MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Erlebnis Shop
Wanderung empfohlene Tour

Premiumwanderweg Wildes Wasser

Wanderung · Oberstaufen
Logo Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Buchenegger Wasserfälle
    Die Buchenegger Wasserfälle
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Die Tour führt über den aussichtsreichen Höhenweg auf dem Hündle hinunter in die imposante Weißachschlucht mit den Buchenegger Wasserfällen. Sie liegen in einem der letzten Urwälder Deutschlands.

schwer
Strecke 11,4 km
4:15 h
479 m
479 m
1.109 m
763 m

Start und Ziel ist an der Hündle-Bergstation. Nach Auffahrt mit der Gondelbahn führt ein Wanderweg zunächst an der Oberen Hündlealpe vorbei in Richtung Thalkirchdorf. Kurz vor der Moosalpe (Einkehrmöglichkeit) geht es steil bergab. Rechts ab den Markierungen über die Fuchslöcher folgen und danach den linken Weg wählen, der zunächst zur Alpe Sonnhalde führt (Einkehrmöglichkeit). Wir laufen weiterhin auf dem gut ausgebauten Forstweg, lassen die Haspelalpe rechts liegen und erreichen nach einem kurzen Anstieg die Bergabpassage hinunter zur Weißach. Diesen Abschnitt teilen sich Wanderer und Biker - mit der Bitte auf gegenseitige Rücksichtsnahme!

Es folgt der Abzweig zum sogenannten Tarzansteg - eine Brücke, die über die Weißach führt. Mit schönem Blick hinüber zum Hochgrat endet der Anstieg in Richtung Steibis. Dann geht es rechts ab und über einen Wiesenweg gelangt man in den Aachrain-Wald, welcher zu den letzten Urwäldern Deutschlands zählt. Der Weg zu den eindrucksvollen Buchenegger Wasserfällen wird zunehmend anspruchsvoller und erfordert im Abstieg sowie dem darauffolgenden gegenüberliegenden Aufstieg eine gute Trittsicherheit und aufmerksames Gehen - vor allem bei Nässe! Ein wandertaugliches Schuhwerk mit gutem Profil wird daher dringend empfohlen.

Über zwei Felsstufen stürzen die Wassermassen laut tosend in die Weißach, der untere Wasserfall ist 18 Meter hoch. Dieses Naturspektakel kann im folgenden Aufstieg noch einmal aus einer anderen Perspektive bestaunt werden. Wer will, gönnt sich vorher am unteren Gumpen (Auffangbecken) eine Rast oder kühlt die Füße im flachen Wasser ab. Nach dem steilen Anstieg folgen wir rechts ab dem breiten Forstweg in Richtung Osten, bevor der Weg bei der Tura Alpe zum Hündlegipfel abzweigt. Über die Alpe Bärenschwand sind noch einmal etliche Höhenmeter zum Hündlegipfel zu bewältigen. Belohnt wird man am Gipfelkreuz mit einer schönen Rundumsicht. Nur wenige Minuten Gehzeit mehr und das Ziel an der Bergstation ist erreicht. 

Mehrere Alphütten entlang des Weges laden zur Einkehr mit regionalen (Käse-)Spezialiäten ein. Auf dieser Tour erlebt man die unterschiedlichen Landschaftsarten im Naturpark Nagelfluhkette mit all ihren Gegensätzen. 

 

Autorentipp

Tipp 1: Unmittelbar nach der Schneeschmelze blühen jedes Frühjahr im Bereich der Hochsiedel Alpe für wenige Tage unzählige blaue Krokusse - ein seltenes und sehenswertes Naturschauspiel! 

Tipp 2: An sonnigen Wochenenden und in den Ferienzeiten ist der Besucherandrang an den Wasserfällen besonders hoch. Wer kann, meidet nach Möglichkeit diese Stoßzeiten!

Profilbild von Oberstaufen Tourismus
Autor
Oberstaufen Tourismus
Aktualisierung: 13.09.2023
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.109 m
Tiefster Punkt
763 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 8,94%Schotterweg 44,08%Naturweg 33,73%Pfad 13,24%
Asphalt
1 km
Schotterweg
5 km
Naturweg
3,8 km
Pfad
1,5 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Die Wege, die beidseitig hinunter zu den Buchenegger Wasserfällen führen, sind steil und setzen Trittsicherheit und aufmerksames Gehen voraus. Festes Schuhwerk mit griffigem Profil ist dringend zu empfehlen. Bei anhaltender Nässe und Glatteisgefahr raten wir von der Begehung zu den Wasserfällen ab.

Weitere Infos und Links

In Buchenegg gibt es keine Möglichkeit zu parken. Wir empfehlen, den Parkplatz an der Hündlebahn zu nutzen.

Start

Hündlebahn Bergstation (1.055 m)
Koordinaten:
DD
47.543466, 10.054007
GMS
47°32'36.5"N 10°03'14.4"E
UTM
32T 579315 5266098
w3w 
///küchen.ankündigung.zutritt

Ziel

Hündlebahn Bergstation

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Bahn nach Oberstaufen und dem Bus (Linie 39) zwischen Oberstaufen und Immenstadt mit Haltestelle "Knechtenhofen/Hündlelift"

Per Bus und Bahn in und rund um Oberstaufen unterwegs?

Informationen, Busfahrpläne und eine Übersichtskarte unter oberstaufen.de/bus-parken

Anfahrt

Von Oberstaufen 2 km auf der B 308 Richtung Immenstadt zur Hündlebahn

Parken

Kostenfreie Parkplätze an der Hündlebahn-Talstation

Bitte beachten: an schönen Ausflugstagen ist der Parkplatz morgens schnell überfüllt. 

Koordinaten

DD
47.543466, 10.054007
GMS
47°32'36.5"N 10°03'14.4"E
UTM
32T 579315 5266098
w3w 
///küchen.ankündigung.zutritt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Feste Wanderschuhe mit gutem Profil.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Hündle-Runde
  • Hündle - Buchenegg
  • 3-Tageswanderung: Hündle - Hochgrat - Imberg
  • Hochsiedelrunde
  • Gipfeltour Hündle - Buchenegg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11,4 km
Dauer
4:15 h
Aufstieg
479 m
Abstieg
479 m
Höchster Punkt
1.109 m
Tiefster Punkt
763 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights Flora Fauna Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 2 Wegpunkte
  • 2 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.