturpark Nagelfluhkette.

Die Oberstaufen Plus-Gästekarte gibt freie Fahrt mit den Bergbahnen, der Sommerrodelbahn und dem Ortsbus sowie freien Eintritt in den Klettergarten, ins Sommerbad oder in die Sauna- und Badelandschaft „Aquaria“. Auch das Parken im Ort ist frei. Golfer sparen so während einer Golfwoche ohne weiteres 300 Euro. Mehr dazu hier

Die Oberstaufener Golfplätze im Überblick:

Golfzentrum Oberstaufen:
Zur Anlage auf einer herrlichen Sonnenterasse nur einen Kilometer vom Ortszentrum entfernt gehören der 18-Loch-Platz „Buflings“ (Par 66), der 9-Loch-Kurzplatz „Zell“ sowie großzügige Übungseinrichtungen. Der gepflegte Platz erstreckt sich von Buflings bis ins malerische Schwarzenbachtal und bietet einige der schönsten Ausblicke zum Hochgrat, Oberstaufens markanten Hausberg.

Auf dem 18-Loch-Platz ist Hcp 36 erforderlich, der Kurzplatz „Zell“ ist ein Pay&Play-Platz und darf ohne Vorgabe bespielt werden. Eine Reservierung von Startzeiten ist nicht notwendig.

Das Greenfee beträgt 68 Euro/Erw., 45 Euro/Jug. bis 21 Jahre, auf dem Kurzplatz 20 bzw. 10 Euro Tages-Greenfee. Gäste mit der „Oberstaufen Plus Golf“- Karte zahlen kein Greenfee.

Mehr Infos: Tel. +49 8386 9392-50, www.golfzentrum-oberstaufen.de

Golfclub Oberstaufen-Steibis:
Die Golfanlage Oberstaufen-Steibis wurde vom Bundesverband Golfanlagen e.V. in die Kategorie ****Superior eingestuft. Der 18-Loch-Platz (Par 70) direkt unter der markanten Flanke des Hausbergs Hochgrat gilt als einer der schönsten Golfplätze im Allgäu.

Erforderlich ist HCP 45 und die Reservierung von Startzeiten. Das Greenfee beträgt 68 Euro für Erwachsene, 49 Euro für Jugendliche und Studenten. Gäste in den Golf-Partnerhotels erhalten bis zu 30 Prozent Ermäßigung auf das Greenfee.

Weitere Infos zum Golfclub Oberstaufen-Steibis: +49 8386 8529, www.golf-oberstaufen.de

Golfpark Bregenzerwald:
Der Bregenzerwald und der Golfpark in Sulzberg-Riefensberg grenzen auf der österreichischen Seite unmittelbar an das Gemeindegebiet von Oberstaufen. Architekt Kurt Rossknecht hat den weitläufigen 18-Loch-Platz (Par 71) behutsam in das sanfthügelige Gelände mit seinen alten Baumgruppen und kleinen Wasserläufen zur Weissach, die den Platz durchfließt, integriert.

Das Greenfee für 18 Loch beträgt für Erwachsene 58 Euro, am Wochenende 62 Euro, für Jugendliche durchgängig 41 Euro. Erforderlich ist HCP 45 und die Reservierung von Startzeiten.

Gäste der Oberstaufener Golf-Partnerhotels erhalten bis zu 30 Prozent Greenfee-Ermäßigung. Mehr Infos zum Golfpark Bregenzerwald, Tel. +43 5513 8400-0, www.golf-bregenzerwald.com

Golfclub Waldegg-Wiggensbach:
Die 27-Loch-Anlage (Par 70/72) mit dem höchsten Abschlag Deutschlands auf 1.011 Metern ist harmonisch in die Landschaft eingebettet und bietet einen ständigen Ausblick in die Allgäuer Voralpenlandschaft mit einem 200 Kilometer breiten Alpenpanorama.

Erforderlich ist die Bestätigung einer Platzreife und die Reservierung von Startzeiten.

Das Greenfee beträgt auf dem 18-Loch-Platz 55 Euro, am Wochenende 65 Euro, auf dem 9-Loch-Platz 33, am Wochenende 39 Euro. Jugendliche bezahlen 27,50 oder 32,50 Euro, auf dem kleinen Platz 16,50 bzw. 19,50 Euro. Gäste mit der „Oberstaufen Plus Golf“-Karte spielen auf der gesamten Panorama-Golfanlage Wiggensbach Greenfee-frei.

Mehr Infos: Tel. +49 8370 93073, www.golf-wiggensbach.com

Golfpark Schlossgut Lenzfried:
Der 9-Loch-Platz (Par 68) mit herrlichem Ausblick in die Allgäuer Alpen liegt quasi mitten in Kempten – so lässt sich eine Golfrunde von Oberstaufen aus ideal mit einem Ausflug in die "Allgäumetropole" verbinden.

Erforderlich ist die Bestätigung einer Platzreife und die Reservierung von Startzeiten.

Das Tages-Greenfee beträgt 35 Euro, für 9-Loch 25 Euro. Gäste der Oberstaufen Plus Golf-Hotels sind auch hier vom Greenfee befreit. Mehr Infos: Tel. +49 8315 1295-50, www.golfzentrumkempten.de

Golfclub Memmingen Gut Westerhart:
Der abwechslungsreiche, flache 18-Loch-Platz liegt verkehrsgünstig über die Autobahnen A7/A96 erreichbar und lässt meist ein ganzjähriges Spiel zu. Zur Anlage gehört auch ein 9-Loch-Akademie-Platz, eine großzügig angelegte Driving Range sowie einige Putting- und Pitching Greens.

Erforderlich ist HCP 54. Startzeiten sind nicht erforderlich. Das Tages-Greenfee auf dem 18-Loch-Platz beträgt wochentags 60 Euro. Samstag, Sonntag und am Feiertag 70 Euro. Golfer bis 25 Jahre bezahlen 30 bzw. 35 Euro. Gäste der Oberstaufen Plus Golf-Hotels sind auch hier vom Greenfee befreit. Mehr Infos: Tel. +49 8331 71016, www.golfclub-memmingen.de

Golfclub Scheidegg:
Auf der Scheidegger Sonnenterrasse erstreckt sich eine 9-Loch-Anlage mit fantastischem Ausblick zum Bodensee und auf die Nagelfluhkette.

Erforderlich ist Hcp 54. Keine Startzeiten.
18-Loch kosten 50 Euro, Jugendliche bis 21 Jahre 35 Euro. 9-Loch-Greenfee für Erwachsene 30 Euro und für Jugendliche 20 Euro. Gäste der Oberstaufen Plus Golf-Hotels sind vom Greenfee befreit.

Mehr Infos: Tel. +49 8381 8899380, www.golfpark-scheidegg.de

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99