MEIN
OBERSTAUFEN
Urlaub buchen
Unterkunft Erlebnis Shop
Theo Palecek
Theo Palecek

Wandertipps von Theo

18.05.2022Tourentipps
Wanderer vor dem Staufner Haus am Hochgrat im Sommer.

Unser Wanderführer Theo weiß ganz genau, was Ihr für eine Tagestour im Allgäu benötigt und wie die einzelnen Bestandteile richtig verstaut werden. Die Packliste soll eine Orientierung geben, um Gewicht zu sparen und nichts zu vergessen.

Was Du für eine Tagestour in Oberstaufen benötigst

Ob eine kurze gemütliche Wanderung im Tal, eine ausgedehnte Tour in mittlerer Lage oder eine lange und anstrengendere Bergtour im Naturpark Nagelfluhkette – wenn man sich in den Bergen bewegt, ist eine entsprechende Ausrüstung notwendig. Wir haben für Euch eine Packliste erstellt, die Euch für eine Tageswanderung helfen soll. Achte dabei auf genügend Ersatzkleidung im Gepäck. Bereits bei der Auswahl und beim Kauf der Wanderausrüstung und -bekleidung solltet Ihr auf das Gewicht und die Funktionalität achten.

Neben festem, knöchelhohem Schuhwerk mit guter Profilsohle, einer Wanderhose und einem atmungsaktiven T-Shirt, solltet Ihr folgende Dinge unbedingt mitnehmen:

  • Wanderrucksack ca. 35 Liter
  • leichte Daunenweste (in den Bergen ist es oftmals kühler als im Tal)
  • Ersatz-Thermoshirt (atmungsaktiv und schnelltrocknend)
  • Regenjacke
  • Wandersocken und Schlauchtuch
  • Mütze & Handschuhe (Kälteschutz)
  • Erste-Hilfe-Set * Snacks (z.B. Trockenobst, Müsliriegel)
  • Sonnen- und UV-Schutz (Sonnencreme und Sonnenhut)
  • ausreichend Getränke (ca. 2 Liter Wasser mit Magnesium)
  • Wanderstöcke

Dies sind die wichtigsten Dinge, die Ihr für eine Tagestour in Oberstaufen benötigt. Das richtige Gewicht und die Verteilung im Rucksack sind aber genauso wichtig!

So packt man den Wanderrucksack richtig

Grundsätzlich ist zu beachten, dass Ihr nicht zu viel einpackt und überwiegend leichtes Gepäck verwendet. Folgende Regeln könnt Ihr zur Orientierung verwenden:

  • Die leichten Dinge im Bodenfach verstauen
  • mittlerschwere Kleidung seitlich im Rucksack unterbringen
  • schwere Ladung wie Essen & Getränke in Schulterhöhe möglichst körpernah verstauen
  • Kleinigkeiten, die häufig gebraucht werden, wie z.B. Wanderkarte oder Sonnenschutz immer Griffbereit, z.B. im Deckelfach aufbewahren.
  • Packsäcke sind hilfreich, um Ordnung zu halten, jedoch nicht zwingend notwendig
  • Die gesamte Ausrüstung sollte im Rucksack Platz finden – nur in Ausnahmefällen sperriges, leichtes Gepäck außen befestigen
  • Ein Regenschutz hält Euer Hab und Gut bei plötzlichem Regen trocken

Grundsätzlich gilt: Das Gesamtgewicht sollte max. 25 % des eigenen Körpergewichts betragen! Ihr solltet Euch beim Tragen des Wanderrucksackes wohlfühlen! In Oberstaufen gibt es glücklicherweise genügend Einkehrmöglichkeiten unterwegs, so steht einer Wanderpause nichts im Weg. Wir wünschen viel Spaß beim Wandern im Naturpark Nagelfluhkette!

Weitere Blogs
für Dich:
Wandertruppe mit Wanderstöcken.
Richtige Wahl der Bergschuhe