Sonnenuntergang auf dem Hochgrat
Du bist hier:
Stille Zeit in Oberstaufen

Stille Zeit in Oberstaufen

am 04.11.2016 von Romina Prestel

Hier bei uns in Oberstaufen bricht nun mit dem November eine ruhige Zeit an. Die Sommergäste sind weg, die Skifahrer und Weihnachtsurlauber noch nicht da. Jetzt hebt sich die stille Seite der Allgäuer Bergwelt besonders hervor. Die Wälder sind gesäumt von knorrigen, nahezu blattlosen Bäumen. Von der Sonne werden ihre abstrakten Schatten auf den Boden gemalt. Raureif färbt die Bergwiesen weiß und lässt Spinnweben zu silbernen Kunstwerken werden. Der erste Schnee überzuckert die Landschaft. Es ist die ideale Zeit im Jahr, um eine Atempause einzulegen und neue Kraft zu tanken.

Rotbuche
Rotbuche

Zur Ruhe kommen mit den Baumveteranen

Wer Auf den Spuren alter Bäume durch das Alpgebiet um Steibis wandert, steht vor gewaltigen Lebewesen mit einzigartigem Charakter. Eine einzigartige Magie, welche die Jahrhunderte alten Bergahorne, Bergulmen, Weißtannen, Ebereschen und Eiben umgibt, erlebt man hier besonders intensiv. Sie ziehen uns in ihren Bann und lassen uns zur Ruhe kommen.

Im Day Spa dem Alltag entfliehen

Anders geht dies auch mit einem persönlichen Wellnesstag. Das Schwitzen in der Sauna hilft dem Körper beim Entschlacken. Massagen entspannen beanspruchte Muskelpartien und lösen Blockaden. Yoga hilft die Balance zwischen körperlichem und seelischemWohlbefinden zu erreichen. Egal für was man sich entscheidet, nach einem Kurzurlaub im Day Spa sind Körper und Geist wieder erholt.

Energietankstelle Natur

Auch die frische Luft gibt einen Energieschub für den Alltag. Probiere es aus! Beim Spaziergang einmal tief einatmen und die Lungen mit gesundem Sauerstoff füllen, das bringt die Glückshormone zum Hüpfen.Wenn es jetzt bereits früh dämmert und sich die Dunkelheit über den Ort legt, ist das keine Grund drinnen zu bleiben: Unser Kultur- und Landschaftsführer Theo lädt zu seinem Historischen Rundgang durch Oberstaufen ein. Auf dem Weg vorbei an verschiedenen geschichtsträchtigen Häusern, kleinen Kapelle und historischen Plätzen erklärt er die Bedeutung der denkwürdigen Gebäude und deren geschichtliche Hintergründe.

Gutes für den Körper

Panorama vom Hochgrat Richtung Bregenzerwald
Panorama vom Hochgrat Richtung Bregenzerwald
Wie wäre es danach mit einem Hirschgulasch und Knödel oder einem Zwiebelrostbraten mit Kässpatzen? Keine Sorge es setzt sich nichts an den Hüften ab, dafür sorgt der nächtliche Tanz in unseren Abendlokalen. Trotz dem sich einige Gastronomen auf die nächste Saison vorbereiten, haben viele für Dich geöffnet.Wer das ist, findest du hier

Komm und genieße die ruhige Zeit hier im Allgäu…
→ Hier geht´s zur Erholung

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
3 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99