MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Event Erlebnis Shop
Barbara Häusler
Porträt von Mitarbeiterin Barbara Geißler

NAtürlich. vital. glücklich.
IN OBERSTAUFEN

Dein Weg zur Vitalität im Allgäu

28.05.2024Vitales Leben

Wir alle wissen: "Einfach glücklich sein" ist leichter gesagt als getan. Daher habe ich mich im Team umgehört und ein paar Tipps und Gedanken zum Glücklich sein gesammelt. Als Inspiration, Wegweiser oder Denkanstoß.

01. Bewegung im Alltag

- und das am besten in der Natur. Wie in der Original Schrothkur angesetzt, fördert tägliche Bewegung die innere Zufriedenheit und Gesundheit. Natürlich fällt es am leichtesten, wenn man umgeben ist von saftig grünen Wiesen, Bergen, frischer Luft und Sonnenschein. Unsere Natur im Allgäu lockt zum Wandern und Bewegen. Aber ganz egal wo Du bist, es lohnt sich immer, mindestens 10.000 Schritte am Tag zu gehen: Oft überrascht auch die gewohnte Umgebung schon, wenn man mit offenen Augen spaziert!

Motivation finden

02. Regelmäßige Auszeiten gönnen

um einfach mal den Kopf ausschalten zu können. Ob das nun heißt, zwei Stunden im Garten zu werkeln oder für zwei Tage spontan wegzufahren. Kleine Pausen sind oftmals wertvoller, als man zunächst annehmen mag. Gönne Dir einen Kurzurlaub im Allgäu oder ein spontanes Wellness-Wochenende in Oberstaufen um abzuschalten und zu Dir selbst zu finden.

JETZT KURZURLAUB BUCHEN

03. tägliche erfüllung

macht glücklich. So einfach ist das: Tust Du täglich Dinge, die Du für sinnvoll und wichtig empfindest, steigt gleichzeitig auch die Zufriedenheit und Motivation mehr zu tun. Außerdem gibt es wohl kaum ein schöneres Gefühl, als nach einem produktiven Tag auf dem Sofa einen guten Film zu sehen und danach entspannt ins Bett zu fallen.

04. Momente genießen

und nicht von anstehenden Verpflichtungen hetzen lassen. Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst und nutze sie so, dass Du im Nachhinein nichts daran verändern möchtest. So können auch die kleinsten Momente zu wertvollen Erinnerungen werden, die Dir in herausfordernden Zeiten ein gutes Gefühl geben.

ERINNERUNGEN SCHAFFEN

05. höre auf dich selbst

denn niemand weiß besser, was Dir guttut und was nicht. "Auf sich selbst hören" klingt so logisch und doch vernachlässigen wir es manchmal. Beobachte die Zeichen, die Dir dein Körper sendet. Frage Dich hin und wieder ganz bewusst, wie Du dich gerade fühlst. Reflektiere Dein Wohlbefinden, Deine Gedanken und Deine Bedürfnisse.

Blumen auf Hochgrat im Allgäu.

Weitere Blogs für Vitalität und Gesundheit in Oberstaufen

Über die Autorin
Porträt der Mitarbeiterin Barbara Häußler

Barbara Häusler

Als stellvertretende Leitung des Tourismus-Service-Centers führen bei Barbara alle Fäden zusammen: Sie gibt sowohl den Gastgebern, als auch den Gästen, Auskunft über den Ort und was er zu bieten hat. Dabei bleibt es aber noch nicht: Vor einiger Zeit hat sie sich noch dazu als Packerin der Schrothkur in Oberstaufen ausbilden lassen und ist somit unsere Schroth-Expertin im Team.