Du bist hier:
Klaus Hampl & Sigi Schwab mit Band am 27.09.2014

Klaus Hampl & Sigi Schwab mit Band am 27.09.2014

Kurhaus Oberstaufen (20 Uhr). Klaus Hampl ein Künstler der Geburtsstunde des Kulturtupfer 1995 und viele Jahre Gast mit verschiedenen Formationen.

Klaus Hampl und Sigi Schwab
Klaus Hampl und Sigi Schwab

Gitarrenlegende trifft Klangzauberer

Hier haben sich der Kammermusikvirtuose Klaus Hampl mit Sigi Schwab, dem großen Meister der Gitarre, und seine internationalen Jazzmusiker zu einem Projekt gefunden, das durch Außerge-wöhnlichkeit in der instrumentalen Besetzung, wie auch in der Klangfarbe, Maßstäbe setzt. Wenn Klaus Hampl und Sigi Schwab gemeinsam spielen, entwickelt sich ein Kosmos von raffinierter Musikalität.

Der Gitarrist Sigi Schwab begeistert seine Zuhörer durch musikalisches Feingefühl, rhythmische Präzision, das Feuer seiner Phantasie und eine hörbare Lust an der Musik.
Die virtuose Verschmelzung verschiedener Stilistiken orientiert sich an den großen Musikströmungen wie Jazz, Klassik, Pop, Rock und an den Einflüssen ethnologischer Elemente, wobei er auch hier einen völlig individualistischen Ansatz entwickelt hat.

Und das jetzt noch einmal überhöht durch das Zusammenspiel mit dem Klangzauberer an der klassischen Klarinette, Klaus Hampl. Dessen hochpoetische Sprengkraft in den Melodie-und Rhythmus-Variationen umfließt, betont oder bricht die Vorgaben der Gruppe auf – um sie immer wieder neu zu harmonisieren. Ein Spannungsfeld für alle Beteiligten, von spürbarer musikalischer Neugier, Höchstqualität und offenkundigem Spaß getragen.

Das Ensemble besteht aus 4 hochkarätigen Musikern

Der Mix aus heißen Rhythmen und anspruchsvoller Kammermusik begeistert jedes Publikum. Der Erfolg und auch der große Spass, den die Musiker bei dieser Form des Spielens haben, hat sie bewogen, diese Arbeit weiter auszubauen.

  • Klaus Hampl - Klarinette
  • Sigi Schwab - Gitarre
  • Ramesh Shotam - Percussion
  • Tommi Müller - Bass

ANDREAS KELLER

Andreas Keller begann mit 13 Jahren Schlagzeug zu spielen. Bereits während seiner fundierten Ausbildung am Klavier und in der Kompositionslehre bei Paul Amorade (USA-Preisträger) spielte Andreas Keller in verschiedenen Bands. Sein Drums- u. Percussionstudium an der weltweit renommiertesten Schlagzeugschule "P.I.T" in Los Angeles schloss Andreas Keller mit Auszeichnung ab und vervollständigte sein Studium mit einem Universitätsabschluss. Andreas Keller arbeitet mit Spitzenkünstlern der nationalen und internationalen Szene und tourt als Sessionmusiker weltweit. Unter seiner Mitwirkung entstanden unzählige CD's mit verschiedenen renommierten Bands.

TOMMI MÜLLER

Tommi Müller E-Bassist von Gnaden ..... bringt eine Fülle an Erfahrung mit ins Quartett. Er spielt in zahlreichen Formationen wie z.B. der Bayern3-Band (Rock/Pop), Chris Boettcher Band, Rick Latham (Fusion/Workshops) u.v.a.. Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Mitwirkung an diversen Soundtracks im Filmgeschäft. Tommi Müller ist zudem ein bemerkenswerter Jazzgitarrist.

SIGI SCHWAB

Als erster Nichtamerikaner erhielt Sigi Schwab den Ovation Award, eine Auszeichnung, die bisher amerikanischen Spitzengitarristen vorbehalten blieb. 2000 ehrte ihn die Stadt Ludwigshafen mit der Pfalzsäule und 2003 das Land Rheinland-Pfalz mit der Peter- Cornelius-Plakette für seine Verdienste um die Musik. 2008 wurde ihm der Kunstpreis der Bayerischen Landesstiftung verliehen. Er ist Mitglied der Freien Akademie Rhein-Neckar. Leitmotiv seiner Arbeit ist die virtuose Verschmelzung verschiedener Stilistiken, orientiert an den großen Musikströmungen wie Jazz, Klassik, Pop, Rock und an den Einflüssen weltumfassender ethnologischer Elemente, wobei er auch hier einen eigenen, völlig individualistischen Ansatz entwickelt hat.

KLAUS HAMPL

bekennender Allgäuer, bekennender Romantiker, nicht zuletzt durch seine langjährige Zusammenarbeit mit dem Quartetto di Roma, auf internationalen Podien unterwegs, mit zahlreichen Ehrungen und Preisen versehen.
So ist er Träger des Gabler-Kulturpreises und des Kulturpreises seiner Heimatstadt Kaufbeuren sowie des sudetendeutschen Kulturpreises. Außerdem wurde er im Jahr 2006 in die Sudetendeutsche Akademie der Wissenschaften berufen. Die Einspielung der beiden Klarinettenquintette von Henri Marteau und Max Reger wurde zum Kritikererfolg des Jahres 2012 gekürt. Kritikerpapst Joachim Kaiser hierüber:
"So bereitet seine Kunst zugleich sinnliches und spirituelles Vergnügen"
Er ist bei aller unbedingter Ernsthaftigkeit von Ironie getragen, was in seiner Musik durchaus (hör-) spürbar ist. Die großen europäischen Musikkritiker nennen ihn einen Klangzauberer.

Vorverkauf: 20,00 Euro
Abendkasse: 23,00 Euro

Weitere Programmhiglights des Kulturtupfer 2014

Anmelden?
keine Kommentare vorhanden.
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
7 + 6 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Name:
Spamschutz
Bitte löse diese Gleichung
1 + 4 =
Ich möchte bei neuen Kommentaren auf dieser Seite benachrichtigt werden.
Email:
Mehrere Unterkünfte suchen
Buchungshotline: +49 8386 9300-99