Nagelfluhgestein
Du bist hier:
Naturpark erleben - Das Nagelfluhgestein

Naturpark erleben – Das Besondere am Nagelfluhgestein

am 18.08.2017 von Ramona Kleemann

Der Naturparkranger Florian verrät Euch woher der Name des einzigartigen Nagelfluhs herkommt und wie dieses Gestein entstanden ist. Der Berg "Hochgrat" in Oberstaufen (1834m) ist der höchste Gipfel im Naturpark Nagelfluhkette und gleichzeitig das Paradebeispiel für das Nagelfluhgestein. Wenn Ihr also im Oberstaufener Berggebiet unterwegs seid, trefft Ihr mit Sicherheit auf diesen ganz besonderen Felsen.

Der Name "Nagelfluh"

Nagelfluh ist die Bezeichnung für ein spezielles Gestein, das vor allem am Alpenrand zu finden ist. Es bestehet aus Flusskieseln, die zu einem Konglomerat verbacken wurden. Es ist demnach aus vielen einzelnen Steinen aufgebaut. Das Nagelfluhgestein sieht so aus, als hätte man Nägel derart tief in den Felsen geschlagen, sodass nur noch deren Köpfe herausschauen.
Einheimische nennen den Nagelfluh auch Herrgottsbeton, weil sich dieses Phänomen früher niemand erklären konnte und somit der Hergott dafür verantwortlich gewesen sein muss.

Die Geschichte und Entstehung des Nagelfluhgesteins

Ranger Florian vom Naturpark Nagelfluhkette
Ranger Florian vom Naturpark Nagelfluhkette

Die sogenannten Sedimentgesteine sind vor etwa 20-28 Millionen Jahren als Ablagerungen der damaligen Alpenflüsse entstanden. In dem ehemals tropischen Klima kam es zu heftigen Sturzfluten, die große Mengen an Kies ins Alpenvorland schwemmten. Von den dadurch gebildeten Schwemmfächern ist der „Hochgratfächer“ entstanden - mit 1.000 km² der größte in Bayern. Die Gesteine wurden nach ihrer Ablagerung von der Auffaltung der Alpen erfasst, verkippt und in große Höhen gehoben. Die Flüsse lagerten ihre Sedimentfracht ab, besonders die größeren Steine blieben bei hoher Fließgeschwindigkeit liegen. Durch Kalke und Druck wurden die einzelnen Steine gepresst und im Laufe von Jahrmillionen regelrecht miteinander verklebt. So entstanden die Nagelfluhbänke, die heute die großen Felswände und die Berggipfel der Nagelfluhkette aufbauen.

Gebt also bei Eurer nächsten Wanderung Acht und schaut zwischendurch an den Wegesrand. So werdet Ihr bestimmt, die für den Naturpark Nagelfluhkette einzigartige Gesteinsart selbst entdecken können.

Mit etwas Glück trefft Ihr Ranger Flo oder Ranger Max im Gelände rund um den Naturpark oder Ihr nehmt an der Führung "Mit dem Ranger unterwegs" teil! Hier erzählen sie Euch noch weitere spannende Hintergründe zum Nagelfluhgestein und dem Naturpark Nagelfluhkette.

Naturpark erleben - Die Entstehung des Nagelfluhgestein

Ranger Florian vom Naturpark Nagelfluhkette erklärt Euch die Entstehung des Nagelfluhgesteins im Naturpark Nagelfluhkette!

Das könnte Dich auch interessieren

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
3 + 1 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99