MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Erlebnis Shop
Frau in einem beigen Kapuzenpulli  zieht Mann in einem grauen T-Shirt lachend an der Hand. Beide sind in einem grünen Garten.

Glückskur & Schlankmacher

Gesund & Glücklich mit der Original Schrothkur

Die Schrothkur wirkt! Das Streben nach Wohlbefinden und Entgiftung ist aktueller denn je. Starte mit der Kur als Initialzünder in ein neues Lebensgefühl voller Vitalität.

SCHROTHKUR-GASTGEBER FINDEN

SCHROTH. Dein Naturheil­verfahren

Mann steht im T-Shirt auf einer alten Waage und freut sich. Im Hintergrund eine Backsteinmauer und Blumen.
Angenehmer Nebeneffekt der Kur: Gewichtsabnahme

Der Wunsch sich etwas Gutes zu tun veranlasst viele Menschen zu einer Kur oder einem Gesundheitsurlaub. Das Naturheilverfahren nach Johann Schroth, das bereits vor über 70 Jahren seine Heimat in Oberstaufen fand, wirkt gerade hier besonders im Einklang mit seinen vier Säulen. Fasten und schlank mit der Glückskur.

WARUM EINE SCHROTHKUR?

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen. Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Schrot oder Körner-Schroth? Beides trifft nicht zu.

VIER­KLANG.
DIE VIER SÄULEN DER KUR

Das Zusammenspiel der vier Säulen macht die Schrothkur aus: Durch den Vierklang fühlst Du Dich nach der Kur wie neugeboren.

BUCHE DEINE SCHROTHKUR

Schon gewusst? Pflichtleistung der Krankenkasse

Die ambulante Badekur (Schrothkur) wurde als Pflichtleistung in den Maßnahmenkatalog der Krankenkassen aufgenommen. Damit hat jeder gesetzlich Krankenversicherte einen Anspruch auf ambulante Vorsorgeleistungen in einem anerkannten Kurort nach § 23 Absatz 2 SGB V.

DEIN WEG ZUR KUR

Schrothkur. Fragen & Antworten

Oft gefragt, gerne beantwortet. Manche Maßnahmen während der Kur entsprechen nicht immer den Regeln, die wir aus dem Alltag kennen. Wir haben die Antworten auf Deine Fragen zur Schrothkur.

Wie lange sollte die Kur dauern?

Die Kur sollte mindestens zwei, besser drei Wochen dauern. Die erste Woche führt zu einer deutlichen Entwässerung mit entsprechender Gewichtsabnahme. Herz, Kreislauf und Verdauungstrakt werden entlastet. In der zweiten Kurwoche erreichen die Entsäuerung und Entgiftung ihren Höhepunkt. Medizinisch gesehen kommt dann erst in der dritten Woche der volle Effekt für einen langanhaltenden Kurerfolg zum Tragen. Abhängig ist die Wirkung aber auch immer davon, mit welcher Vorgeschichte bzw. in welcher Konstitution der Gast die Kur antritt.

Trinkt man nicht viel zu wenig während der Schrothkur?

Bei der Schrothkur wird mit der Trinkverordnung ein gezielter und zeitlich begrenzter Reiz gesetzt, um die Gewebsdrainage zu begünstigen. Dies erfolgt unter ärztlicher Überwachung, die Trinkmengen werden individuell auf den Kurgast abgestimmt. Außerhalb der Schrothkur gilt selbstverständlich weiterhin die empfohlen Trinkmenge von etwa zwei Litern pro Tag.

Bin ich dann nicht dauerhaft schlapp, wenn ich so wenig trinke?

Das ist an den Trockentagen durchaus möglich. Deshalb sind diese zugleich Ruhetage, sodass der Körper nicht überanstrengt wird. Zuhause greift man dann gerne zu einer Tasse Kaffee, um sich ‚aufzuputschen‘ - dieser ist während der Kur aber nicht erlaubt. Bei zu niedrigem Blutdruck hat sich Schwarztee mit einem Löffel Honig bestens bewährt.

