Streichelzoos am Hündle

Mittelschwere Touren

Erlebniswanderweg Hündle-Schwandalpe

Ein kurzweiliger Höhenrundweg, vor allem für Familien mit Kindern. Der sonnige erste Abschnitt bietet herrliche Ausblicke auf den Alpsee und das Konstanzer Tal, die kühlen Waldpassagen sind perfekt für heiße Sommertage. Einkehrmöglichkeiten sind vorhanden.

Der knapp sechs Kilometer lange Rundweg besteht aus zwei Teilen. Der sonnige Panoramaweg führt zunächst an einer Sennalpe vorbei und erzählt entlang des Weges von den Pflanzen und dem Leben in den Allgäuer Bergen. Im zweiten Abschnitt entführt der schlaue Fuchs die Wanderer in die geheimnisvolle Welt des Waldes und dessen Bewohner.

Am Startpunkt der Bergstation Hündle hat man bei gutem Wetter Richtung Westen eine herrliche Aussicht bis auf das Schweizer Säntismassiv. Zur anderen Seite genießt man den weiten Blick übers Konstanzer Tal bis zum Alpsee.

Gegen den Uhrzeiger läuft man zunächst unterhalb des Hündlegipfels auf einem gut ausgebauten Wanderweg zur Hochsiedel Alpe. Rund um die Hochsiedel Alpe blühen nach der Schneeschmelze jedes Jahr Tausende von blauen Krokussen - ein herrliches Naturschauspiel.

Dann geht es in den Wald, zunächst in Richtung Schwändle. An den Stationen erzählt der schlaue Fuchs von den Besonderheiten des Waldes und seiner Bewohner.

Der Erlebniswanderweg ist sowohl vom Hündle als auch von Thalkirchdorf aus zu erreichen. Entweder man nutzt die Hündlebahn zur Auf- und Abfahrt und spart sich so einige Höhenmeter. Oder man läuft bis zur Bergstation bzw. man startet in Thalkirchdorf und erreicht über den Schwandweg hinauf den Einstieg in den Rundweg.

Parkplatz: Hündlebahn oder alternativ am Schwandlift in Thalkirchdorf
Ausgangspunkt: Hündle-Bergstation oder ab Schwändle Alpe (Fußmarsch)

Interaktive Karte öffnen
Schwierigkeit: mittel    Länge: 5.4 km    Dauer: 3:30 h Höhenmeter: 180 hm

KML  GPX 

Die hier abgebildeten Wegverläufe / GPS-Daten wurden manuell erstellt und dienen nur zur allgemeinen Orientierung

Nachricht versenden

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.