MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Event Erlebnis Shop
Wanderung empfohlene Tour

2-Tageswanderung: Hündle - Hochgrat - Thalkirchdorf - Hündle

Wanderung · Oberstaufen
Logo Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grat der Nagelfluhkette
    Grat der Nagelfluhkette
    Foto: Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Eine aussichtsreiche 2-Tages-Rundtour, die über den höchsten Gipfel im Naturpark Nagelfluhkette, den Hochgrat sowie über den Höhenzug des Prodel führt. Übernachtet wird in der DAV-Hütte Staufner Haus. Für den Abstieg über die Brunnenau werden Trittsicherheit und Schwindelfreiheit vorausgesetzt.

schwer
Strecke 32,4 km
12:55 h
1.888 hm
1.888 hm
1.834 hm
742 hm

Tag 1:

Von der Talstation der Hündlebahn geht es über den Wanderweg nach Buchenegg und weiter bis zum Abzweig, der uns zu den Buchenegger Wasserfällen leitet (alternativ bis zum Hündlegipfel und von dort hinunter zu den Wasserfällen). Auf der anderen Hangseite wieder hinauf und der Beschilderung zur Hochgratbahn folgen. Dort auf dem beschilderten Weg über die Alpen Unterlauch und Oberlauf hinauf Richtung Bergstation. Wenige Hundert Meter vorher zweigen wir ab zum Staufner Haus, unserer Übernachtungsstätte. Gestärkt von regionalem Speis und Trank gleiten wir in unserer Schlafsäcke. 

Tag 2: 

Wer früh aufbricht, hat beste Chancen, den Gipfel am Hochgrat nicht mit vielen Menschen teilen zu müssen. In aller Frühe lässt sich die morgendliche Stille und der schöne Rundumblick besonders genießen, mit ein wenig Glück im aufsteigenden Sonnenlicht. Dann folgt ein Abstieg mit rund 1.000 Höhenmeter. Zunächst zur Brunnenauscharte und von dort im oberen Abschnitt über teils anspruchsvolles Gelände mit Stufen und Drahtversicherungen - alpine Bergerfahrung ist hier gefragt. Idyllisch ist der Weg hinunter ins Ehrenschwanger Tal. 

Im Tal angekommen geht es zurück bis kurz vor die Hochgratbahn, dort der Beschilderung hinauf zum Prodel und weiter auf dem Kamm in Richtung des Denneberg folgen. Am Gipfel des Denneberg folgt der Abstieg hinunter ins Tal nach Thalkirchdorf. Dort laufen wir an der Konstanzer Ach entlang die letzten Kilometer gemütlich zurück zum Hündle.

 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
742 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 25,16%Schotterweg 36,64%Naturweg 25,57%Pfad 12,61%
Asphalt
8,2 km
Schotterweg
11,9 km
Naturweg
8,3 km
Pfad
4,1 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Eine gute Kondition, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie feste Bergschuhe und die entsprechende Ausrüstung.

 

Weitere Infos und Links

Vorab Infos über die Wetterverhältnisse einholen 

Auf den markierten Wegen bleiben

112 Euro-Notruf oder Notruf-App SOS-EU-ALP

Start

Parkplatz Hündlebahn
Koordinaten:
DD
47.551299, 10.081015
GMS
47°33'04.7"N 10°04'51.7"E
UTM
32T 581335 5266997
w3w 
///aufstellen.teer.beim

Ziel

Parkplatz Hündlebahn

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Bus (Linie 95) vom Bahnhof in Oberstaufen zur Hochgratbahn. Vom Endpunkt der Tour in Thalkirchdorf kommt man über die Linie 39 "Oberstaufen-Immenstadt" wieder zurück zum Ausgangspunkt. 

Per Bus und Bahn in und rund um Oberstaufen unterwegs?

Informationen, Busfahrpläne und eine Übersichtskarte unter oberstaufen.de/bus-parken

 

Parken

Kostenpflichtige Parkplätze an der Hochgratbahn Talstation oder am Bahnhof in Oberstaufen.

Koordinaten

DD
47.551299, 10.081015
GMS
47°33'04.7"N 10°04'51.7"E
UTM
32T 581335 5266997
w3w 
///aufstellen.teer.beim
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Thalkirchdorf - Denneberg - Hochgratbahn
  • Von Thalkirchdorf zur Hochgratbahn
  • Thalkirchdorf - Buchenegg - Hündle
  • Thalkirchdorf - Salmaser Höhe
  • Rundweg Schwändle-Sämelalpe
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
32,4 km
Dauer
12:55 h
Aufstieg
1.888 hm
Abstieg
1.888 hm
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
742 m
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Flora Fauna Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • Tour
  • Neigung
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
 km Strecke
: h Dauer
 hm Aufstieg
 hm Abstieg
 m Höchster Punkt
 m Tiefster Punkt