Alphornspielen gehört zur Allgäuer Tradition © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Alphorn – das Handy der Hirten

Alphorn – das Handy der Hirten

am 26.09.2014

Kein Scherz: das Alphorn diente in früheren Jahrhunderten den Hirten als Lock- und Verständigungshorn. Manche sagen, das sei Humbug – aber das glaube ich nicht. Bekannt ist es als Nationalsymbol der Schweiz, aber eigentlich wurde es von den meisten Hirtenstämmen Asiens und Europas verwendet.

Nachweisbar wurde dieses uralte Instrument auch schon früh im Allgäu geblasen und ist heute von keiner Brauchtumsveranstaltung mehr wegzudenken. Immer wieder gerne gebucht werden die Alphornbläser für Geburtstage und Hochzeiten. Das lange, aus Holz gefertigte Instrument, mit dem charakteristisch gebogenen Trichter ist einfach ein Hingucker. Und die, die das Instrument blasen, wahre Künstler. Die müssen nämlich die Töne nur mit ihrem Mund erzeugen, es gibt keine Klappe oder Ventil, welche die Tonbildung unterstützen.

Im Sommer kann man diese Technik in Oberstaufen bei den kleinen Konzerten im Kurpark bewundern. Unter dem Motto „Abendruf der Alphörner“ treten unsere Alphorn-Gruppen aus Oberstaufen, Thalkirchdorf und Steibis am Freitag um 19.00 Uhr im Wechsel auf. Die genauen Termine findest Du auch in unserem Veranstaltungskalender. Natürlich sind die Alphörner auch bei jedem Heimatabend und Vereinsfest dabei. Ein Oberstaufen-Urlauber kommt an dieser Tradition nicht vorbei.

Georg Wagner ist einer der letzten Oberstaufener der den Alphorn-Bau noch beherrscht. Hier erfährst Du mehr über dieses "alte Handwerk".

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
2 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99