Auf dem Weg zum Kemptener Naturfreundehaus

Mountainbiken

Panoramatour Wildes Allgäu

Diese Tour ist die anspruchsvollste Variante durch das Ehrenschwanger Tal. Sie führt gegen den Uhrzeigersinn einmal rund um den Höhenzug zwischen Prodel und Gschwender Horn mit Start- und Zielpunkt in Oberstaufen. Die Runde selber ist Teil des MTB-Streckennetzes Allgäu-Tirol und wird demnächst entsprechend ausgeschildert. Achtung: Aktuell befinden sich an der Alpe Unteren Kalle ggf. noch geschlossene Gatter!

Die MTB-Tour Wildes Allgäu ist die Topempfehlung unserer MTB-Touren. Sie führt auf abwechslungsreichem Untergrund zunächst zum Hochgrat und von dort durch das wildromantische Ehrenschwanger Tal. Der Rückweg verläuft hoch über dem Konstanzer Tal und endet mit der Umrundung des Hündle. Landschaftlich besticht die Runde mit herrlichen Ausblicken auf die Gipfel der imposanten Nagelfluhkette sowie zum Alpsee und weit übers Konstanzer Tal. Es geht am rauschenden Gebirgswasser der Weißach entlang und an zahlreichen Alpen vorbei, von denen einige die Möglichkeit für einen Einkehrstopp bieten. Wer mehr will, kombiniert diese Runde mit Nr. 4 "Steibinger Genusstour".

Gut zu wissen:
Die Runde ist für konditionsstarke Biker und sehr sichere E-Bike-Fahrer geeignet, die auch das Fahren auf losem Untergrund beherrschen. Wer will, kürzt auf dem Rückweg bei der Moosalpe über den Schwandweg nach Thalkirchdorf ab. Achtung: Aktuell befinden sich an der Alpe Unteren Kalle ggf. noch geschlossene Gatter!

Wegebeschreibung:
Vom Bahnhof Oberstaufen führt der erste Abschnitt über Bad Rain und weiter nach Buchenegg bis zum Ende der Teerstraße oberhalb der Buchenegger Wasserfälle. Ab hier dem Forstweg über die Tura-, Ochsenschwand- und Alpe Sonnhalde folgen. Über eine technisch anspruchsvolle Abfahrt auf teilweise losem Schotter geht es hinunter zur Weißach. Dem Gebirgsbach linksseitig bis zur Hochgratbahn folgen.

Dann rollt man die ersten Kilometer auf dem geteerten Fahrweg ins Ehrenschwanger Tal. Bei der Schranke den linken Weg Richtung Laubgundalpe wählen, am nächsten Abzweig rechts halten und diesem Weg folgen, bis man wieder auf die Fahrstraße trifft, die kurz darauf zur Alpe Unteregg führt.

Hier geradeaus den Feldweg nehmen und diesem um den Dreherberg in Richtung Rosshütte folgen. Bei der Seifenmoosalpe links ab zum Kemptener Naturfreundehaus. Bald geht es über eine Abfahrt zur Starkatsgundalpe und einige Meter weiter unten links ab zur Bergstation der Alpsee-Bergwelt.

An der Alpe Untere Kalle vorbei und weiter den Ausschilderungen bis zur Moosalpe folgen. Über die sogenannten Fuchslöcher noch einmal steil und anspruchsvoll hinunter, dort an der Ochsenschwandalpe vorbei Richtung Buchenegg und zurück zum Startpunkt in Oberstaufen.

Gut zu wissen:
Die Runde ist für konditionsstarke Biker und sehr sichere E-Bike-Fahrer geeignet. Einfachere Varianten dieser Runde sind die Varianten Ehrenschwang-Thalkirchdorf, Ehrenschwang-Ratholz und Ehrenschwang-Immenstadt.

Parkplatz und Ausgangspunkt:
Bahnhof Oberstaufen

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: schwer     Länge: 44,6 km    Dauer: 6 h Höhenmeter: 1.015 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

→ Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.