MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Erlebnis Shop
Wanderung empfohlene Tour

Rundtour Hochgrat - Falkenhütte

Wanderung · Oberstaufen
Logo Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Seelekopf mit Blick zum Hochgrat
    Seelekopf mit Blick zum Hochgrat
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Sehr schöne Rundtour im westlichen Teil der Nagelfluhkette mit alpinen Passagen entlang des Grates. Schmale Pfade, Schatten spendende Waldabschnitte, herrliche Ausblicke und imposante Baumveteranen geben dieser Tour einen speziellen Charakter. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

schwer
Strecke 14,1 km
6:30 h
1.006 m
1.006 m
1.660 m
854 m

Von der Talstation der Hochgratbahn auf dem beschilderten Weg bis zur letzten Kehre vor der Bergstation. Oder man spart sich diese Höhenmeter und nutzt die Bahn nach oben. Durch die "Porta Alpinae" geht es entlang des Grates westwärts über die Gipfel von Seelekopf (1663 m), Hohenfluhalpkopf (1.636 m) und Eineguntkopf bzw. auch Rohnehöhe genannt (1.639 m). Einige Stellen sind mit Drahtseilen abgesichert. Für diesen Abschnitt sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit Voraussetzung.

Nach dem Eineguntkopf folgt der Abstieg zur Falkenhütte (Einkehrmöglichkeit). Von hier teils über Stufen auf einem Bergpfad bergab Richtung Schneeloch Alpe. Beim nächsten Abzweig dann rechts ab an einigen mächtigen Bergahorns vorbei zur Oberstieg Alpe (Einkehrmöglichkeit). An der Alpe vorbei zweigt ein Wiesenpfad Richtung Unterstieg Alpe (Einkehrmöglichkeit) ab. Alternativ dem breiten Weg rechts hinunter an der Schilpere Alpe (Einkehrmöglichkeit) und Unterlauch Alpe (Einkehrmöglichkeit) vorbei folgen. Den letzten Kilometer auf dem geteerten Alpweg zur Talstation der Hochgratbahn.

Autorentipp

Eine Einkehr auf einer der zahlreichen Alphütten mit regionalen Gerichten genießen.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.660 m
Tiefster Punkt
854 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 22,81%Naturweg 34,20%Pfad 42,97%
Asphalt
3,2 km
Naturweg
4,8 km
Pfad
6 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Vorab Infos über die Wetterverhältnisse einholen 

Auf den markierten Wegen bleiben

112 Euro-Notruf oder Notruf-App SOS-EU-ALP

Start

Hochgratbahn Talstation (862 m)
Koordinaten:
DD
47.509428, 10.058374
GMS
47°30'33.9"N 10°03'30.1"E
UTM
32T 579695 5262320
w3w 
///durst.bittet.spuren

Ziel

Hochgratbahn Talstation

Wegbeschreibung

Hochgratbahn Talstation - Hochgratbahn Bergstation - Porta Alpinae -  Seelekopf - Hohenfluhalpkopf - Eineguntkopf - Falkenhütte - Schneeloch Alpe - Oberstiegalpe - Untersteig Alpe - Schilpere Alpe - Unterlauch Alpe - Hochgratbahn Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Zug über Lindau oder Immenstadt nach Oberstaufen

Anfahrt

Abfahrt über die A96 und die B308 oder über die A7/A980 und die B19/B308

Parken

Parkplatz Hochgratbahn Talstation

Koordinaten

DD
47.509428, 10.058374
GMS
47°30'33.9"N 10°03'30.1"E
UTM
32T 579695 5262320
w3w 
///durst.bittet.spuren
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Wanderschuhe mit gutem Profil.

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Talstation - Bergstation Hochgratbahn
  • Rundtour übers Rindalphorn
  • Hochgratrunde über die Brunnenau
  • 14-Gipfeltour über die Nagelfluhkette
  • Durchs Ehrenschwanger Tal
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
14,1 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.006 m
Abstieg
1.006 m
Höchster Punkt
1.660 m
Tiefster Punkt
854 m
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Wegpunkte
  • 6 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  m
Abstieg  m
Höchster Punkt  m
Tiefster Punkt  m
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.