Was trägt man unter einer Packung?

Kurzum: nichts! Unter der Packung trägt man keinen Bademantel, kein Nachthemd und auch keine Unterwäsche... Schließlich soll sich die Wirkung der feuchtkalten Wickel ungehindert entfalten.

Ist man bei der Packung komplett in die Laken eingewickelt?

Üblicherweise ist die Schroth’sche Packung ein Ganzkörperwickel, von den Haarspitzen bis zum kleinen Zeh. Bei Unsicherheiten am Beginn des Kuraufenthalts oder bei Gästen, die bekannterweise unter Platzangst leiden, haben die Packer:innen natürlich Nachsicht und wenden die Dreiviertel-Packung an, bei der die Arme aus der Packung bleiben. Und nebenbei: Ist das erste Kälteempfinden zu schlimm, gibt es ebenfalls Möglichkeiten.

Wird man während der Kur überhaupt satt ?

Die Schroth’sche Diät ist besonders basen- und nährstoffreich. Was bedeutet, dass die Kost auch besser sättigt als beispielsweise nährstoffarmes Fast-Food. Mit der Zeit stellt sich der Körper außerdem auf die verringerte Kalorienzahl ein und greift zur Deckung seines Energiebedarfs auf die eigenen Reserven, die Fettdepots zurück. Positiver Nebeneffekt: die purzelnden Pfunde.

Schmeckt das Essen so ganz ohne Salz nicht fad?

Die Speisekarte der Schrothler ist sehr abwechslungsreich und kreativ, mit Kräutern fein abgeschmeckt. Der Körper und die Geschmacksknospen gewöhnen sich schnell an die Umstellung. Mit jedem Tag werden die natürlichen Aromen der Gerichte wieder intensiver wahrgenommen. So wird auch vielen Kurgästen bewusst, dass gesunde Ernährung sehr wohl schmackhaft sein kann.

Besteht nicht die Gefahr des Jo-Jo-Effekts nach der Kur?

Nach der Kur gibt es meist zwei sogenannte Aufbautage. In dieser Zeit wird man wieder an Salz, Eiweiß und Fett gewöhnt, um Magen-Darm-Beschwerden entgegenzuwirken. Auch die Gesamtzahl der Kalorien wird langsam wieder erhöht – am zweiten Aufbautag ist sie dennoch noch immer unter dem normalen Energieverbrauch im Alltag. Denn der Grundumsatz hat sich in der Kur gesenkt und steigt nicht so schnell wieder an. Bei der Abschlussuntersuchung wird gemeinsam mit dem Arzt auch besprochen, wie die Ernährung in den kommenden Tagen aussieht, um den Jo-Jo-Effekt zu vermeiden.

Warum sollte ich ausgerechnet in Oberstaufen meine Schrothkur absolvieren?

Die Schrothkur hat seit mehr als 60 Jahren in Oberstaufen eine feste Heimat gefunden, seit 30 Jahren ist die Marktgemeinde das weltweit einzige offiziell anerkannte „Schroth-Heilbad“ – mit geballter Kompetenz und Erfahrung rund um die Durchführung der Schrothkur. Hinzu kommen das Prädikat des Heilklimatischen Kurorts mit einer ausgezeichneten Luftqualität, die wunderschöne voralpine Landschaft, die Lebensfreude und gelebten Traditionen sowie die herzlichen Gastgeber:innen. Muss man dazu noch mehr sagen?

wirkt bis heute. Bewährte Kur nach Schroth

Mann und Frau sitzen in Strickjacken an einem Teich hinter dem alten Bauernhaus vom Heimatmueum beim Strumpfar.

Die Schrothkur wurde vor über 200 Jahren vom schlesischen Fuhrmann Johann Schroth entwickelt und basiert seit je her auf den vier Säulen. Seit 70 Jahren finden die Menschen nun in Oberstaufen Gesundheit, Glück und Wohlbefinden mit der Schrothkur.

BUCHE DEINE SCHROTHKUR

Gesundes Leben in Oberstaufen