MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Event Erlebnis Shop
Lea Schädler
Lea Schädler von Oberstaufen Tourismus

tipps für den autofreien urlaub im allgäu

Durchatmen und Ankommen in Oberstaufen

17.05.2023Mein Oberstaufen

Gibt es etwas, das mehr entschleunigen kann, als die wortwörtliche Entschleunigung? Warum also nicht einfach den Fuß vom Gaspedal nehmen und unsere Allgäuer Natur aus einer neuen Perspektive erkunden? Hier haben wir vier Ideen, wie Du Oberstaufen in vollem Ausmaß genießen und Dein Auto stehen lassen kannst.

Die Sonne geht über dem Ort Oberstaufen im Allgäu unter

1. Idee – autofrei von anfang an

Ganz klar: Wer schon bei der Anreise auf das Auto verzichtet, kann auch den Urlaub ganz autofrei genießen. Noch dazu kann ganz ohne Ablenkung schon während der Bahnfahrt das Allgäu-Feeling aufkommen. Wenn am Zugfenster die grünen Wiesen mit den grasenden Kühen vorbeiziehen und in der Ferne die Allgäuer Alpen heran rauschen, dann weißt Du: Oberstaufen im Allgäu naht! Bei Ankunft helfen wir Dir gerne in der Tourist-Information am Bahnhof weiter.

zu den öffnungszeiten

2. Idee – Aus vier werden zwei reifen

Ein Paar genießt ihre Auszeit in den Allgäuer Alpen in Oberstaufen.

Den Wind in den Haaren, die Sonnenstrahlen auf dem Rücken. An Dir vorbei rauschen Wiesen und Wälder: So macht Fahrrad fahren in Oberstaufen Spaß. Und dank der Möglichkeit, vor Ort bei verschiedenen Händlern direkt Fahrräder auszuleihen, muss das Eigene nicht einmal mitgenommen werden! Praktischer geht es kaum, oder?

RADTOURENTIPPS ENTDECKEN

3. Idee – ein Hoch auf unsere Busfahrer!

Ortsbus steht an der Tourist-Info in Oberstaufen.

Ob nach Steibis, Immenstadt, Oberreute oder Stiefenhofen – mit den Busverbindungen ist das alles ein Katzensprung entfernt und mit der Oberstaufen GÄSTEKARTE noch dazu kostenfrei! Neue Buslinien und bessere Taktungen innerhalb der Gemeinde Oberstaufen verhelfen zu einer nahtlosen Verbindung und optimalen Flexibilität.

Zur Übersicht der Buslinien

4. Idee – anders unterwegs

Am Mitfahrbänkle in Oberstaufen wird die Wartezeit mit Hochgrat Blick versüßt.

Als die „moderne Form des Trampens“ wird die Nutzung des neuen Mitfahrerbänkles beschrieben, welches unter anderem am Bahnhof Oberstaufen steht. Diese „Haltestelle“ stellt verschiedene Schilder mit Zielorten zur Verfügung. Als Ergänzung zum ÖPNV-Angebot ist es eine weitere Möglichkeit, schnell von A nach B zukommen und dabei neue Kontakte zu knüpfen.

mehr zum oberstaufner weitblick findest du hier

Über die Autorin
Mitarbeiterin Lea Schädler

Lea Schädler

Ob direkt am Gast oder hinter den Kulissen im Marketing-Team von Oberstaufen Tourismus: Egal wo, Lea hat immer ein Grinsen und einen Geheimtipp parat. Im Winter ist sie am liebsten mit ihrem Instrument beim "Silvesterblasen" mit ihrer Blasmusik unterwegs, um Ein- und Anwohner musikalisch "A guat's neis Johr!" zu wünschen.