Krautkrapfen im Allgäu genießen © Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Du bist hier:
Allgäuer Krautkrapfen

Allgäuer Krautkrapfen

am 21.10.2016

Ob süß und mehlig oder deftig und herzhaft – die Allgäuer Küche zeichnet eine hohe Vielfalt aus. Als langjähriger und eingefleischter Wirt kennt mein Vater wahrscheinlich nahezu alle traditionellen Allgäuer Schmankerl. Eines meiner Lieblingsgerichte auf dem Herd sind Krautkrapfen.

Zubereitung der Krautkrapfen
Zubereitung der Krautkrapfen

Zutaten für den Teig:

  • 500g Mehl
  • Salz, 2 Eier
  • 4 EL Wasser

Für die Füllung:

  • 200g roher Bauchspeck
  • 500g Sauerkraut
  • 2 Zwiebeln, 40 g Fett
  • Etwas Salz

Zubereitung:

Das Mehl mit Salz, den Eiern und dem Wasser zu einem Nudelteig verkneten. Anschließend den Teig in mehrere Stücke zerteilen, ganz dünn auswalken und in fünf Zentimeter breite Streifen schneiden.

Zwischenzeitlich bereitet man die Füllung zu. Die Zwiebel fein hacken und mit dem Sauerkraut und dem gewürfelten, durchwachsenen Bauchspeck vermengen.

Diese Füllung auf die Teigstreifen auftragen und zusammenrollen. In einem flachen Topf das Schmalz zergehen lassen und die Krautkrapfen aufrecht dicht nebeneinander hineinstellen, den Topf zudecken und das Ganze eine halbe Stunde bei leichter Hitze dünsten lassen. Das Gericht dann im Topf servieren.

Guten Appetit!

keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
7 + 2 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
4 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
E-Mail:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99