MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Event Erlebnis Shop
Wanderung empfohlene Tour

3-Tageswanderung: Hündle - Hochgrat - Imberg

Wanderung · Oberstaufen
Logo Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Verantwortlich für diesen Inhalt
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grat der Nagelfluhkette
    Grat der Nagelfluhkette
    Foto: Jürgen Waffenschmidt, Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH

Drei Tage Wanderglück erwartet Sie auf dieser Rundtour. Vorbei an den Buchenegger Wasserfällen zum Hochgrat, über die westlichen Gipfel der Nagelfluhkette ins Hörmoosgebiet und über den Imberg und Thalkirchdorf zurück zum Hündle-Parkplatz - mehr Naturerlebnis geht nicht. Alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind Voraussetzung.

schwer
Strecke 41,2 km
16:30 h
2.182 hm
2.183 hm
1.834 hm
742 hm

Tag 1: 

Von der Hündle-Talstation aus wandern wir über den Hündlegipfel hinunter zu den Buchenegger Wasserfällen. Dort gönnen wir uns je nach Lust und Laune eine Abkühlung. Durch den Wald hinauf Richtung Steibis und nach einem weiteren Abstieg an der Weißach entlang zum Hochgrat. Von der Talstation auf dem Wanderweg Richtung Bergstation und nach ca. 1,5 Kilometer rechts ab erreichen wir an der Unterstieg Alpe vorbei die Oberstieg-Alpe, in der wir die Nacht verbringen.

 

Tag 2: 

Nach einem guten Frühstück geht es zurück auf den Wanderweg, der uns auf den Hochgrat führt. Wer möchte, macht noch einen Abstecher zum Gipfel auf 1.834 Meter. Unsere Tour geht aber am Grat entlang weiter Richtung Westen. Durch das Tor Porta Alpinae wandern wir über Seelekopf, Hohenfluhalpkopf und Eineguntkopf zum Falken. Dort verlassen wir nordseitig den Grat und laufen hinunter bis zum Berggasthof Hörmoos, wo wir mit Blick auf den Bergsee unseren zweiten Abend ausklingen lassen.

 

Tag 3: 

Am nächsten Morgen geht es zuerst zur Imberg-Bergstation, von dort über die Imbergalpe hinunter zur Talstation und auf dem Wanderweg durch den Golfplatz zum ehemaligen Gasthof Hochgrat. Dann hinunter zur Weißach und weiter an den Alpen Haspel und Sonnhalde vorbei. Über die sogenannten Fuchslöcher kommen wir zur Mooshütte und laufen auf dem Alpweg an der Schwandalpe hinunter ins Tal. Die letzten Kilometer zurück zum Parkplatz der Hündlebahn geht es gemütlich an der plätschernden Konstanzer Ach entlang. 

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
742 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

 Auf dem Grat zwischen Hochgrat und Falken ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt. Wir empfehlen, die Übernachtungen in den Hütten frühzeitig zu reservieren. Oberstieg Alpe, Telefon 08386/8178 Hörmoos Alpe, Telefon 08386/8129

Weitere Infos und Links

Vorab Infos über die Wetterverhältnisse einholen 

Auf den markierten Wegen bleiben

112 Euro-Notruf oder Notruf-App SOS-EU-ALP

Start

Hündlebahn Talstation
Koordinaten:
DD
47.551420, 10.051080
GMS
47°33'05.1"N 10°03'03.9"E
UTM
32T 579082 5266979
w3w 
///grundstück.unterlegen.nacken

Ziel

Hündlebahn Talstation

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Per Bus und Bahn in und rund um Oberstaufen unterwegs?

Informationen, Busfahrpläne und eine Übersichtskarte unter oberstaufen.de/bus-parken

 

Anfahrt

Auf der B308 Richtung Oberstaufen am Kriesverkerh die Ausfahrt "Hündlebahn". 

Parken

Parkplatz an der Hündlebahn Talstation

Koordinaten

DD
47.551420, 10.051080
GMS
47°33'05.1"N 10°03'03.9"E
UTM
32T 579082 5266979
w3w 
///grundstück.unterlegen.nacken
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Achten Sie auf die richtige Ausrüstung (feste Wanderschuhe mit gutem Profil, ausreichend Kleidung und Proviant).

Ähnliche Touren in der Umgebung

  • Rundweg Hündle zu den Buchenegger Wasserfällen
  • Gipfeltour Hündle - Buchenegg
  • Rundweg Hündle - Thalkirchdorf
  • Hochsiedelrunde
  • Hündle - Buchenegg
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
41,2 km
Dauer
16:30 h
Aufstieg
2.182 hm
Abstieg
2.183 hm
Höchster Punkt
1.834 m
Tiefster Punkt
742 m
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Flora Fauna Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • Tour
  • Neigung
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.
 km Strecke
: h Dauer
 hm Aufstieg
 hm Abstieg
 m Höchster Punkt
 m Tiefster Punkt